Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Tarifverhandlungen für Zeitschriftenredakteure ergebnislos vertagt

Die erste Tarifverhandlung zwischen den Gewerkschaften Deutschen Journalisten-Verband (DJV) und DJU in ver.di und dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) ist ergebnislos beendet worden. Die Verhandlungen werden am 26. September fortgeführt.

Die erste Tarifverhandlung zwischen den Gewerkschaften Deutschen Journalisten-Verband (DJV) und DJU in ver.di und dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) ist ergebnislos beendet worden. Die Verhandlungen werden am 26. September fortgeführt.

Die Tarifverhandlungen wurden für die 9.000 Redakteure an Zeitschriften geführt. Die Gewerkschaften forderten eine Anhebung der Gehälter um sechs Prozent und die Einbeziehung der Online-Redakteure.

Online gleich behandeln

“Es ist jetzt an der Zeit, dass die Verlage die Onliner gleich behandeln und allen Redaktionsmitgliedern einen finanziellen Ausgleich für die zunehmende Arbeitsverdichtung leisten”, kommentierte DJV-Verhandlungsführer Kajo Döhring die Forderungen im Vorfeld.

Deutliche Tariferhöhung gefordert

DJU-Verhandlungsführer Matthias von Fintel forderte im Vorfeld, dass sich die Verlage ernsthaft mit einer deutlichen Tariferhöhung befassen sollten. “Die wirtschaftliche Situation der Zeitschriftenverlage lässt das zu”, so von Fintel.

Verhandlung ergebnislos

Nach einer Tariferhöhung von 1,5% im Januar 2012 und einer Einmalzahlung von 350 Euro im Februar 2013 sei es nun an der Zeit, die Gehälter deutlich zu erhöhen, so von Fintel laut einer Meldung der DJU. Zudem erwarte man einen zügigen Abschluss der Verhandlungsrunden. Ob dies der Fall sein wird, lässt sich momentan nicht sagen, denn die erste Verhandlungsrunde endete ohne konkretes Ergebnis.

DJV-Hauptverhandlungsführer Kajo Döhring sagte nach Ende des Verhandlungsauftakts: “Wir hatten ein konkretes Angebot zur Anhebung der Gehälter erwartet. Es ist enttäuschend, dass der VDZ sich heute dazu nicht in der Lage sah.”

Kein “substantielles Angebot”

Auch Matthias von Fintel zeigte sich enttäuscht, dass der VDZ kein “substantielles Angebot” vorgelegt habe und kritisierte den schleppenden Verhandlungsauftakt. Zu der Frage nach besseren Konditionen für Online-Redakteure sagte von Fintel: “Der VDZ stellt sich nicht der Tatsache, dass die Arbeit von Online- und Print-Redaktionen ineinander greift. Zeitgemäße Tarifverträge sollten diese Entwicklung nachvollziehen.”

“Tarifpolitisches Augenmaß”

VDZ-Verhandlungsführer Dr. Günter Maschke hingegen betonte, dass die gewerkschaftlichen Forderungen nach sechs Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von zwölf Monaten vor dem Hintergrund der Herausforderungen in den nächsten Jahren für die Verlage nicht diskutabel seien.

Zudem erwarte man “eine Reformbereitschaft beim Manteltarifvertrag mit definiertem Verhandlungshorizont“, so Maschke laut der Meldung des VDZ. Maschke hatte im Vorfeld der Verhandlungen die Gewerkschaften aufgefordert “zu dem tarifpolitischen Augenmaß der vergangenen Jahre” zurückzukehren.

DJV und dju in ver.di hatten den Gehaltstarifvertrag für Redakteurinnen und Redakteure an Zeitschriften fristgerecht zum 30. September 2013 gekündigt. Dieser Tarifvertrag hatte eine Laufzeit von 38 Monaten und sah eine lineare Erhöhung und eine Einmalzahlung vor.
Weitere Artikel dieser Autorin finden Sie hier.

 

Rafaela Wilde

Anzeige

Die letzten Beiträge

Studierende im Game Studio

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

Beliebte Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Der IT-Mittelstand schafft Jobs, tut sich aber schwer bei der Suche nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Rund 20.000 zusätzliche Arbeitsplätze haben die mittelständischen IT-Unternehmen...

Personal

Ein Pressesprecher verdient in Deutschland im Durchschnitt monatlich 4.800 Euro, der Senior-Berater einer PR-Agentur kommt auf 4.500 Euro. Das ergab eine Umfrage von news...

Bizz Tipps

… verliert alles. Donald Trump ist dieses arabische Sprichwort offensichtlich ebenso wenig bekannt wie die hohe Schule der Business-Diplomatie. Anstatt die eigene Position mit...

News

Die Gehälter der Mitarbeiter in Marketing und Vertrieb sind in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent gestiegen. Das zeigt eine aktuelle Vergütungsstudie...

Finanzen

Am Mittwoch will das Parlament in Griechenland über ein erstes großes Spar- und Reformpaket abstimmen. Das ist Voraussetzung für Verhandlungen über weitere internationale Finanzhilfen....

Aktuell

Gummersbach, 9. September 2014 Deutsche Unternehmen haben die Gehälter ihrer Führungskräfte deutlich angehoben: In diesem Jahr verdienen sie durchschnittlich 3,5 Prozent mehr als im...

News

Die Hauptverwaltung der Lufthansa soll doch noch bis 2019 in Köln bleiben. Wie der Kölner Stadt-Anzeiger in seiner Samstagsausgabe berichtete, haben sich das Management...

News

Im Rahmen des groß angelegten Streiks bei Tageszeitungen im Rheinland fand heute eine Kundgebung vor dem DuMont Haus in Köln statt. Nach bereits neun...

Anzeige