Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Anlegerschutz durch transparentes Rechnungswesen

Das gerade in Kraft getretene Transparenzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (TUG) freut alle Kapitalanleger. Es fordert von Emittenten von Wertpapieren mehr Transparenz bei der Veröffentlichung von Kapitalmarktinformationen und macht Investitionsentscheidungen für Anleger sicherer. Maßgeblichen Anteil haben die strengeren Auflagen im Bereich Rechnungslegung. Zukünftig müssen Emittenten ihre Finanzberichterstattung intensivieren und auf Vorstandsebene verantworten. Gerade die Aufgabenbereiche der Bilanzbuchhaltung gewinnen dadurch enorm an Stellenwert.

Das gerade in Kraft getretene Transparenzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (TUG) freut alle Kapitalanleger. Es fordert von Emittenten von Wertpapieren mehr Transparenz bei der Veröffentlichung von Kapitalmarktinformationen und macht Investitionsentscheidungen für Anleger sicherer. Maßgeblichen Anteil haben die strengeren Auflagen im Bereich Rechnungslegung. Zukünftig müssen Emittenten ihre Finanzberichterstattung intensivieren und auf Vorstandsebene verantworten. Gerade die Aufgabenbereiche der Bilanzbuchhaltung gewinnen dadurch enorm an Stellenwert.

„Das neue Gesetz überträgt Bilanzbuchhaltern ein Höchstmaß an unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung“, verdeutlicht Uwe Jüttner, Präsident des Bundesverbandes der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC). Die wachsende Verschmelzung des Finanz- und Rechnungswesens macht Bilanzbuchhalter nicht nur in börsennotierten Unternehmen zu Schlüsselfiguren. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören neben der Erstellung von Abschlussberichten zunehmend auch strategisch-operative Unternehmensplanungen.

Neue Auflagen für die Rechnungslegung

Das Transparenzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (TUG) schafft im Kapitalmarkt neue Anfordernisse bei der Rechnungslegung. Daraus resultieren für die Bilanzbuchhaltung neue Aufgaben und ein wachsender Verantwortungsbereich.

1. Stärkere Haftung: Die gesetzlichen Vertreter einer Kapitalgesellschaft übernehmen in Form eines „Bilanzeides“ die Verantwortung für die Richtigkeit der Finanzberichte. Für die interne Bilanzbuchhaltung wächst damit der Druck, die Finanzberichte in einem den tatsächlichen Verhältnissen entsprechenden Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage zu erstellen. 2. Strengere Kontrolle: Emittenten müssen künftig einen Halbjahresbericht mit einem verkürzten Abschluss und einen Zwischenlagebericht erstellen. Eine Prüfung kann anlassgebunden auch für den halbjährlichen Finanzbericht durchgeführt werden. 3. Höhere Transparenz: Zusätzlich zu Jahres-, Halbjahres- und Quartals-Finanzberichten verlangt das Gesetz auch die Veröffentlichung von Zwischenmitteilungen. Investoren sollen dadurch zeitnah über wesentliche Geschäftsereignisse und ihre Auswirkungen informiert werden.

Über den BVBC:
Der BVBC ist die zentrale Interessensvertretung von Bilanzbuchhaltern und Controllern in Deutschland. Der Verband diskutiert auf politischer und wirtschaftlicher Ebene neue Perspektiven des Finanz- und Rechnungswesens sowie Controlling und gestaltet diese maßgeblich mit. Der Verband hält unter www.bvbc-xpert.de eine umfassende Online-Datenbank mit qualifizierten Fachkräfte und ihren Leistungsprofilen bereit.

 

Redaktion

Die letzten Beiträge

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

News

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant für 2021 drei Tarifänderungen. Das kündigte VRR-Vorstand José Luis Castrillo gegenüber der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) an. In der...

Interviews

Lesson learned: Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Ein staatliches Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet finanzielle Hilfe. Die Puetter...

Unternehmen

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group...

News

An kaum einem anderen Ort ist Hygiene wichtiger als in einem Krankenhaus. Mit einem innovativen Reinigungsverfahren verbessert das St. Hildegardis die Reinigung der Patientenzimmer...

News

Kaum eine Branche leidet stärker unter den Corona-Beschränkungen als die Gastronomie. Mit sinkenden Temperaturen wird es daher überlebensnotwendig sein, den Schutz der Gäste im...

Weitere Beiträge

News

„go digital“ - Wer den Anschluss an die Märkte und den globalisierten Wettbewerb nicht verpassen möchte, dem greift die Politik finanziell unter die Arme.

Interviews

In unserem heutigen Interview zum Thema E-Commerce sprechen wir mit Peter Seltsam, dem Gründer und Geschäftsführer der Eurotext AG, einem der führenden Language Service...

IT & Telekommunikation

Für das Gesamtjahr 2016 weisen die Point-of-Sales-Daten von GfK – wie prognostiziert – einen weltweiten Absatz von insgesamt 1,41 Milliarden Smartphones aus. 2017 rechnet...

Finanzen

Die griechische Regierung hat sich mit den Kontrolleuren der internationalen Geldgeber auf die nächsten Reformen geeinigt. Säumige Schuldner unter den Ärmsten werden geschont. Stimmt...

Finanzen

Die Deutsche Bank hat einen Rekordverlust in Milliardenhöhe hinnehmen müssen. Trotzdem ist der Kurs weiter nach oben gestiegen.

News

Nach der Leitzinsentscheidung der US-Notenbank Fed steigt der Euro, die Aktienkurse hingegen fallen - Microsoft bringt erste Hologramm-Brille nächstes Jahr heraus - Fernbus-Nutzer müssen...

Finanzen

Der Kölner Motorenbauer Deutz bekommt nun die Quittung für den reißenden Absatz seiner umweltfreundlicheren Produkte im vergangenen Jahr: Die Nachfrage ist eingebrochen. Die Jahresprognose...

News

Wenn es um die Wohnung geht, greift der Deutsche gerne tief in die Tasche. Laut Forschern wird außerdem der Wunsch nach immer mehr Platz...

Send this to a friend