Connect with us

Hi, what are you looking for?

Messen

Ernährungsmesse Anuga mit zahlreichen Neuheiten

(ddp). Ananas am Stiel, Würstchen aus Thunfisch und ein bizarrer Cola-Chili-Mix sind drei der Neuheiten, die ab Samstag (10. Oktober) auf der weltgrößten Ernährungsmesse Anuga in Köln vorgestellt werden.

Koelnmesse GmbH

Bis Mittwoch (14. Oktober) präsentieren 6522 Anbieter aus 97 Ländern auf der Leistungsschau der Lebensmittelbranche ihre Produkte. Nach Angaben von Koelnmesse-Chef Gerald Böse ist dafür die komplette 287 000 Quadratmeter Brutto-Ausstellungsfläche auf dem Kölner Messegelände belegt.

Unter dem Dach der Anuga sammeln sich zehn Fachmessen, die sich jeweils auf verschiedene Marktsegmente wie Delikatessen, gekühlte Lebensmittel oder Fleisch konzentrieren. Bei ihrer vorangegangenen Ausgabe vor zwei Jahren verzeichnete die Messe mehr als 163 000 Fachbesucher.

Zumindest die deutsche Lebensmittelindustrie ist von der Wirtschaftskrise noch weitgehend unbeeindruckt. Im vergangenen Jahr wurden im deutschen Lebensmittelhandel 164,3 Milliarden Euro umgesetzt, in diesem Jahr werden es voraussichtlich drei Milliarden Euro weniger sein. Damit würden weiterhin rund 40 Prozent des gesamten Einzelhandelsumsatzes in den Lebensmittel-Abteilungen gemacht, betonen die Branchenverbände. Allerdings können derzeit nur Discounter deutliche Umsatzzuwächse verzeichnen.

Das ist Anlass genug für die Branche, ihre Strategien zu überdenken. Dabei wird der verantwortungsbewusste Konsument verstärkt in den Blick genommen. Eine am Freitag in Köln vorgestellte Studie ergab, dass Verbraucher in Deutschland ihre Kaufentscheidung immer stärker davon abhängig machen, unter welchen Bedingungen ihre Lebensmittel produziert werden und für welche Werte die Hersteller und Händler stehen. Die Studie zur «Corporate Responsibility» (CR), also zur Einstellung von Unternehmen zu sozialen, ethischen und ökologischen Produktionsbedingungen ihrer Erzeugnisse, wurde im Auftrag der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) von der GfK und der Beratungsfirma Roland Berger durchgeführt.

Bereits heute sei die CR praktisch für jeden Konsumenten von Bedeutung, wenn auch nicht für alle in gleichem Maße, ergab die Studie. Angesichts ihres Umgangs mit der CR teilten die Marktforscher die Käufer daher in die Kategorien «Verantwortungsbewusste Engagierte», «Ich-zentrierte Genießer», «Eigenverantwortliche Familienmenschen», «Fortschrittliche Macher» und «Kritisch Konsumierende» ein. Jeder dieser CR-Typen stehe für etwa 20 Prozent der Verbraucher in Deutschland.

Für Hersteller und Händler verbindet sich durch diese Einteilung die Hoffnung, ihre Marken und Produkte zielgerichtet mit den Erwartungen ihrer Kunden verknüpfen zu können. So habe sich herausgestellt, dass «Kritisch Konsumierende» tatsächlich bevorzugt im Bio-Laden und dem Fachgeschäft ihre Lebensmittel einkaufen, während es die meisten «Eigenverantwortlichen Familienmenschen» aus Zeit- und Kostengründen zum Discounter zieht, berichtet Unternehmensberaterin Regina Schmidt.

Von ddp-Korrespondent Markus Peters

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

Beliebte Beiträge

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

Anzeige