Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Firmenwagen: Neue Steueraspekte lassen sich jetzt verwenden

Überlässt der Arbeitgeber einem Mitarbeiter ein Betriebs-Kfz, sollten Lohnbüro und Arbeitnehmer beachten, dass es zu dieser Thematik in jüngster Zeit einige Entwicklungen gegeben hat, die Arbeitnehmer bei der Berechnung von Lohnsteuer auf den geldwerten Vorteil oder beim Abzug von Werbungskosten im Rahmen der Einkommensteuererklärung 2010 berücksichtigen sollten:

Überlässt der Arbeitgeber einem Mitarbeiter ein Betriebs-Kfz, sollten Lohnbüro und Arbeitnehmer beachten, dass es zu dieser Thematik in jüngster Zeit einige Entwicklungen gegeben hat, die Arbeitnehmer bei der Berechnung von Lohnsteuer auf den geldwerten Vorteil oder beim Abzug von Werbungskosten im Rahmen der Einkommensteuererklärung 2010 berücksichtigen sollten:

  • Stellt der Chef einem Mitarbeiter unentgeltlich ein betriebliches Kfz für dienstliche Fahrten zur Verfügung, wurde bislang eine private Mitbenutzung unterstellt, sodass der hieraus resultierende Nutzungsvorteil mit monatlich 1 Prozent des Bruttolistenpreises als Arbeitslohn zu versteuern war – sofern kein Fahrtenbuch geführt wurde, das das Gegenteil bewies. Dieser sog. Anscheinsbeweis der Privatnutzung kann aber nicht einfach unterstellt werden, so der BFH mit Urteil vom 21.4.2010 (Az. VI R 46/08). Verbietet der Arbeitgeber Privatfahrten mit dem Betriebs-Pkw, entfällt die Besteuerung eines geldwerten Vorteils nach der Listenpreis-Regel. Wird der Wagen dennoch verbotswidrig privat genutzt, führt dies nicht zu Arbeitslohn.
  • Beim Außendienstmitarbeiter bemisst sich der geldwerte Vorteil für die Fahrten Wohnung-Arbeit anhand der Tage, an denen er den Betriebssitz des Arbeitgebers aufsucht. Dieser Ansatz – abweichend von der pauschalen Ermittlung – gelingt aber nur, wenn die geringen Besuche am Firmensitz dem Finanzamt gegenüber durch ein Fahrtenbuch nachgewiesen werden (BMF-Schreiben vom 12.3.2009, Az. IV C 5 – S 2334/08/10010).
  • Wird der Firmenwagen im Rahmen von Park & Ride nur für die kurze Strecke von der Wohnung bis zum Bahnhof genutzt, kommt die Pauschalregelung von 0,03 Prozent nur für diese Fahrstrecke in Betracht. Dies akzeptiert die Finanzverwaltung statt der längeren Route von der Wohnung zur Arbeitsstätte, wenn das Kfz vom Arbeitgeber nur für diese Teilstrecke zur Verfügung gestellt worden ist oder für die restliche Teilstrecke eine auf den Arbeitnehmer ausgestellte Jahres-Bahnfahrkarte vorgelegt wird (BMF, Schreiben vom 23.10.2008, Az. IV C 5 – S 2334/08/10010).
  • Ist ein Fahrzeug aufgrund seiner objektiven Beschaffenheit und Einrichtung typischerweise so gut wie ausschließlich nur zur Beförderung von Gütern bestimmt (zum Beispiel Werkstattwagen), entfällt die Besteuerung ganz (BMF, Schreiben vom 18.11.2009, Az. IV C 6 – S 2177/07/10004, Tz. 12).
  • Den geldwerten Vorteil für die Privatnutzung und die Fahrten zwischen Büro und Wohnung ermitteln die Arbeitgeber aus Vereinfachungsgründen zumeist pauschal mit einem Prozent vom Listenpreis. Oft ist es aber günstiger, die tatsächlich für die Privatfahrten angefallenen Kosten geltend zu machen. Dies muss dem Finanzamt über ein Fahrtenbuch nachgewiesen werden. Hier hat der BFH in einer Reihe von Urteilen die strenge Sichtweise der Finanzverwaltung bestätigt, dass dieser Nachweis ordnungsgemäß geführt werden muss. Angestellte sollten sich diese Anforderungen zu Herzen nehmen, damit die Arbeit nicht im Nachhinein umsonst war.

 

VSRW-Verlag

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

Beliebte Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant für 2021 drei Tarifänderungen. Das kündigte VRR-Vorstand José Luis Castrillo gegenüber der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) an. In der...

News

Seit nunmehr 15 Jahren ruft das Ford Volunteer Corps im Monat September den so genannten "Global Caring Month" aus. Allerdings sind die Bedingungen für...

News

Corona hat flächendeckend den Weg für das Arbeiten im Homeoffice geebnet. Doch die Akzeptanz dieses Arbeitsmodells bleibt eingeschränkt, wie eine Randstad Studie zeigt.

News

Wie sicher ist die Unterstützung beim Jobverlust? Das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer zeigt: Die Mehrheit der Deutschen setzt auch auf staatliche Hilfe.

News

Kontakte sind soziales Kapital. Soziales Kapital übersteht nicht nur Krisen, es hilft auch, besser durch sie hindurch zu kommen. Das erfahren gerade sehr viele...

News

Im Urlaub wollen viele den Arbeitsalltag vergessen. Aber das ist gar nicht so einfach: Über ein Viertel der Arbeitnehmer in Deutschland berichtet im aktuellen...

IT & Telekommunikation

Wer einen Blick in die Medien, verschiedene Online Shops und in den klassischen Einzelhandel wagt, erhält schnell den Eindruck, das moderne Zuhause der Zukunft...

News

Digitalisierungsexperte schärft Fokus auf Kunden. Der Kölner Business Coach Sascha Zöller und die Zukunftsagenten GmbH aus Bergisch-Gladbach beraten Unternehmen ab sofort als Netzwerkpartnerschaft. Ziel...

Anzeige
Send this to a friend