Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

NRW.Bank baut Mittelstandskredite und Gesamtvolumen deutlich aus

Die gute wirtschaftliche Stimmung in Nordrhein-Westfalen beflügelt auch das Fördergeschäft der NRW.Bank. Die landeseigene Förderbank baute 2007 vor allem ihre Unterstützung für mittelständische Betriebe und Existenzgründer deutlich aus. Das entsprechende Fördervolumen legte gegenüber 2006 um fast 60 Prozent auf über drei Milliarden Euro zu, wie die Bank am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. «Die Wirtschaft in NRW brummt und die NRW.Bank liefert dafür zusätzlichen Treibstoff», hieß es.

Die gute wirtschaftliche Stimmung in Nordrhein-Westfalen beflügelt auch das Fördergeschäft der NRW.Bank. Die landeseigene Förderbank baute 2007 vor allem ihre Unterstützung für mittelständische Betriebe und Existenzgründer deutlich aus. Das entsprechende Fördervolumen legte gegenüber 2006 um fast 60 Prozent auf über drei Milliarden Euro zu, wie die Bank am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. «Die Wirtschaft in NRW brummt und die NRW.Bank liefert dafür zusätzlichen Treibstoff», hieß es.

Die Unterstützung für Existenzgründer und Mittelständler ist damit inzwischen Hauptgeschäft der größten deutschen Förderbank. Mit dem Ausbau ihrer Firmenförderung wolle die NRW.Bank auch dazu beisteuern, die immer noch weitgehend großindustriell geprägten NRW-Wirtschaftslandschaft in eine breit aufgestellte Mittelstandsstruktur zu verwandeln, so Bankenvorstand Ernst Gerlach.

Existenzgründer hätten es in Deutschland aber immer noch schwer, «aus dem Labor heraus» ein Produkt auf den Markt zu bringen, weil ihnen die Unterstützung der privaten Banken fehle, bedauerte Gerlach. Die öffentlichen Förderbanken sähen sich deshalb hier besonders in der Pflicht. Vor diesem Hintergrund will die NRW.Bank in diesem Jahr mit neuen Kreditprodukten weiter punkten und unter anderem auch Kleinstdarlehen über 5000 Euro anbieten.

Insgesamt vergab die NRW.Bank im Vorjahr 8,1 Milliarden Euro – 32 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Mittel flossen auch in die Finanzierung von kommunalen und sozialen Infrastrukturprojekten. Damit unterstützt die Bank ihre Eigentümer – das Land NRW (64,74 Prozent Anteil) und die beiden Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe (je 17,63 Prozent) bei strukturpolitischen Aufgaben. In der Wohnraumförderung will die Bank künftig auch die energetische Wohnraumsanierung in den Blick nehmen.

Trotz ihres Status als öffentlich-rechtliches Kreditinstitut bewältigt die NRW.Bank ihr Fördervolumen nach eigenen Angaben nahezu ausschließlich mit hauseigenen Bankprodukten. Lediglich ein Prozent der Fördersumme stammte 2007 aus Landeszuschüssen.

Die Krise der WestLB, an der die NRW.Bank mit rund einem Drittel und einem Buchwert von 2,2 Milliarden Euro beteiligt ist, hat bei dem öffentlich-rechtlichen Kreditinstitut keine Spuren hinterlassen, wie Vorstandschef Ulrich Schröder betonte. Grund sei die seit 2004 geltende Werterhaltungsgarantie der Eigentümer für den WestLB-Anteil der NRW.Bank. Schröder trat zugleich Spekulationen über einen Wechsel in den Chefsessel der WestLB entgegen. Seinen bis Ende 2010 laufenden Vertrag bei der NRW.Bank werde er einhalten.

Insgesamt fuhr die NRW.Bank 2007 einen Jahresüberschuss von 126,3 Millionen Euro ein. Das waren 23,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Bilanzsumme stieg um 11,4 Prozent auf 151 Milliarden Euro.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Startups

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet am Dienstag, 10. Januar 2017, einen Finanzierungssprechtag für Unternehmen und Gründer aus.

News

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg weist junge Unternehmen auf den Gründerpreis NRW 2016 hin. Der Wettbewerb wird von der NRW.BANK und dem Ministerium...

Startups

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Bonn/Rhein-Sieg richten am Freitag, 13. Mai, ihren nächsten Gründertag „Erfolgreich an den Start! Praxistipps für Existenzgründer“ aus. Er findet ab 14...

Startups

Wer alle Jahre wieder über seiner Steuererklärung brütet und diese ausfüllen will, um dem Fiskus möglichst wenig zu überlassen, stößt schnell an seine Grenzen....

News

Die Zahl von Ausländern gegründeter Jungunternehmen in Deutschland nimmt zu. Wie das Bonner Institut für Mittelstandsforschung in einer aktuellen Erklärung mitteilte, ist die Entwicklung...

Startups

Existenzgründer finden in der Region Köln/Bonn ideale Bedingungen vor. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsinstituts DTO Research in Zusammenarbeit mit fünf Unternehmen...

Startups

Im GIZ Gründer- und Innovationszentrum im TechnologiePark Köln sind derzeit noch sog. Seedarbeitsplätze für Gründungsinteressierte frei. Neben einem komplett ausgestatteten Arbeitsplatz ist auch Gründungsberatung...

Seminare & Weiterbildungen

Welche Gründe auch immer angeführt werden, den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen – die Gründung eines neuen Unternehmens will gut vorbereitet sein. Der...

Anzeige