Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Kompetente Hilfe im Behördendschungel

Es kann jeden treffen, plötzlich und unerwartet. Der Job ist weg, sei es aufgrund von Kündigung, Krankheit oder Unfall. Oder: ein naher Angehöriger benötigt Pflege und man selbst ist daher nur noch teilweise in der Lage, den Beruf auszuüben. Diese Situationen sind für die Betroffenen von Haus aus schon belastend genug. Muss man sich dann noch durch scheinbar endlose Mengen von Paragraphen, Vorschriften, Fristen und Formulare kämpfen, um die staatlichen Leistungen korrekt zu beantragen, verliert man nur allzu leicht den Überblick. Und verschenkt so wertvolles Geld. Etwa, weil bestimmte Leistungen entweder nicht bekannt sind oder zu spät beantragt wurden.

Es kann jeden treffen, plötzlich und unerwartet. Der Job ist weg, sei es aufgrund von Kündigung, Krankheit oder Unfall. Oder: ein naher Angehöriger benötigt Pflege und man selbst ist daher nur noch teilweise in der Lage, den Beruf auszuüben. Diese Situationen sind für die Betroffenen von Haus aus schon belastend genug. Muss man sich dann noch durch scheinbar endlose Mengen von Paragraphen, Vorschriften, Fristen und Formulare kämpfen, um die staatlichen Leistungen korrekt zu beantragen, verliert man nur allzu leicht den Überblick. Und verschenkt so wertvolles Geld. Etwa, weil bestimmte Leistungen entweder nicht bekannt sind oder zu spät beantragt wurden.

Abhilfe schafft hier der TaschenGuide „Sozialleistungen von A-Z“, erschienen im Rudolf Haufe Verlag. Der Ratgeber ist nach einem übersichtlichen Stichwortverzeichnis in lexikalischer Form aufgebaut. Er bietet Betroffenen praktische Unterstützung und Hilfe bei Anträgen und begleitet durch die verschiedenen Verfahren und Rechtsmittel. Zahlreiche Querverweise bringen zusätzlich Licht ins Dunkel des Paragraphendschungels. Praxisbeispiele illustrieren die einzelnen Punkte und helfen, sie auf konkrete Situationen im Alltag zu übertragen.

„Sozialleistungen von A–Z“ bietet kompakte und leicht verständliche Informationen in jeder Situation und beantwortet Fragen wie: „Welche Leistungen stehen mir und meinen Angehörigen zu?“, „Was kann ich tun, wenn eine Leistung nicht bewilligt wurde?“ oder „Was passiert, wenn ich ins Ausland gehe?“.

Der Autor, Michael Baczko, ist Fachanwalt für Sozialrecht. Der TaschenGuide richtet sich an alle, die bereits Sozialleistungen beziehen oder sich rechtzeitig über die wichtigsten Fakten informieren möchten.

„Sozialleistungen von A-Z“
Michael Baczko 1. Auflage 2008, Broschur, 128 Seiten, 6,90 Euro

Rudolf Haufe Verlag, Niederlassung Planegg bei München ISBN 978-3-448-08735-2 Bestell-Nr. 00973-0001

 

Haufe Mediengruppe

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

Beliebte Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

Henriete Reker und Dr Manfred Janssen Henriete Reker und Dr Manfred Janssen

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

Corona – Lohmar testet sicher, schnell und kostenlos Corona – Lohmar testet sicher, schnell und kostenlos

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

Martin Müller (r.) und Klaus Offermann (l.) unterstützen in der "Mister Matching Community" KMUs, Freiberufler und Selbständige Martin Müller (r.) und Klaus Offermann (l.) unterstützen in der "Mister Matching Community" KMUs, Freiberufler und Selbständige

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Negative Äußerungen und Arbeitgeberbewertungen von Mitarbeitern in sozialen Netzwerken wie Facebook oder auf anderen Portalen wie YouTube oder Kununu können für Unternehmen negative Folgen...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die private Nutzung von Smartphones und insbesondere von SMS und WhatsApp am Arbeitsplatz ist immer wieder Gegenstand arbeitsrechtlicher Auseinandersetzungen.

Aktuell

Der wohl bekannteste und erfolgreichste deutsche Youtube-Star verlässt sein Netzwerk Mediakraft. Über 32 Millionen Klicks monatlich hat er generiert. Doch gibt es wohl offensichtliche...

Aktuell

Die Benutzung sozialer Netzwerke stellt für viele Menschen einen Mehrwert da. Im schlechtesten Fall können diese aber auch Existenzen bedrohen. Dann nämlich, wenn z.B....

Personal

Auszubildende, Berufsanfänger aber auch routinierte Arbeitnehmer schätzen die Rechtslage bei Rechtsfragen, die den eigenen täglichen Arbeitsalltag betreffen, oft falsch ein. Entweder sie verzichten auf...

Recht & Steuern

Arbeitgeber dürfen einen Arbeitnehmer wegen einem kritischen Facebook-Posting oder YouTube-Video nicht ohne Weiteres kündigen. Auf der anderen Seite darf der Arbeitnehmer mit seinem Äußerungen...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Wer kennt es nicht aus der betrieblichen Praxis, dass bei Arbeitnehmern, die häufig dienstlich unterwegs sind, Spesenabrechnungen fehlerhaft sind oder auch das Spesenabrechnungen an...

Recht & Steuern

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Schleswig-Holstein hat in einem Urteil entschieden, dass derjenige, der sich weigert, seine Arbeit auszuführen, weil er denkt, er bekäme nicht ausreichend...

Anzeige
Send this to a friend