Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing News

Overheat: Neues Tool für die Besucheranalyse

Overheat bietet Webseitenbetreibern jetzt die Möglichkeit, eine eigene Heatmap zu erstellen und das Verhalten der Nutzer zu analysieren. Gut dargestellte Clickmaps, Scrollmaps und klassische Statistiken runden das Angebot des neuen Tools ab. Mit den Informationen lassen sich Webseiten zielgerichtet auf die Nutzergruppe anpassen, um die Usability zu steigern und letztlich die Conversion und den Response deutlich zu erhöhen.

Overheat bietet Webseitenbetreibern jetzt die Möglichkeit, eine eigene Heatmap zu erstellen und das Verhalten der Nutzer zu analysieren. Gut dargestellte Clickmaps, Scrollmaps und klassische Statistiken runden das Angebot des neuen Tools ab. Mit den Informationen lassen sich Webseiten zielgerichtet auf die Nutzergruppe anpassen, um die Usability zu steigern und letztlich die Conversion und den Response deutlich zu erhöhen.

Design und Inhalte sind bei der Erstellung einer Internetpräsenz nicht alles. Immer mehr Unternehmer bieten Ihre Leistungen und Produkte im Internet an und wollen die Kunden auf den ersten Blick begeistern. Gelungenes Internet-Marketing und eine optimale Kundenkommunikation funktionieren jedoch nur, wenn die Interessen und das Verhalten der Kunden bekannt sind. Besucher wollen informiert und unterhalten werden. Wenn sie in kurzer Zeit nicht den gewünschten Mehrwert finden, verlassen Sie die Seite und wenden sich der Konkurrenz (zur Definition Konkurrenz) zu. Mit Overheat ist es Webseitenbetreibern jetzt möglich hinter das Verhalten der Nutzer zu blicken und deren Verwendung der Internetpräsenz zu analysieren. Betreiber sollten wissen, wie die User auf die Seite reagieren, wie sie mit ihr agieren und welche Aktionen ausgelöst werden. Overheat misst genau diese wertvollen Daten und stellt sie optisch aufgewertet und übersichtlich dar.

Funktionen von Overheat im Überblick

Als Heatmap und Conversion Tool zeigt es dank Einfärbung der eigenen Webseite genau an, wo das Interesse der Besucher landet. Dafür werden das Klickverhalten und die Mausbewegung ausgewertet. Rot markierte Bereiche sind besonders gefragt, während die grünen Bereiche auf der Seite deutlich weniger wichtig scheinen. Für sehr lange Internetseiten spielt die Scrollmap eine Rolle. Liest der Kunde wirklich den kompletten Text oder wann steigen die Leser aus? Die Darstellung zeigt an, wie weit die Besucher auf einer Seite überhaupt nach unten scrollen. Sämtliche Daten gibt das Tool als Live Report in einem übersichtlichen Dashboard wieder. Die besagten Maps lassen sich als Layer über der implementierten Seite darstellen, um die Daten direkt vergleichen zu können. Die Besonderheit: Overheat scannt die Applikationen und Seiten selbst im responsive Design. Auch mobile und dynamische Seiten können in der Statistik berücksichtigt werden.

Overheat ist einfach zu installieren und über Plugins zu nutzen. Dabei lassen sich die Daten sowohl am Desktop als auch mobil abrufen. Über Vorher-Nachher-Zeiträume sind Vergleich schnell angefertigt und kooperieren mit dem Live-Reporting. Geloggt werden Betriebssysteme, Browser und Versionen, um die Seite später genau für diese Grundlagen testen zu können. Außerdem sind die unique Visits und die Verweildauer von Interesse. Overheat schützt diese empfindlichen Daten auf Hochleistungsservern und speichert nur die notwendigen Informationen.

Für wen eignet sich Overheat?

Das neue Tool ist in verschiedenen Paketen erhältlich. Das kleinste Paket beschränkt sich auf die klassischen Funktionen und ist für normale Webseitenbetreiber gedacht. Im Standard-Paket sind die Live Reports sowie verschiedene Einstellungsmöglichkeiten für Mitbenutzer enthalten. Größere Agenturen oder Unternehmen nutzen das Business Paket. Mit einem deutlich größeren Umfang legen Agenturen verschiedene Kundenaccounts an und schicken den PDF-Report als White-Label problemlos weiter. Für einen schnellen Überblick bietet Overheat die aktuelle Version 14 Tage kostenlos zum Testen.

Über Overheat

Overheat visualisiert das Nutzerverhalten auf einzelnen Seiten mit Heatmaps, Clickmaps und Scrollmaps. Entwickelt wurde das Tool von der Odenthal & Schlicker GbR für unterschiedliche Zielgruppen und wird mit der Firma Overheat vermarktet. SEOs, Agenturen und Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen prüfen somit das Interesse der Nutzer und steigern Usability und Conversion.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Anzeige