Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Hotels und Gaststätten-Betriebe leiden unter Wirtschaftskrise

(ddp-nrw). Die Hotel- und Gaststättenbetriebe in Nordrhein-Westfalen leiden weiter unter der Wirtschaftskrise. In dem am Montag in Düsseldorf veröffentlichten NRW-Konjunkturbericht des Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) verzeichnete fast die Hälfte der befragten 184 Gastronomen zwischen April und Oktober weniger Gäste als noch im Vorjahr. Bei 60 Prozent sanken die Erträge.

(ddp-nrw). Die Hotel- und Gaststättenbetriebe in Nordrhein-Westfalen leiden weiter unter der Wirtschaftskrise. In dem am Montag in Düsseldorf veröffentlichten NRW-Konjunkturbericht des Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) verzeichnete fast die Hälfte der befragten 184 Gastronomen zwischen April und Oktober weniger Gäste als noch im Vorjahr. Bei 60 Prozent sanken die Erträge.

«Viele Inhaber gerade kleinerer und mittlerer Betriebe haben mittlerweile das Geschäft sieben Tage die Woche geöffnet und stehen selbst im Laden. Es geht betriebswirtschaftlich nicht mehr anders», erläuterte der Präsident des DEHOGA Nordrhein-Westfalen, Olaf Offers. Weniger Gäste, weniger Umsatz pro Kopf sowie weniger Geschäftsessen führten zu einer unbefriedigenden Gesamtsituation.

Neben den gesunkenen Gäste- und Umsatzzahlen schmelzen die Erträge zudem durch hohe Energie- und Betriebskosten sowie Steuern und Sozialabgaben zusammen. Hingegen wird das Rauchverbot immer weniger als Problem empfunden.

Die Prognose für die nächsten Monate sieht etwas positiver aus: 34,5 Prozent der befragten Gastronomen erwarten mehr Umsatz und 47,7 Prozent mehr Gäste und das bei überwiegend gleich bleibenden Preisen.

Angespannt ist die Lage auch in der nordrhein-westfälischen Hotellerie. Hier berichteten lediglich 18,1 Prozent der befragten 229 Hoteliers von höheren Umsätzen. Der verschärfte Wettbewerb um eine angemessene Zimmerauslastung ließ in 35,8 Prozent der Betriebe die Preise sinken, hieß es weiter.

Wenig optimistisch gestimmt ging die Branche in die Wintersaison. Rund jeder dritte befragte Betrieb geht davon aus, dass sich Auslastungen, Preise und Umsätze noch ungünstiger entwickeln werden. 43,7 Prozent prophezeien gleich bleibende Geschäfte auf ähnlich schwachem Niveau.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Kaum eine Branche leidet stärker unter den Corona-Beschränkungen als die Gastronomie. Mit sinkenden Temperaturen wird es daher überlebensnotwendig sein, den Schutz der Gäste im...

News

Heinz-Horst Deichmann machte aus dem kleinen Schusterladen seines Vaters Europas größte Schuh-Handelskette. Heute wird das Familienunternehmen in dritter Generation geführt. Dass sich der Schuhgigant...

Finanzen

Jeder dritte Onlinekäufer bestellt inzwischen mehrmals in der Woche im Internet. Dies und ein deutlich gestiegenes Bestellvolumen über Mobilgeräte haben den Brutto-Umsatz mit Waren...

News

Die Esport-Branche verzeichnet nach wie vor rasante Umsatzzuwächse. Dies ist eines der Kernergebnisse der Studie "Digital Trend Outlook 2019: Esport", die die Wirtschaftsprüfungs- und...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Am 6. Und 7. Mai 2019 findet im „Harbour Club“ in Köln das zweite „Bar Symposium Cologne“ (BSC) statt. Angeknüpft an den Erfolg des...

Aktuell

Die IT-Branche in Deutschland wächst. Mittlerweile arbeiten rund eine Million Menschen in diesem Bereich. Doch der zunehmende Fachkräftemangel bremst die IT-Branche hierzulande und erzeugt...

News

Die Vertriebswoche ist eine Online-Konferenz und findet vom 15. – 19. Mai 2018 statt. Alle Vorträge werden online übertragen, so dass eine Teilnahme von...

Startups

Das Berliner Heizungsbauer-Startup Thermondo bekommt neue zugkräftige Unterstützung. Sowohl der Thermomix-Hersteller Vorwerk als auch der niederländische Versorger Eneco investieren in das 2012 gegründete Unternehmen....

Anzeige
Send this to a friend