Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

BGH: Grundsatzurteil zu günstigen Plagiaten bei eBay

Inwieweit darf ein eBay-Kunde Schadensersatz für Fälschungen verlangen, die dort zu einem günstigen Startpreis angeboten werden? Hierzu hat jetzt der BGH ein interessantes Urteil gesprochen.

Inwieweit darf ein eBay-Kunde Schadensersatz für Fälschungen verlangen, die dort zu einem günstigen Startpreis angeboten werden? Hierzu hat jetzt der BGH ein interessantes Urteil gesprochen.

Vorliegend versteigerte ein Händler auf der Internetauktionsplattform eBay ein angebliches Luxus-Handy der Marke Vertu mit der Bezeichnung „Vertu Weiss Gold“ zum Startpreis von 1,- €. Er gab an, dass es sich um ein gebrauchtes Handy handelt. Darüber hinaus machte er die folgenden Angaben: “Hallo an alle Liebhaber von Vertu, Ihr bietet auf ein fast neues Handy (wurde nur zum ausprobieren ausgepackt). Weist aber ein paar leichte Gebrauchsspuren auf (erwähne ich Ehrlichkeit halber). Hatte 2 ersteigert und mich für das gelb goldene entschieden. Gebrauchsanweisung (englisch) lege ich von dem gelb goldene bei, das andere habe ich auch nicht bekommen. Dazu bekommt ihr ein Etui, Kopfhörer und Ersatzakku. Privatverkauf, daher keine Rücknahme. Viel Spaß beim Bieten.” Ein Mindestpreis wurde nicht genannt.

Ein Bieter ersteigerte schließlich das Handy zu einem Preis in Höhe von 782,- €. Im Folgenden weigerte er sich jedoch, dass Handy anzunehmen. Dabei verwies er darauf, dass es sich um ein Plagiat handelt. Aufgrund dessen verlangte er von dem Händler Schadensersatz in Höhe von über 23.000,- €. Dieser Betrag entspreche der Differenz zum Ladenpreis für ein Original Handy, der bei 24.000,- € liege.

Mit diesem Begehren hatte der Bieter zunächst keinen Erfolg. Das Oberlandesgericht Saarbrücken als Berufungsgericht wies die Klage mit der Begründung ab, dass der abgeschlossene Kaufvertrag aufgrund der großen Preisdifferenz als wucherähnliches Rechtsgeschäft nichtig sei. Darüber hinaus sei dem Bieter grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen. Denn es widerspreche der allgemeinen Lebenserfahrung, dass ein derart exklusives Handy im Original zu einem Startpreis von 1,- € bei eBay angeboten würde.

Der von dem Bieter im Wege der Revision angerufene Bundesgerichtshof hob diese Entscheidung mit Urteil vom 28.03.2012 (Az. VIII ZR 244/10) auf. Die Richter verwiesen darauf, dass ihm er Anspruch auf Schadensersatz nicht mit dieser Begründung verweigert werden darf.

Zunächst einmal ist der Kaufvertrag nicht als sogenanntes wucherähnliches Rechtsgeschäft gemäß § 138 Abs. 1 BGB nichtig. Zwar entspricht es der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, dass Rechtsgeschäfte, bei denen ein auffälliges Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung besteht, dann nach § 138 Abs. 1 BGB nichtig sind, wenn weitere Umstände, wie etwa eine verwerfliche Gesinnung hinzutreten. Auf eine derartige Gesinnung kann beim Verkauf von Grundstücken und anderen hochwertigen Sachen regelmäßig geschlossen werden, wenn der Wert der Leistung annähernd doppelt so hoch ist wie der der Gegenleistung. Von einem solchen Beweisanzeichen kann bei einer Onlineauktion jedoch nicht ohne weiteres ausgegangen werden. Denn die Situation einer Internetversteigerung unterscheidet sich grundlegend von den bisher entschiedenen Fällen, in denen sich in den Vertragsverhandlungen jeweils nur die Vertragsparteien gegenüberstanden.

Darüber hinaus darf dem eBay-Käufer wegen dem niedrigen Startpreis keine grobe Fahrlässigkeit im Sinne des § 442 Abs. 1 Satz 2 BGB vorgeworfen werden. Denn der Startpreis wirkt sich nicht auf den Preis aus, zu welchem das Handy später verkauft wird.

Aus dem Urteil des BGH ergibt sich, dass eBay Kunden bei gefälschter Ware bei eBay mehr Rechte bekommen. Sie ist auch für alle Ed Hardy Fälschungen von großer Bedeutung. Als Online-Händler sollten Sie bei einer Versteigerung über eine Verkaufsplattform wie eBay genau drauf achten, wie Sie Ihr Produkt beschrieben. Sie sollten unbedingten angeben, wenn es sich um ein Plagiat handelt.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Life & Balance

Fitnessarmbänder liegen voll im Trend. Die Vielfalt an unterschiedlichen Modellen ist so breit gestreut wie das Preisniveau. Im Test: Das Fitnessarmband Easyfit Touch 2...

IT & Telekommunikation

In einem brandaktuellen Urteil vom 10. März 2016 (Aktenzeichen: 12 O 151/15) hat das Landgericht (LG) Düsseldorf einen gewerblichen Websitebetreiber dazu verurteilt, den Facebook-Like-Button...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Arbeitszeiten „9 to 5“ sind in der heutigen Zeit passé. Flexibilität ist gefragt – sowohl aufseiten von Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern. Viele Branchen...

IT & Telekommunikation

Besitzer eines iPhones können sich sei einigen Wochen die aktuelle iOS-Version 9 auf ihr Smartphone laden. Mittlerweile hat sich jedoch herausgestellt, dass die neueste...

News

Wegen des angekündigten EU-Verfahrens hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die PKW-Maut vorerst auf Eis gelegt. Damit ist der Start im Laufe des Jahres 2016 nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Nach der Rüge des Bundesverfassungsgerichtes (BverfG) an der übermäßigen Privilegierung von Betriebsvermögen bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer hat das Bundesfinanzministerium Eckpunkte einer Reform bekannt...

News

Vor gut einem Jahr kaufte Facebook den Messenger WhatsApp für die unglaubliche Summe von 19 Millarden Dollar auf. Die Nutzerzahlen des sozialen Netzwerks und...

Aktuell

Auch wenn Eltern bereits wegen Filesharing ihrer Kinder über ihren Familienanschluss abgemahnt worden sind, so dürfen keine zu hohen Anforderungen an die Überwachungspflichten gestellt...

Anzeige