Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Deutscher Aktienmarkt schließt uneinheitlich

(ddp). Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch uneinheitlich geschlossen. Nachdem gute Vorgaben aus Übersee zunächst für einen verheißungsvollen Start gesorgt hatten, belasteten im weiteren Verlauf neuerliche Sorgen um die finanzielle Lage der spanischen Banken, bevor es zum Handelsende dann aber wieder zu einer Erholung kam.

(ddp). Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch uneinheitlich geschlossen. Nachdem gute Vorgaben aus Übersee zunächst für einen verheißungsvollen Start gesorgt hatten, belasteten im weiteren Verlauf neuerliche Sorgen um die finanzielle Lage der spanischen Banken, bevor es zum Handelsende dann aber wieder zu einer Erholung kam.

Der DAX stieg um 0,3 Prozent auf 6191 Punkte. Der MDAX verlor dagegen 0,5 Prozent auf 8415 Zähler, und der TecDAX gab um 0,3 Prozent auf 774 Punkte nach.

Die Aktien an der New Yorker Wall Street holten bis gegen 18.00 Uhr MESZ ihre Verluste weitgehend auf. Der Dow-Jones-Index lag nur noch 0,1 Prozent im Minus bei 10 398 Punkten. Der Nasdaq Composite gewann 0,2 Prozent auf 2310 Zähler. Auf die Stimmung drückten zu Beginn des Handels die schwachen Daten von der Baukonjunktur, die Sorgen um die Kreditfähigkeit Spaniens und enttäuschende Prognosen von Nokia und FedEx. Gute Daten zur Industrieproduktion verhinderten laut Händlern einen stärkeren Rückschlag.

Der Euro notierte gegen 18.20 Uhr bei 1,2320 Dollar nach 1,2302 Dollar am Mittag. Die Europäische Zentralbank hatte am Nachmittag einen Referenzkurs von 1,2277 Dollar festgestellt.

Im DAX zogen MAN um 1,4 Prozent auf 68,36 Euro an und waren damit Tagessieger bei den Standardwerten, ohne dass es neue Nachrichten zu dem Unternehmen gab. Schwach zeigten sich dagegen Aktien der Automobilhersteller. Daimler fielen um 2,8 Prozent auf 41,14 Euro zurück, BMW um 2,1 Prozent auf 39,03 Euro. Besser schnitten VW ab, die um 0,2 Prozent auf 72,44 Euro stiegen. Das Geschäft von Europas größtem Automobilhersteller hat sich im bisherigen Jahresverlauf deutlich besser entwickelt als von den Wolfsburgern erwartet. Daher hob der DAX-Konzern die Prognose für Absatz und operativen Gewinn an.

Im MDAX stiegen Celesio um 4,3 Prozent auf 18,89 Euro. Der Pharmagroßhändler bringt sein niederländisches Apothekengeschäft in ein Joint Venture mit dem Wettbewerber Phoenix ein. Analysten äußerten sich positiv dazu. Sky verloren dagegen nach dem starken Anstieg des Vortages 7,5 Prozent auf 1,50 Euro. Händler verwiesen auf die anhaltend schwierige Geschäftssituation des Bezahlsenders.

Im TecDAX stiegen Q-Cells um 1,7 Prozent auf 6,00 Euro, Solarworld legten um 1,5 Prozent auf 10,10 Euro zu. Hier beflügelten Aussagen von US-Präsident Barack Obama, der einmal mehr verstärkte Anstrengungen im Bereich alternativer Energien in Reaktion auf die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko in Aussicht gestellt hatte. Drägerwerk verloren nach der Ankündigung einer Kapitalerhöhung 5,6 Prozent auf 53,10 Euro. Wirecard gaben vor der Hauptversammlung am Donnerstag um 2,6 Prozent auf 7,70 Euro nach.

 

ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

News

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier besuchte heute die Ford-Werke in Köln. Er traf sich zu Gesprächen mit Stuart Rowley, Vorsitzender des Vorstandes Ford Europa, sowie Gunnar...

News

Nach langwierigen Austrittsverhandlungen, mehrfachen Verschiebungen des Stichtages sowie einer Phase erheblicher Unsicherheit für Politik und Handel ist es nun soweit - heute um 24.00...

Finanzen

Jeder dritte Onlinekäufer bestellt inzwischen mehrmals in der Woche im Internet. Dies und ein deutlich gestiegenes Bestellvolumen über Mobilgeräte haben den Brutto-Umsatz mit Waren...

News

Immer mehr Menschen kaufen online ein, und Ware aus Fernost rückt dabei häufig in den Blick. Bei Reklamationen aufgrund mangelnder Qualität dieser Ware gibt...

Startups

Contractbook, die Plattform für ganzheitliches Vertragsmanagement, hat 3,5 Mio. € von einem Konsortium unter der Führung von Gradient Ventures, Googles AI Fund, dem Nordic...

Interviews

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und...

Unternehmen

Ford wurde bereits zum zweiten Mal nach 2009 bei den "Superbrands Germany" ausgezeichnet. Am Mittwochabend, 12. Juni 2019, fand die offizielle Preisverleihung im historischen...

Anzeige
Send this to a friend