Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Aktienmarkt schließt mit Verlusten

(ddp). Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Der Leitindex DAX sank um 0,4 Prozent auf 6269 Punkte. Der MDAX reduzierte sich um 0,6 Prozent auf 8460 Zähler, und der TecDAX fiel um 1,1 Prozent auf 781 Punkte. Händler sprachen von einer Konsolidierung. «Kurzfristig sieht der deutsche Aktienmarkt etwas überkauft aus», hieß es. In Anbetracht der vorherigen Gewinne seien die Abgaben aber moderat ausgefallen.

(ddp). Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Der Leitindex DAX sank um 0,4 Prozent auf 6269 Punkte. Der MDAX reduzierte sich um 0,6 Prozent auf 8460 Zähler, und der TecDAX fiel um 1,1 Prozent auf 781 Punkte. Händler sprachen von einer Konsolidierung. «Kurzfristig sieht der deutsche Aktienmarkt etwas überkauft aus», hieß es. In Anbetracht der vorherigen Gewinne seien die Abgaben aber moderat ausgefallen.

Insgesamt schwächer als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten haben am Dienstag auf die Stimmung an der New Yorker Wall Street gedrückt. Bis 18.15 Uhr MESZ gewinnt der Dow-Jones-Index 0,2 Prozent auf 10 458 Punkte. Der technologiebasierte Nasdaq Composite stieg um 0,7 Prozent auf 2305 Zähler.

Der Euro wurde am Abend zu 1,2307 Dollar gehandelt. Am Nachmittag hatte die Europäische Zentralbank einen Referenzkurs von 1,2258 Dollar festgestellt. Ein Händler sprach von einem ruhigen Geschäft. Einmal mehr sei der Euro mit einem Ausbruchsversuch nach oben gescheitert. Nachdem die Yuan-Euphorie deutlich abgeflaut hatte und die Marke von 1,25 Dollar nicht herausgenommen werden konnte, sehe es nun nach einer Fortsetzung der Konsolidierung der Einheitswährung aus.

Stärkster Verlierer im DAX waren Indexneuling HeidelbergCement mit einem Minus von 3,1 Prozent auf 44,75 Euro. Der Zementhersteller will eine Anleihe auflegen. Händler vermuteten, dass Anleger die Anleihe zeichnen und dafür Aktien verkaufen. Volkswagen verringerten sich um 1,4 Prozent auf 76,65 Euro. Deutsche Post sanken gleichfalls um 1,4 Prozent auf 12,55 Euro. Gesucht waren hingegen vor allem Linde mit einem Aufschlag von 1,0 Prozent auf 89,63 Euro. Fresenius Medical Care stiegen um 0,8 Prozent auf 55,71 Euro.

In der zweiten Reihe führten Hugo Boss einen Tag nach der Hauptversammlung die Verlierer mit einem Minus von 3,6 Prozent auf 33,73 Euro an. Tognum fielen um 2,5 Prozent auf 16,25 Euro zurück. Klöckner + Co sanken ebenfalls um 2,5 Prozent auf 16,68 Euro. Gefragt waren hingegen vor allem Rational mit einem Plus von 2,5 Prozent auf 129,40 Euro. Baywa verbesserten sich um 1,3 Prozent auf 28,90 Euro.

Im TecDAX standen zahlreiche Solarwerte unter Druck. Allen voran fielen Centrotherm um 4,5 Prozent auf 29,09 Euro. Solarworld verloren 3,8 Prozent auf 10,34 Euro. Auch SMA Solar und Q-Cells verzeichneten Verluste. Gefragt waren hingegen Morphosys mit einem Plus von 1,6 Prozent auf 15,23 Euro. BB Biotech gewannen 0,9 Prozent auf 45,93 Euro.

 

ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

News

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrie-Robotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft - der Bestand stieg um 3 % (2019). Damit...

News

Nach langwierigen Austrittsverhandlungen, mehrfachen Verschiebungen des Stichtages sowie einer Phase erheblicher Unsicherheit für Politik und Handel ist es nun soweit - heute um 24.00...

Finanzen

Jeder dritte Onlinekäufer bestellt inzwischen mehrmals in der Woche im Internet. Dies und ein deutlich gestiegenes Bestellvolumen über Mobilgeräte haben den Brutto-Umsatz mit Waren...

News

Immer mehr Menschen kaufen online ein, und Ware aus Fernost rückt dabei häufig in den Blick. Bei Reklamationen aufgrund mangelnder Qualität dieser Ware gibt...

Startups

Contractbook, die Plattform für ganzheitliches Vertragsmanagement, hat 3,5 Mio. € von einem Konsortium unter der Führung von Gradient Ventures, Googles AI Fund, dem Nordic...

Interviews

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und...

Finanzen

Es gibt fünf Gründe für neue Allzeithochs an der Wall Street. Die Moskauer Börse ist erneut einer der Top-Performer unter den Weltbörsen. Der stark...

Anzeige