Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Aktienmarkt dreht vollständig ins Minus – Post und EADS unter Druck

(ddp.djn). Der deutsche Bist am Dienstag nach uneinheitlichem Start bis zum Mittag vollständig ins Minus gerutscht. Der Leitindex DAX fiel bis 13.15 Uhr um 0,6 Prozent auf 5843 Punkte. Der MDAX gab 1,2 Prozent auf 7747 Zähler nach, und der TecDAX verlor 0,6 Prozent auf 823 Punkte.

(ddp.djn). Der deutsche Bist am Dienstag nach uneinheitlichem Start bis zum Mittag vollständig ins Minus gerutscht. Der Leitindex DAX fiel bis 13.15 Uhr um 0,6 Prozent auf 5843 Punkte. Der MDAX gab 1,2 Prozent auf 7747 Zähler nach, und der TecDAX verlor 0,6 Prozent auf 823 Punkte.

«Mit der Entspannung um die griechischen Haushaltsprobleme hat sich die Stimmung zwar deutlich verbessert, es fehlt allerdings ein überzeugender Auslöser für weitere Kursgewinne», sagte ein Händler am Morgen. Weder von den Börsen aus den USA noch aus Asien seien Impulse ausgegangen, ebenso dünne die Nachrichtenlage weiter aus.

Der Euro gab zum Dollar deutlich nach und wurde gegen 13.15 Uhr zu 1,3556 Dollar gehandelt. Am Morgen hatte die Gemeinschaftswährung noch bei 1,3613 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank hatte am Montag einen Referenzkurs von 1,3662 Dollar festgestellt. «Es hat den Anschein, dass die Politiker des Euroraums die Chance, die sich nach der Entspannung um die griechischen Haushaltsprobleme geboten hat, nicht nutzen», sagt Ulrich Leuchtmann, Chef des Währungsresearchs bei Commerzbank Corporates & Markets. Statt sich mit den Ursachen zu beschäftigen, versuche man in Form der «Spekulanten» die Symptome zu bekämpfen. Das sei enttäuschend.

Im DAX standen Deutsche Post an der Spitze der Verlierer. Nach der Veröffentlichung der Zahlen für 2009 verlor die Aktie 2,0 Prozent auf 12,55 Euro. «Die Zahlen sind schwach», sagte ein Händler. Sowohl das Ergebnis als auch der Gewinn hätten die Erwartungen deutlich verfehlt. «Auch der Ausblick wird den Drang zu Gewinnmitnahmen wohl nicht stoppen», ergänzte der Händler. Daimler und Commerzbank verloren knapp zwei Prozent. Dagegen stiegen RWE um 1,4 Prozent auf 64,47 Euro. Zu den wenigen Gewinnern zählten auch Fresenius und Fresenius Medical Care.

In der zweiten Reihe wurden die Verlierer von Aareal Bank angeführt, die sich um 5,2 Prozent auf 15,40 Euro ermäßigten. EADS verloren nach der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für 2009 4,4 Prozent auf 15,15 Euro. «Die Zahlen passen zu den schlechten Nachrichten», sagte ein Händler. Dagegen stiegen Bauer um 5,5 Prozent auf 33,75 Euro und waren mit Abstand stärkster Wert.

Im TecDAX verloren Manz Automation 3,9 Prozent auf 59,61 Euro. Nordex büßten 3,2 Prozent auf 9,05 Euro ein. Dagegen gewannen Smartrac 6,1 Prozent auf 17,19 Euro. Phoenix Solar stiegen um 5,5 Prozent auf 29,00 Euro. Die am Morgen vorgelegten Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr sind Händlern zufolge besser als erwartet ausgefallen.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

Studierende im Game Studio

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

Beliebte Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

News

Nach langwierigen Austrittsverhandlungen, mehrfachen Verschiebungen des Stichtages sowie einer Phase erheblicher Unsicherheit für Politik und Handel ist es nun soweit - heute um 24.00...

Finanzen

Jeder dritte Onlinekäufer bestellt inzwischen mehrmals in der Woche im Internet. Dies und ein deutlich gestiegenes Bestellvolumen über Mobilgeräte haben den Brutto-Umsatz mit Waren...

News

Immer mehr Menschen kaufen online ein, und Ware aus Fernost rückt dabei häufig in den Blick. Bei Reklamationen aufgrund mangelnder Qualität dieser Ware gibt...

Startups

Contractbook, die Plattform für ganzheitliches Vertragsmanagement, hat 3,5 Mio. € von einem Konsortium unter der Führung von Gradient Ventures, Googles AI Fund, dem Nordic...

Interviews

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und...

Finanzen

Der britische Aktienmarkt ist in Europa der mit dem größten Gewicht. Anleger sind deshalb verunsichert und fragen sich, wie ihr Investment das Drama um...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

Anzeige