Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Finanzfragen bestimmten NRW-Bürgerbegehren im ersten Halbjahr

(ddp-nrw). Die angespannte Finanzlage der Gemeinden hat im ersten Halbjahr 2010 bei den Bürgerbegehren in den Kommunen Nordrhein-Westfalens eine wichtige Rolle gespielt. Wie die Initiative «Mehr Demokratie» am Donnerstag in Köln mitteilte, befasste sich ein großer Teil der Bürgerbegehren mit der Frage, was sich Städte und Gemeinden in Zeiten knapper Kassen noch leisten können. Die Zahl der Begehren stieg im ersten Halbjahr auf 23 gegenüber 15 im ersten Halbjahr 2009.

(ddp-nrw). Die angespannte Finanzlage der Gemeinden hat im ersten Halbjahr 2010 bei den Bürgerbegehren in den Kommunen Nordrhein-Westfalens eine wichtige Rolle gespielt. Wie die Initiative «Mehr Demokratie» am Donnerstag in Köln mitteilte, befasste sich ein großer Teil der Bürgerbegehren mit der Frage, was sich Städte und Gemeinden in Zeiten knapper Kassen noch leisten können. Die Zahl der Begehren stieg im ersten Halbjahr auf 23 gegenüber 15 im ersten Halbjahr 2009.

Bundesweit Aufmerksamkeit erregte dabei das Begehren für Erhalt und Sanierung des Kölner Schauspielhauses. Die Theaterfreunde der Initiative «Mut zu Kultur» sehen ein Einsparpotenzial von 100 Millionen Euro, wenn der denkmalgeschützte Bau des Architekten Wilhelm Riphahn saniert statt abgerissen wird. Rund 52 000 Unterschriften hatten den Kölner Rat im April überzeugt, seinen Abrissbeschluss aufzuheben und zusammen mit den Initiatoren des Bürgerbegehrens eine Sanierung anzugehen.

Dreimal führten Bürgerbegehren den Angaben zufolge im ersten Halbjahr 2010 zu Bürgerentscheiden. Einmal kam es zu einem Ratsbürgerentscheid. In Lüdenscheid lehnten die Wähler am 9. Mai die Einrichtung eines Mehrgenerationenspielplatzes ebenso aus Kostengründen ab wie die Bürger in Recke die Anlage eines Kunstrasenplatzes. In Neunkirchen-Seelscheid ging es am Tag der Landtagswahl um die Beantragung der Stadtrechte. Ein Begehren des Gemeinderats, einen entsprechenden Antrag auf den Weg zu bringen, wurde von den Wählern mit großer Mehrheit abgelehnt.

Mit einem Bürgerbegehren können sich wahlberechtigte Bewohner einer Gemeinde mit einem Anliegen an den Stadtrat wenden. In Gemeinden bis 10 000 Einwohner müssen zehn Prozent der Bürger das Bürgerbegehren unterschreiben. In Großstädten sind es je nach Einwohnerzahl nur drei Prozent der Wahlberechtigten.

 

ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Überall wird von der Digitalisierung und ihrer Auswirkung auf viele Bereiche des Lebens gesprochen. Doch was bedeuten die Veränderungen durch die Digitalisierung für die...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Das Sal's Kitchen bietet anspruchsvolle Kreativküche mit internationalen Einflüssen an und punktet vor allem in Sachen Qualität und Frische. Zwar liegt der Fokus auf...

News

Mit einem Rekordergebnis hat der Köln Bonn Airport das erste Halbjahr 2016 abgeschlossen. Erstmals in der Flughafengeschichte wurden im Zeitraum von Januar bis Juni...

IT & Telekommunikation

Der digitalen Transformation fehlt in Deutschland noch der nötige Schwung. Davon ist die Initiative Deutschland Digital (IDD) überzeugt, die sich jetzt gegründet hat, um...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Das MARX & ENGELS gibt sich charmant unkonventionell und startete mit einem Soft-Opening im angenehmen Ambiente am Freitag, den 20.Mai. Für das große Publikum...

Seminare & Weiterbildungen

In Anwesenheit von NRW-Bildungsministerin Sylvia Löhrmann fiel am Donnerstag in Köln der Startschuss für die „Initiative für Ausbildung Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik“ (SHK). Die bereits...

News

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn, das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie, die Deutsche Telekom und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg laden unter...

News

Nach zweistelligen Steigerungen im vergangenen Jahr legt Köln auf hohem Niveau weiter stark zu: Im ersten Halbjahr kamen 1,65 Millionen Gäste nach Köln (ein...

Anzeige
Send this to a friend