Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing News

Mehr Traffic ohne Google erzeugen

Für organische Suchergebnisse wird es zunehmend schwerer, sich gegen bezahlte Google-Adwords-Anzeigen durchzusetzen. Gerade kleinere und mittelständische Unternehmen haben Schwierigkeiten, dauerhaft Top-Positionen in den SERPs zu besetzen. Immer mehr Webmaster setzen deshalb auf Traffic, der abseits von Google generiert wird.

Ivelin Radkov / Fotolia.com

Mobile Marketing von Paid Search dominiert

An einem Praxisbeispiel zeigt Tutorspree-Blog-Mitbegründer Aaron Harris, welche Dominanz bezahlte Anzeigen gegenüber organischen Suchergebnissen haben. Mit seinem iPhone und Google suchte er nach einem italienischen Restaurant in der Nähe und fand die ersten organischen Ergebnisse erst nach viermaligem Scrollen. Hinzu kommen regelmäßige Google-Updates. Hat man es einmal geschafft, eine Top-Platzierung für sich einzunehmen, kommt die nächste Algorithmusänderung und der Traffic bricht wieder ein.

Alternativen zur Google-Suche werden wichtiger

Kleinere Unternehmen sind deshalb angehalten, auf anderem Wege Traffic zu generieren. Nicht zu Unrecht deklarieren die Experten von Search Engine Watch „The days of David beating Goliath in organic search are numbered“. Es gehe nicht mehr darum, mit jedem Mittel seinen organischen Traffic über Google hochzuhalten. Viel wichtiger sei es, verschiedene Quellen zu nutzen. Auf diese Weise können Unternehmen besser ranken und sich zugleich gegen Algorithmus-Updates absichern.

Ratgeberportale effektiv nutzen

Communities wie gutefrage.net und Portale wie Yahoo Answers und Quora sind ideale Gelegenheiten, seinen organischen Traffic zu steigern. Hier kann authentisch auf die Bedürfnisse und Probleme von potenziellen Kunden eingegangen werden. Das stärkt die Kundenbindung und den Traffic. Zu werblich sollte man hierbei indes nicht werden, sonst schlägt der Effekt schnell ins Gegenteil um. Chuck Price von Search Engine Watch empfiehlt, die Seiten nicht einfach nur mit Fragen zuzuspammen und dann selbst zu beantworten. Es muss viel mehr darum gehen, anderen Usern nützliche Informationen bereitzustellen.

Inhalte mit Content-Aggregatoren populär machen

Hochwertiger und stilistisch einwandfreier Content ist allein noch kein Garant für hohen Traffic. Wenn die Leute nicht danach suchen, nützt auch der beste Artikel nichts. Hier sollte man als Webmaster die Augen nach Fachcommunities offenhalten. Davon gibt es Tausende im Netz. Die Inhalte lassen sich bequem über Content-Aggregatoren verteilen. Beispiele hierfür sind Growth Hackers, BizSugar.com und inbound.org. Man reicht einen kurzen Textabschnitt ein und lässt ihn auf den Newsbereichen der jeweiligen Seiten anzeigen.

Traffic über Geschichten generieren

Seit Langem sind Blogs und Kommentarfunktionen eine beliebte Möglichkeit, um auf seine Seite aufmerksam zu machen. Ein ähnlich interessanter Ansatz ist die Nutzung von Medium.com. Hier kann der Webmaster eine Geschichte über sein Unternehmen erzählen. Die Seite ist sehr übersichtlich aufgebaut, sodass der Content im Vordergrund steht.

Fazit:

Es gibt viele Traffic-Quellen mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. Denkt man einmal genau darüber noch, wo sich die eigene Zielgruppe am liebsten aufhält, findet man schnell die eine oder andere Alternative zur Google-Search.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

Anzeige
Send this to a friend