Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Ex-Bayer-Chef Schneider ist wichtigstes DAX-Aufsichtsratsmitglied

(ddp.djn). Anlegerschützer bescheinigen den Vertretern der Kapitalseite in den Aufsichtsräten der 30 Unternehmen im Deutschen Aktienindex (DAX) gestiegene Professionalität. Gleichzeitig kritisieren sie aber die Fixierung der Vergütung der Unternehmenskontrolleure auf kurzfristige, erfolgsabhängige Bestandteile und die Verwendung der Dividende als Kennzahl.

(ddp.djn). Anlegerschützer bescheinigen den Vertretern der Kapitalseite in den Aufsichtsräten der 30 Unternehmen im Deutschen Aktienindex (DAX) gestiegene Professionalität. Gleichzeitig kritisieren sie aber die Fixierung der Vergütung der Unternehmenskontrolleure auf kurzfristige, erfolgsabhängige Bestandteile und die Verwendung der Dividende als Kennzahl.

Die Vergütung der Aufsichtsräte ist allerdings im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen.

Wie aus der am Mittwoch in Berlin vorlegten Aufsichtsratsstudie 2009 der deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) weiter hervorgeht, ist unter den Top-10-Räten nur noch ein einziger Kontrolleur, der seine Ämter neben einer aktiven Managementaufgabe als Vorstand oder Geschäftsführer ausführt. Insgesamt werden in der Liste aller 205 Personen, die die 262 Sitze in den Aufsichtsräten besetzen, 23 aktive DAX-Vorstände geführt. Dies sei «eine erfreuliche Entwicklung», sagte DSW-Vergütungsexpertin Christiane Hölz. Denn jahrelang habe die DSW kritisiert, dass vielbeschäftigte Top-Manager nicht zugleich auch noch federführend die Kontrolle eines DAX-Konzerns leisten können. Insofern sei die Verlagerung hin zum Berufsaufsichtsrat sehr positiv zu werten.

Kritisch äußerte sich DSW-Hauptgeschäftsführer Ulrich Hocker über die sogenannte Cooling-off-Periode, die ehemalige Vorstände generell für eine Frist von zwei Jahren aus dem Aufsichtsrat ausschließt. Dem Aufsichtsrat gehe auf der Kapitalseite dadurch eine einzigartige Expertise verloren. Stattdessen schlägt die DSW eine auf den Aufsichtsratsvorsitz beschränkte Cooling-off-Periode vor.

Die Gesamtvergütung der DAX-Aufsichtsräte betrug im vergangenen Jahr den Angaben zufolge 62,4 Millionen Euro. Das waren rund fünf Millionen Euro weniger als 2007. 2008 hatte die Gesamtvergütung 58,9 Millionen Euro betragen.

Wichtigster Aufsichtsrat 2009 ist laut DSW Manfred Schneider. Der ehemalige Bayer-Vorstandschef halte insgesamt vier Mandate in den Kontrollgremien von DAX-Unternehmen. Bei Bayer, Linde und RWE sitze er dem Aufsichtsrat sogar jeweils vor. Schneiders Vergütung aus DAX-Mandaten habe im vergangenen Jahr 998 910 Euro betragen. Der zweitplatzierte Gerhard Cromme (Allianz, Siemens, ThyssenKrupp) habe es auf 983 285 Euro gebracht.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Finanzen

Der deutsche Aktienleitindex Dax reagierte vergangene Woche mit starken Kursverlusten auf die Vertrauenskrise im Automobilsektor, während die Wall Street ein neues Allzeithoch erreichte. Acht...

Finanzen

US-Präsident Donald Trump hat Ende April 2017 hat die ersten 100 Tage im neuen Amt hinter sich. Viele Analysten nehmen dies zum Anlass, eine...

Finanzen

Mit einer beeindruckenden Jahresendrallye 2016 versöhnten die Weltbörsen viele Anleger. Der Dax schloss bei 11.455 Indexpunkten immerhin noch mit 6,9 Prozent im Plus. Der...

Finanzen

Aktuelles von den Aktien-, Rohstoff- und Finanzmärkten: Das Ölkartell Opec sorgt für steigende Ölpreise. Als Folge werden russische Öl- und Gasaktien stark nachgefragt. Bitcoins...

News

Am Flughafen Köln/Bonn brechen neue Zeiten für Passagiere und Sicherheitskräfte an. Dort wird in wenigen Tagen die innovative Sicherheitskontrollfläche „Easy Security“ in den Probetrieb...

News

Gisela Seidel gab nach über elf Jahren aus Anlass ihres bevorstehenden Eintritts in den Ruhestand ihr Mandat im Aufsichtsrat der LANXESS AG zurück. Ihr...

Aktuell

2015 war ein sehr bewegtes und ereignisreiches Jahr. An den Weltbörsen ging es auf und ab. Auch 2016, das Jahr des Affen, verspricht ein...

News

Eine Welt ohne WhatsApp ist für viele Menschen heutzutage unvorstellbar. Der Messenger ermöglicht dauerhaftes Chatten, das Übermitteln von Sprachnachrichten sowie das Senden von Fotos...

Anzeige