Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Unternehmen wollen mehr in Aus- und Weiterbildung investieren

Fast jedes dritte Unternehmen bereitet sich (noch) nicht auf den zunehmenden Fachkräftebedarf vor. Das hat eine aktuelle Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg unter 270 Unternehmen ergeben.

Fast jedes dritte Unternehmen bereitet sich (noch) nicht auf den zunehmenden Fachkräftebedarf vor. Das hat eine aktuelle Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg unter 270 Unternehmen ergeben.

Auf die Frage „Wie wollen Sie künftig Ihren Bedarf an Fachkräften decken?“ sehen 31,6 Prozent keine weiteren Maßnahmen vor. 41,5 Prozent der Unternehmen wollen mehr in Weiterbildung investieren, 40,8 Prozent wollen mehr ausbilden. 26,5 Prozent wollen den Kontakt zu Schulen und Hochschulen intensiveren. 18,4 Prozent wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Unternehmen stärken, 13,6 Prozent wollen ältere Mitarbeiter einstellen.

„Der demographische Wandel und die Herausforderungen, die daraus erwachsen, stellen für viele Unternehmen keinen akuten Handlungsbedarf dar. Als Zuzugsregion können wir noch keinen generellen Fachkräftemangel feststellen, wir sehen aber mit Bedenken, dass viele Unternehmen zu sorglos sind“, sagt Carina Nillies, Konjunkturreferentin der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Deshalb werde die IHK im Zuge ihres Jahresthema 2011 „Gemeinsam für Fachkräfte“ Unternehmen dafür sensibilisieren. Zum IHK-Veranstaltungsprogramm zählt der 1. Regionale Fachkräftekongress am 18. Juli unter der Schirmherrschaft von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen. Ferner wird die IHK in Zukunft auch eigene Demographie-Beratungen für Betriebe anbieten. Auch im Arbeitskreis und im Forum Personalentwicklung der IHK spielt das Fachkräftethema in 2011 eine große Rolle.

30,9 Prozent der Unternehmen rechnen mit keinen direkten Auswirkungen der demographischen Entwicklung auf ihr Unternehmen. 38,2 Prozent fürchten einen Mangel an Fachkräften, 25,7 Prozent erwarten einen Mangel an Auszubildenden. 27,3 Prozent sehen eine starke Alterung der Belegschaft voraus, 24 Prozent einen zunehmenden Weiterbildungsbedarf. Immerhin 11,2 Prozent befürchten einen Wissensverlust für das eigene Unternehmen. Nillies: „Wir müssen schon heute gegen steuern und dürfen nicht warten, bis es für viele Unternehmen zu spät ist.“

Quelle: IHK Bonn/Rhein-Sieg

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Wirtschaft in der Region der IHK Köln befindet sich in der Rezession, das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage. Vom 30.11.2020 bis zum...

News

„Dass der Lockdown verlängert wird, war angesichts der weiterhin hohen Infektionszahlen schon zu befürchten“, sagt Frank Hemig, stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Köln. „Angesichts der...

Lokale Wirtschaft

Wirtschaftsclub Köln und IHK Köln zu den eventuellen Folgen des Aus von Jamaika

Startups

Köln hat sich im Wettbewerb um den „Digitale Wirtschaft NRW-Hub“ durchgesetzt und erhält wie auch Aachen, Bonn, Düsseldorf, Essen/Ruhrgebiet und Münster ein regionales Zentrum...

Fachwissen

Der Standort Deutschland lebt von der hohen beruflichen Qualifikation der hier arbeitenden Menschen. Die berufliche Erstausbildung junger Menschen und die gezielte Weiterbildung der Mitarbeiter...

News

In Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen und Verbänden der Logistik-Branche veranstaltet die Europäische Fachhochschule (EUFH) am Donnerstag, den 28. Mai ab 10:30 Uhr im Börsensaal...

Interviews

Ulf C. Reichardt steht seit drei Jahren als Hauptgeschäftsführer an der Spitze der IHK Köln. In dieser Zeit hat er die Industrie- und Handelskammer...

Personal

Mit einer Image- und Marketingkampagne „go! – Duale Berufsbildung. Dein starker Weg“ will die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg bei Schülerinnen und Schülern für...

Anzeige