Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Korruption im Rheinland +++ 1&1 ganz ohne Schauspieler +++ Deutsche Städte als Standorte beliebt

Aktuelle Meldungen des Tages kurz und knapp zusammengefasst. Heutige Themen: Schmiergelder in großem Stil +++ Es gibt ihn wirklich: Marcell D’Avis +++ Deutsche Städte geschätzt.

Aktuelle Meldungen des Tages kurz und knapp zusammengefasst. Heutige Themen: Schmiergelder in großem Stil +++ Es gibt ihn wirklich: Marcell D’Avis +++ Deutsche Städte geschätzt.

Schmiergelder in großem Stil

Bayer und Lanxess, die Deutsche Post und Netcologne: Namhafte Unternehmen aus dem Rheinland sollen in groß angelegte Korruptionsfälle verwickelt sein.

Laut Focus geht der Schaden in die Millionen, gegen 43 Beschuldigte laufen Ermittlungen der Kölner Staatsanwaltschaft. Der Ablauf ging stets nach demselben Schema.

Zahlreiche Dienstleister in erster Linie aus dem IT-Sektor haben über Jahre überhöhte Rechnungen gestellt. Willige Mitarbeiter in den Reihen der Auftraggeber haben diese Rechnungen abgezeichnet – und wurden dafür mit üppigen Schmiergeldern bedacht.

Es gibt ihn wirklich

Marcell D’Avis ist das Gesicht von 1&1. Seine Position im Unternehmen ist die des „Leiter Kundenzufriedenheit“, sein Gesicht ist durch die TV-Spots bundesweit bekannt – und, Überraschung, er ist kein Schauspieler, sondern 1&1 Urgestein.

Gegenüber der FTD erzählt D’Avis jetzt, dass es eine Weile gedauert hat, bis der Entschluss stand, sich so öffentlich für das Unternehmen in die Bresche zu werfen.

5000 Mails kamen zu Beginn der Kampagne jeden Tag bei 1&1 an. Viele Beschwerden darunter. Auch über teure Service-Hotlines. Die wurden zwischenzeitlich abgeschaltet. Sicherlich eine feine Sache – nur braucht es für so einen Vorgang wirklich extra einen „Leiter Kundenzufriedenheit“?

Deutsche Städte geschätzt

Berlin, Frankfurt, München. International ausgerichtete Unternehmen schätzen den Standort Deutschland, die drei genannten Städte zählen zu den zehn attraktivsten Investitionsstandorten in der Welt.

Laut einer Studie von Ernst & Young stehen eine hohe Lebensqualität, gute Fachkräfte und ein großer Binnenmarkt in Deutschland hoch im Kurs. Berlin zieht wegen seiner Nähe zum Osten, produzierende Unternehmen favorisieren Stuttgart oder Düsseldorf.

Die 812 befragten Manager sparten aber auch nicht mit Kritik. Deutschland hinkt bei den Informationstechnologien hinterher, und die Forschung wird stiefmütterlich behandelt – was mittelfristig einen Ausverkauf an Know-how bedeuten könnte.

 

FN

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Digitale Sprachassistenten sind auf dem Vormarsch - als App auf dem Smartphone genauso wie als intelligente Lautsprecher für die Wohnung. 45 Prozent der Deutschen...

News

Seit Mitte Mai werden die weitreichenden Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie schrittweise gelockert. Geschäfte und Restaurants dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Kitas und Schulen...

Reisen

Klischees über urlaubende Bundesbürger gibt es zuhauf: Das Bild der Sonnenanbeter und Liegenreservierer gehört dazu. Eine aktuelle Studie zeigt, welche Vorurteile belegt werden konnten...

News

Die StreetScooter GmbH, ein Tochterunternehmen der Deutschen Post, und die Ford-Werke GmbH gehen eine Partnerschaft zum Bau batteriebetriebener Lieferfahrzeuge ein.

Startups

Warum engagiert sich EY (Ernst & Young) seit Jahren für Entrepreneure? Was motiviert den „Big Player“, sich für Gründer stark zu machen? Wir haben...

News

Nordmanntanne, Blaufichte oder Nobilis - für viele Deutsche gehört der geschmückte Tannenbaum traditionell zum Weihnachtsfest dazu. Wer sich die Fahrt zum Händler oder die...

IT & Telekommunikation

NetCologne erweitert ab sofort das eigene Portfolio für Geschäftskunden: Mit dem neuen WLAN-Produkt „Business Spot“ können Unternehmen, Geschäfte, Cafés, Bars, Restaurants oder Hotels ihren...

Messen

Der Fitnessmarkt befindet sich auch weiterhin auf Wachstumskurs, laut Branchenverband DSSV trainieren so viele Deutsche in Fitnessclubs wie nie zuvor. 17,4 Millionen Bundesbürger bewegen...

Anzeige
Send this to a friend