Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Deutscher Aktienmarkt ohne klare Richtung

(ddp.djn). Der deutsche Aktienmarkt tendiert am Dienstagmittag uneinheitlich. Der Leitindex DAX stieg bis 13.30 Uhr um 0,6 Prozent auf 6234 Punkte. Dagegen verlor der MDAX 0,2 Prozent auf 8602 Zähler, und der TecDAX gab 0,2 Prozent auf 792 Punkte nach.

(ddp.djn). Der deutsche Aktienmarkt tendiert am Dienstagmittag uneinheitlich. Der Leitindex DAX stieg bis 13.30 Uhr um 0,6 Prozent auf 6234 Punkte. Dagegen verlor der MDAX 0,2 Prozent auf 8602 Zähler, und der TecDAX gab 0,2 Prozent auf 792 Punkte nach.

Impulse kamen zunächst von den Quartalszahlen der Deutschen Bank und des Softwarekonzerns SAP. Am Mittag legte zudem Daimler seine Quartalszahlen vor. Händler äußerten sich optimistisch, dass die Aufwärtsbewegung am deutschen Aktienmarkt noch nicht beendet ist.

Der Euro notierte am Mittag mit 1,3027 Dollar leicht über der Marke von 1,3000 Dollar. In der jüngsten Vergangenheit war die Einheitswährung bereits mehrfach an der wichtigen psychologischen Marke abgeprallt. Am Montagnachmittag hatte die Europäische Zentralbank einen Referenzkurs von 1,2931 Dollar festgestellt.

Im DAX stiegen Deutsche Bank nach der Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal um 4,0 Prozent auf 52,39 Euro. Commerzbank gewannen 4,1 Prozent auf 6,94 Euro. Die höchsten Gewinne verzeichneten Fresenius Medical Care mit einem Plus von 4,5 Prozent auf 43,00 Euro. Dagegen verloren Daimler nach der Vorlage der Quartalszahlen 2,6 Prozent auf 42,02 Euro. Auch die Zahlen von SAP nahmen die Anleger nicht gut auf: Die Aktien verloren 2,0 Prozent auf 36,51 Euro.

In der zweiten Reihe stiegen Sky Deutschland um 5,0 Prozent auf 1,52 Euro und führten damit die Gewinner an. Aareal Bank und Deutsche Postbank verbesserten sich jeweils um 3,4 Prozent. Schwächster Wert waren MTU Aero Engines, die sich nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen um 5,2 Prozent auf 46,89 Euro verbilligten. GEA verloren 2,6 Prozent auf 18,28 Euro.

Im TecDAX stiegen Smartrac um 2,8 Prozent auf 14,60 Euro. Jenoptik legten 2,4 Prozent auf 4,20 Euro zu. Die Verlierer wurden von Singulus angeführt, die 1,8 Prozent auf 4,31 Euro nachgaben.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

Beliebte Beiträge

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

News

Die COVID-19-Krise verändert das Zahlungsverhalten: Aufgrund der erhöhten hygienischen Sensibilität boomt das kontaktlose Zahlen mit Giro- oder Kreditkarte. Das ergab eine YouGov-Umfrage im Auftrag...

Startups

Contractbook, die Plattform für ganzheitliches Vertragsmanagement, hat 3,5 Mio. € von einem Konsortium unter der Führung von Gradient Ventures, Googles AI Fund, dem Nordic...

Finanzen

Der britische Aktienmarkt ist in Europa der mit dem größten Gewicht. Anleger sind deshalb verunsichert und fragen sich, wie ihr Investment das Drama um...

News

Einen soliden Start in das Ausbildungsjahr 2017 verzeichnet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg. Die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverträge liegt im 1. Quartal...

Finanzen

Die Wall Street bewegt sich weiter auf Allzeithoch – trotz oder wegen US-Präsident Trump. Geplante Mega-Übernahmen und Mega-IPOs deuten eine Trendwende an den Börsen...

Finanzen

Mit einer beeindruckenden Jahresendrallye 2016 versöhnten die Weltbörsen viele Anleger. Der Dax schloss bei 11.455 Indexpunkten immerhin noch mit 6,9 Prozent im Plus. Der...

Aktuell

Nach dem Brexit kletterten die Aktien an der Wall Street auf fast ein neues Allzeithoch. Sogar die Aktien an der Londoner Börse stiegen höher...

Anzeige