Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

UNICEF wird DZI-Spendensiegel entzogen

Der deutschen Sektion des Kinderhilfswerks UNICEF wird das Spendensiegel aberkannt. Die Hilfsorganisation habe in mehreren Punkten gegen die erforderlichen Standards verstoßen, teilte das für die Vergabe von Spendensiegeln zuständige Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) am Mittwoch in Berlin mit. So habe UNICEF Deutschland dem DZI die Zahlung von Provisionen an Spendenwerber trotz entsprechender Fragen im jährlichen Prüfungsverfahren verschwiegen.

Der deutschen Sektion des Kinderhilfswerks UNICEF wird das Spendensiegel aberkannt. Die Hilfsorganisation habe in mehreren Punkten gegen die erforderlichen Standards verstoßen, teilte das für die Vergabe von Spendensiegeln zuständige Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) am Mittwoch in Berlin mit. So habe UNICEF Deutschland dem DZI die Zahlung von Provisionen an Spendenwerber trotz entsprechender Fragen im jährlichen Prüfungsverfahren verschwiegen.

Die deutsche Sektion der UN-Hilfsorganisation steht seit Wochen wegen des Verdachts der nicht ordnungsgemäßen Verwendung von Spendengeldern in der Kritik.

Das Spendensiegel des unabhängigen Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) bescheinigt Hilfsorganisationen seriöses Wirtschaften und eine ordnungsgemäße Verwendung der eingegangenen Spenden.

UNICEF habe jedoch nach DZI-Angaben von 2004 bis 2007 drei professionelle Spendenwerber (Fundraiser) erfolgsabhängig bezahlt. Dies habe die Organisation jedoch gegenüber dem DZI bestritten, und dadurch gegen die in den Spenden-Siegel-Kriterien verankerte Darlegungspflicht verstoßen.

Einer der Fundraiser habe 30 000 Euro Provision für die Vermittlung einer Großspende von 500 000 Euro des Handelskonzerns Lidl erhalten. UNICEF konnte dem DZI trotz mehrfacher Nachfragen nicht belegen, dass zwischen dieser Vergütung und dem Zustandekommen der Spende ein sachlicher Zusammenhang besteht. Dieser Vorgang verstößt nach Einschätzung des DZI gegen den Grundsatz der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit.

Zudem sei die Povisionsvereinbarung, der UNICEF die «Lidl-Spende» zugeordnet hat, formal und inhaltlich mangelhaft. Dieser Mangel stelle ebenfalls einen Verstoß gegen die Spenden-Siegel-Leitlinien dar.

Auch die Antworten von UNICEF im Rahmen der Nachprüfung des DZI seien nicht «von uneingeschränkter Offenheit getragen», sondern trügen zum Teil eher zur Verschleierung der tatsächlichen Sachverhalte bei, hieß es weiter. Das Institut hatte am 28. November nach kritischen Medienberichten eine Zusatzprüfung bei UNICEF eingeleitet.

Das DZI habe sorgfältig erwogen, trotz der Verstöße gegen die Vergabekriterien zunächst auf einen Entzug des Siegels zu verzichten und stattdessen strikt kontrollierte Auflagen zu erlassen, hieß es in der Erklärung weiter. In Anbetracht der gravierenden Leitungs-, Aufsichts- und Managementmängel bei UNICEF und des unzureichenden Auskunftsverhaltens sei für das DZI aber der Entzug des Spenden-Siegels unumgänglich, hieß es.

Der Interimsvorsitzende von UNICEF Deutschland, Reinhard Schlagintweit, räumte ein, nicht mit der Aberkennung des Spendensiegels gerechnet zu haben: «Dieses Urteil trifft uns hart. Wir wissen, dass schwere Fehler gemacht wurden», erklärte Schlagintweit. Die vom DZI kritisierten Punkte seien jedoch Ausnahmefälle: «Die Organisation ist bereits dabei, aus den Fehlern zu lernen und unsere Arbeitsweise neu zu strukturieren.» Insgesamt arbeite UNICEF sorgfältig und verantwortungsvoll.

Nach dem Entzug des Spenden-Siegels kann eine Organisation nach Ablauf eines vollständigen Geschäftsjahres das Siegel erneut beantragen.

(Quellen: DZI und Schlagintweit in Erklärungen)

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Im Auftrag von n-tv hatte das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) von Oktober 2014 bis Januar 2015 über ein Online-Panel Kunden nach ihrer Meinung...

Aktuell

Zum achten Mal fand in diesem Jahr der HRS BusinessRun statt. Auch in diesem Jahr konnten die Veranstalter wieder einen Teilnehmerrekord vermelden. Gut 20.000...

News

Deutschland beherbergt mehrere Branchen und verfolgt etliche Wirtschaftszweige. Doch was sind die erfolgreichsten Unternehmen des Landes? Welches Unternehmen zahlt die meisten Steuern und trägt...

News

Bei Lidl wird es in Zukunft keine Coca-Cola mehr geben, sondern nur noch Pepsi, eigene Colagetränke und No-Name-Produkte. Offizieller Grund: Lidl und Coca-Cola konnten...

News

Aktuelle Meldungen des Tages kurz und knapp zusammengefasst. Heutige Themen: Media Markt mit meistem Marketing +++ Nase im Wind: VW macht Windspiele +++ Facebooks...

Recht & Steuern

(dapd). Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat den Schutz der Verbraucher vor sogenannten Lockvogel-Angeboten gestärkt. Wenn Geschäfte mit günstigen Angeboten Käufer anlocken, müssen sie...

News

Wichtige Meldungen des 23.06.2010 kurz und knapp zusammengefasst.

News

(ddp.djn). Deutschlands führenden Discountern Aldi und Lidl ist es im vergangenen Jahr offenbar nicht gelungen, ihre Marktanteile auszuweiten. Wie die «Wirtschaftswoche» am Samstag vorab...

Anzeige