Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Achtung Online-Händler: Bestellabbrecher-Mail kann unzulässig sein

Wer als Shopbetreiber bei dem Versenden von einer Bestellabbrecher-Mail nicht aufpasst, muss unter anderem mit einer teuren Abmahnung rechnen und dass gegen ihn gerichtlich vorgegangen wird. Dies gilt allerdings nicht immer.

Wer als Shopbetreiber bei dem Versenden von einer Bestellabbrecher-Mail nicht aufpasst, muss unter anderem mit einer teuren Abmahnung rechnen und dass gegen ihn gerichtlich vorgegangen wird. Dies gilt allerdings nicht immer.

Immer wieder kommt es vor, dass Nutzer in einem Onlineshop ihren Warenkorb mit Artikeln versehen und dann plötzlich den Bestellvorgang abbrechen. Manche Online-Händler lassen es dabei nicht bewenden. Sie schicken dem potentiellen Kunden eine E-Mail zu, in der sie ihn nach den Beweggründen fragen. Aus Sicht des Händlers ist das verständlich. Schließlich möchte er die Abläufe so optimieren, dass sich die Kunden gut in seinem Onlineshop zurechtfinden. Gleichwohl sollten Online-Händler hier vorsichtig sein, weil sie sonst schnell Ärger bekommen etwa in Form einer Abmahnung durch Konkurrenten oder Verbraucherschützer. Dabei muss er dann die Abmahnkosten zahlen zbd wird zu der Abgabe einer strafbewehrte Unterlassungserklärung aufgefordert. Oder er wird sogar vor Gericht verklagt und muss für dann noch höheren die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten aufkommen.

Bestellabbrecher-Mail: Generell unzulässige Werbung

Denn durch eine Nachfrage durch eine Bestellabbrecher-Mail könnte einmal gegen Wettbewerbsrecht verstoßen werden. Es handelt sich hier nämlich um Werbung im Sinne von § 7 UWG. Diese ist normalerweise als unzumutbare Belästigung anzusehen und somit unzulässig. Anders sieht das nur aus, wenn der Kunde vorher seine Einwilligung erteilt hat.

Verstoß gegen Datenschutzrecht

Darüber hinaus kommt auch ein Verstoß gegen Datenschutzrecht in Betracht. Denn auch bei einem Bestandskunden dürfen die persönlichen Daten des Kunden gewöhnlich nur für die Pflege des Kundenkontos verwenden werden. Das Verschicken von einer Bestellabbrecher-Mail ist daher nur gestattet, wenn der Kunde hierfür explizit seine Einwilligung erteilt hat.

Fazit für Online-Händler

Online-Händler sollten daher entweder auf das Versenden von einer Bestellabbrecher-Mail verzichten oder beim Nutzer die ausdrückliche Einwilligung einholen. Dies sollte direkt zum Beginn des Bestellprozesses geschehen. Dabei dürfen allerdings keine voreingestellten Kreuze verwendet werden. Bei Rückfragen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung. Wir beraten Sie auch gerne, wie Sie Ihren Onlineshop sowie ihre AGB-Klauseln abmahnfest machen.

Ähnliche Artikel:

Achtung Online-Händler: Aufforderung zur Shop-Bewertung kann Spam sein
Online-Händler müssen Retourportokosten übernehmen
LG Köln: Online-Händler muss sich eventuell negative Bewertung gefallen lassen

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Markt für Außenwerbung in Deutschland schien lange Zeit zwischen den Größen Ströer und Wall aufgeteilt zu sein. Als die drei jungen Gründer Vincent...

News

Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt. Viele finden es...

News

Eine globale Befragung von E-Commerce-Experten zu den 40 bedeutendsten E-Commerce-Trends in den Jahren 2019 und 2020 hat ergeben, dass Sicherheit und mobile Anwendungen -...

News

Vertrieb ist kein Ein-Mann-Job, macht Business-Stratege und Vertriebsprofi Philip Semmelroth deutlich. Im Rahmen eines XING-Expertendialoges in Köln stand der Leverkusener Unternehmer und Redner den...

News

SPARWELT GmbH hat vor kurzem ein neues, eigenständiges Produkt gelauncht: "ShopMate" vermarktet die Bestellbestätigungsseite von teilnehmenden Partnershops gewinnbringend. Damit positioniert sich der Affiliate-Publisher mit...

Interviews

Das Unternehmer-Ehepaar Ruth und Stefan Heer übernahm Ende 2018 als neue Partner den Standort Köln von Dahler & Company. Der Premiumimmobilien-Dienstleister wurde gerade vom...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

Interviews

Im heutigen Interview beantwortet Ralf Linden, Managing Director of Sales & Marketing bei der UNIVERSUM Group, Fragen rund um das Thema Künstliche Intelligenz in...

Anzeige
Send this to a friend