Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Interview mit Mirko Hüllemann von der heidelpay GmbH

Heute im Interview zum Thema E-Commerce: Mirko Hüllemann, Gründer und Geschäftsführer der heidelpay Group. Er spricht unter anderem über seine persönlichen Einschätzungen zu mobilen Bezahlmöglichkeiten und zur Künstlichen Intelligenz im E-Commerce.

heidelpay GmbH

Business-on.de: Welche Rolle wird Künstliche Intelligenz 2019 im E-Commerce spielen?

Mirko Hüllemann: Sollten wir von ‚echter‘ künstlicher Intelligenz sprechen, glaube ich nicht, dass diese in 2019 im E-Commerce eine hohe Verbreitung finden wird. Was jedoch weiter zunimmt ist ‚einfache‘ KI in Form von Algorithmen oder Bots: Sie sind bereits im Kundenservice oder bei der Bonitätsbewertung im Einsatz.

Business-on.de: Welche Aufgaben wird sie übernehmen?

Mirko Hüllemann: Aufgaben, die sich standardisieren lassen, werden zukünftig immer mehr von Bots übernommen – so beispielsweise beim ersten Kontakt im Kundenservice. Allerdings muss hier weiterhin an Feinheiten gefeilt werden, denn einige Kunden empfinden den Kontakt mit einem Bot als unangenehm. Solange es hier und da noch stockt, setzen wir im Kundenservice weiterhin auf Menschen. Etwas besser funktionieren Algorithmen bereits beim Scoring und bei der Bonitätsbewertung: Diese Prozesse lassen sich gut automatisieren. Wir haben solche Algorithmen bereits im Einsatz und sind guter Dinge, dass wir hier in 2019 weiter vorankommen werden.

Business-on.de: Welche Auswirkungen wird die Weiterentwicklung des E-Commerce auf den stationären Handel haben?

Mirko Hüllemann: Die Welten werden mehr und mehr verschwimmen und Händler sind gut beraten, sich sowohl mit der Offline- als auch mit der Online-Welt auszukennen. Neue Technologien wie Augmented Reality sorgen aber auch dafür, dass stationäre Geschäfte den Anschluss nicht verlieren und wieder eine wichtige Rolle spielen können.”

Business-on.de: Spielt sich der Einkauf in Zukunft mehr Mobile oder am Desktop-PC ab?

Mirko Hüllemann: Wir müssen Device-unabhängig denken. Die Kategorie der Geräte hilft uns nicht weiter – in Deutschland bspw. steckt mobiles Bezahlen weiter in den Kinderschuhen, der M-Commerce hingegen macht heute schon einen enormen Anteil am E-Commerce-Umsatz aus. Wir als Payment-Unternehmen sind in der Verantwortung, vorausschauender zu agieren und beispielsweise für mehr Akzeptanz beim Mobile Payment zu sorgen.

Business-on.de: Sind mobile Bezahlmöglichkeiten nur ein kurzfristiger Trend oder die Zukunft?

Mirko Hüllemann: Mobiles Bezahlen ist auf jeden Fall die Zukunft, da es für den Handel und die Verbraucher viele Vorteile hat. Wir sollten jedoch aufhören, uns auf das Smartphone zu fokussieren und Device-unabhängig denken. Die großen Hardware-Produzenten haben jede Menge Innovationen in der Schublade – wir als Software-Spezialisten sollten uns darauf einstellen.

Business-on.de: Welche Shop-Optimierungen sollte man in den kommenden Jahren nicht versäumen?

Mirko Hüllemann: Online-Händler stehen unter großem Druck, der Konkurrenz standhalten zu können. Um sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren zu können, sollten sie sich auf jeden Fall auf Spezialisten verlassen. Die erforderlichen, komplexen Prozesse sind für einen einzigen Händler gar nicht abbildbar. Bezogen aufs Payment sollten Online-Händler auf einen Partner setzen, der ihnen das Rundum-Sorglos-Paket bietet. Dazu gehören international und national anerkannte Zahlungsmethoden, aber auch ein abgesicherter Rechnungskauf, mit dem das Risiko nicht auf den Schultern des Händlers lastet.

Business-on.de: Welche Fehler werden im E-Commerce häufig gemacht?

Mirko Hüllemann: Im Online-Handel gilt, genauso wie im stationären Handel: Der Kunde ist König. Daher sollten sich die Händler an die Wünsche der Käufer anpassen. Dem Kunden von heute ist es wichtig, seine Einkäufe flexibel und mit seiner favorisierten Zahlungsart zu bezahlen. Obwohl das den meisten Händlern klar sein müsste, versäumen viele noch die Chance und gehen die Optimierung des Payment-Angebots ihres Shops bisher nicht an. Durch diesen Fehler lassen Shopbetreiber einiges an Umsatz liegen.

Business-on.de: Wird Internationalisierung ein wichtiges Thema im kommenden Jahr bleiben?

Mirko Hüllemann: Natürlich! Durch die große Konkurrenz und die anhaltende Konsolidierung müssen Online-Händler über ihren Tellerrand hinausschauen. Und für uns als Zahlungsanbieter bedeutet Internationalisierung, dass wir grenzübergreifende, internationale plus lokal bevorzugte Zahlungslösungen anbieten müssen.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

Beliebte Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group...

News

Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt. Viele finden es...

News

IFH Köln und Capgemini analysieren Neukunden im eCommerce seit Beginn der Coronapandemie und zeigen: Bei Online-Neulingen besteht eine hohe Zufriedenheit und damit großes Potenzial...

News

Nach langwierigen Austrittsverhandlungen, mehrfachen Verschiebungen des Stichtages sowie einer Phase erheblicher Unsicherheit für Politik und Handel ist es nun soweit - heute um 24.00...

Finanzen

Jeder dritte Onlinekäufer bestellt inzwischen mehrmals in der Woche im Internet. Dies und ein deutlich gestiegenes Bestellvolumen über Mobilgeräte haben den Brutto-Umsatz mit Waren...

Marketing News

Die Zukunft des Handels ist digital. Die Information des Kunden unmittelbar am Point of Sale, die virtuelle Visualisierung von Produkten im Kundeneinsatz noch bevor...

News

Eine globale Befragung von E-Commerce-Experten zu den 40 bedeutendsten E-Commerce-Trends in den Jahren 2019 und 2020 hat ergeben, dass Sicherheit und mobile Anwendungen -...

News

Immer mehr Menschen kaufen online ein, und Ware aus Fernost rückt dabei häufig in den Blick. Bei Reklamationen aufgrund mangelnder Qualität dieser Ware gibt...

Anzeige
Send this to a friend