Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

OLG München: Amazon haftet nicht für Urheberrechtsverletzung in E-Book

Online-Versandhändler wie Amazon haften normalerweise nicht für Urheberrechtsverletzungen in vertriebenen E-Books. Dies hat das Oberlandesgericht München entschieden. Abzuwarten bleibt, ob das Urteil rechtskräftig wird.

Online-Versandhändler wie Amazon haften normalerweise nicht für Urheberrechtsverletzungen in vertriebenen E-Books. Dies hat das Oberlandesgericht München entschieden. Abzuwarten bleibt, ob das Urteil rechtskräftig wird.

Vorliegend entdeckte die Enkelin von dem verstorbenen Künstler Karl Valentin, dass der Verfasser von einem über den Kindle Shop von Amazon erhältlichen E-Book Auszüge aus einem Werk von Karl Valentin veröffentlicht hatte. Daraufhin mahnte sie als Rechteinhaberin Amazon Media wegen dieser Urheberrechtsverletzung durch den Verfasser des E-Books ab, weil sie zu der Veröffentlichung dieser Auszüge keine Zustimmung erteilt hatte. Darin forderte sie Amazon zur sofortigen Entfernung dieser Inhalte und zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auf. Da Amazon lediglich die gerügten Inhalte entfernte und nicht die strafbewehrte Unterlassungserklärung abgab, zog sie vor Gericht und klagte.

Bislang hatte die Rechteinhaberin allerdings keinen Erfolg damit. Das Landgericht München I wies zunächst ihre Klage ab. Das Oberlandesgericht München wies die von ihr hiergegen eingelegte Berufung mit Urteil vom 24.10.2013 (Az. 29 U 885/13) zurück.

Online-Versandhändler haften nur bei Kenntnis

Das Oberlandesgericht München stellte klar, dass Online-Versandhändler wie Amazon nur dann für urheberrechtsverletzende Inhalte Dritter in einem E-Book haften, wenn ihnen dies bekannt ist. Im Regelfall besteht daher gegen sie kein Anspruch auf Unterlassung.

Keine Prüfpflicht für Urheberrechtsverletzungen Dritter in E-Books

Das Gericht begründete das insbesondere damit, dass Buchhändler ebenfalls nicht ihre Werke auf mögliche Urheberrechtsverletzungen kontrollieren brauchen. Auch für Online-Versandhändler wäre eine solche Prüfpflicht nach Ansicht der Richter nicht zumutbar.

Dieses Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Das Oberlandesgericht München hat in seiner Entscheidung die Revision zum Bundesgerichtshof zugelassen. Von dieser Möglichkeit wird der Rechtsanwalt von Amazon Media aller Voraussicht nach Gebrauch machen. Für Online-Versandhändler ist insbesondere die abschließende Entscheidung des BGH von großer Bedeutung. Wir werden Sie gerne auf dem Laufenden halten. Für Rückfragen stehen wir insbesondere Versandhändlern und Buchhändlern gerne zur Verfügung.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Der Begriff „Cyber Monday“ stammt aus den USA und ist die Online-Entsprechung des „Black Friday“, der von traditionellen US-Händlern ins Leben gerufen wurde und...

IT & Telekommunikation

In einem brandaktuellen Urteil vom 10. März 2016 (Aktenzeichen: 12 O 151/15) hat das Landgericht (LG) Düsseldorf einen gewerblichen Websitebetreiber dazu verurteilt, den Facebook-Like-Button...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Arbeitszeiten „9 to 5“ sind in der heutigen Zeit passé. Flexibilität ist gefragt – sowohl aufseiten von Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern. Viele Branchen...

News

Im Konkurrenzkampf der Videostreaming-Dienste wirft der weltgrößte Online-Händler Amazon Geräte der Wettbewerber Apple und Google aus dem Sortiment. Ob die Geräte auch in Deutschland...

News

Amazon-Gründer Bezos will laut Presseberichten bald Touristen ins All bringen - Deutsche wollen laut Umfrage die Kontrolle beim Autofahren nicht vollständig abgeben - Hewlett-Packard...

News

Aktienverkauf bringt dem Amazon-Gründer Jeff Bezos über 500 Mio. Dollar - Streiks kosten die Post 100 Millionen Euro: Quartalsbilanz schwach - Laut der BILD...

News

Wegen des angekündigten EU-Verfahrens hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die PKW-Maut vorerst auf Eis gelegt. Damit ist der Start im Laufe des Jahres 2016 nicht...

Anzeige
Send this to a friend