Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Haribo-Chef Hans Riegel verstorben

Er gehörte zu den erfolgreichsten Unternehmer der Nachkriegszeit. Hans Riegel übernahm mit seinem Bruder Paul Riegel nach dem Zweiten Weltkrieg den väterlichen Süßwarenbetrieb HARIBO und verhalf den Goldbären zu einer Weltkarriere. Am 15. Oktober verstarb der Vorzeigetyp des deutschen Unternehmertums im Alter von 90 Jahren.

Er gehörte zu den erfolgreichsten Unternehmer der Nachkriegszeit. Hans Riegel übernahm mit seinem Bruder Paul Riegel nach dem Zweiten Weltkrieg den väterlichen Süßwarenbetrieb HARIBO und verhalf den Goldbären zu einer Weltkarriere. Am 15. Oktober verstarb der Vorzeigetyp des deutschen Unternehmertums im Alter von 90 Jahren.

Kapitalistisch, stur, und kontrollsüchtig, aber auch großzügig, bodenständig und tüchtig. Hans Riegel gilt als Erfolgsbeispiel des deutschen Unternehmertums, sein Unternehmen HARIBO als Vorzeigeobjekt des Weideraufbaus der Nachkriegszeit. Der Unternehmer aus Bonn verkörperte alle stereotypischen deutschen Charakteristika – sowohl die Tugenden als auch die negativen Wesensmerkmale. Vor allem aber blieb Hans Riegel ein Kindskopf; und vielleicht war es das jecke Wesen, das HARIBO so erfolgreich machte.

„Das Lebenswerk des Vaters erhalten“: Hans Riegel hielt an Familientraditionen fest

Nach dem Tod des Firmengründers Hans Riegel Senior, leitet seine Frau die Firma in der ersten Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bevor Hans Riegel Junior aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrte. Zusammen mit seinem jüngeren Bruder Paul Riegel beginnt er sofort mit dem schwierigen Wiederaufbau. Dazu hatten die Brüder nichts als 30 Angestellte, zehn Sack Zucker und das geheime Gummibärenrezept des Vaters zur Verfügung. Paul Riegel war fortan für die Maschinenentwicklung sowie –wartung zuständig. Der eher extrovertierte Hans kümmerte sich um das Marketing. Gemeinsam machten sie den Goldbären, den ihr Vater 1922 noch als goldenen Tanzbären kreierte, weltberühmt. Täglich verlassen circa 100 Millionen Goldbären ihre Geburtsstätten. Mit einem Band aus den aneinander gereihten, stehenden Goldbären einer Jahresproduktion könnte man viermal den Erball umrunden. Die größte europäische Verbraucherstudie „European Trusted Brands“ kürte HARIBO bereits mehrmals als „vertrauenswürdigste Süßwarenmarke“ in Deutschland.

Hans Riegel: „Geld war niemals meine Motivation“

Doch trotz des außergewöhnlichen internationalen Erfolgs, hob Hans Riegel nicht ab. Im Gegenteil: Ihren Wurzeln blieben die Riegel-Brüder immer treu. Während sich andere Unternehmen der Massenproduktion hingaben, um den Profit zu steigern, hielt Riegel beinahe dickköpfig am väterlichen Rezept fest. Zwar wurde der Tanzbär 1960 in den „Goldbär“ umgetauft, der Werbeslogan von „HARIBO macht Kinder froh“ um „und Erwachsene ebenso“ erweitert, und die Farbe der Bären als auch die Verpackungsgestaltung wurden mit der Zeit optimiert, aber der vorgegebenen Richtung der Eltern blieb man treu. Von Hans Riegels Treue zu Altbewährten profitierten nicht nur die Fans des Fruchtgummibären, sondern auch Thomas Gottschalk, der seit mittlerweile 20 Jahren für den Goldbären wirbt (Werberekord).

Seinen 6.000 Angestellten gab sich Riegel väterlich; er zahlte gerecht bis gut, organisierte großzügige Firmenfeiern und bat den Mitarbeitern Wohnungen in seinen Häusern an. Auf der anderen Seite jedoch nahm sich der Jahrhundertunternehmer auch das Recht heraus den Emailverkehr seiner Angestellten zu kontrollieren – auch die Post wurde geöffnet. Seine Motivation war dabei niemals ein eventuelles Misstrauen. Vielmehr sorgte sich Riegel stets um sein Unternehmen. Das Lebenswerk des Vaters sollte erhalten bleiben, sagte der Bonner einst über die Anfänge des Konzerns. Das Ziel behielt er bis ins hohe Alter vor Augen. Noch bis Juli diesen Jahres ließ er es sich nicht nehmen, im Büro nach dem Rechten zu sehen. „Ohne meine Arbeit werde ich krank“, erklärte er einst. Erst ein Gehirntumor zwang ihn zum Ruhestand.

Für den Fortbestand des Unternehmens als Familienbetrieb hatte Hans Riegel bereits zu Lebzeiten gesorgt. Mit den Söhnen von Paul Riegel steht schon die dritte Generation der Riegel-Familie in den Startlöchern. Hans-Guido Riegel, der jüngere Sohn, ist heute als Stellvertreter seines Vaters für alle Produktionsbelange verantwortlich. Hans-Jürgen Riegel leitete von 1989 bis 2006 als Geschäftsführer von HARIBO RIQCLES ZAN erfolgreich die Geschicke von HARIBO Frankreich. Seit Längerem ist nun auch der gelernte Jurist Hans-Arndt Riegel in der Verwaltungszentrale in Bonn aktiv. Gemeinsam soll Hans Riegels Traum weiter gelebt werden. Ob sich die jüngere Generation ebenso wie der Onkel („Geld war niemals meine Motivation“) den Einfluss der Banken entziehen kann, bleibt indes abzuwarten.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Als Anlaufstelle für wirtschaftliche Fragestellungen rund um den Corona-Virus bündelt die KölnBusiness Wirtschaftsförderung die aktuell vorhandenen Informationen und Services für Kölner Unternehmen.

Finanzen

„SchuldnerAtlas 2019 – Metropolregion Köln/Bonn“ von Creditreform Köln und Creditreform Bonn: Schuldnerquoten in Köln, Bonn, Euskirchen, Rhein-Erft, Rhein-Berg, Oberberg, Rhein-Sieg und Ahrweiler weitgehend konstant...

News

Die Industrie- und Handelskammer zu Köln trauert um Willibert Krüger. Der geschäftsführende Gesellschafter der Krüger-Gruppe in Bergisch Gladbach ist am vergangenen Samstag im Alter...

News

Am Dienstag, den 18. September 2018 begrüßt Geschäftsführer Roman Konrads mit seinem Team die hochkarätige Vortragsreihe „Fokus.Leistung“ des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) im Porsche...

Seminare & Weiterbildungen

Abitur gemacht, Studium begonnen – und dann plötzlich gemerkt: Das ist irgendwie gar nichts für mich … Wer vor einem Abbruch seines Studiums steht,...

Interviews

Im Mittelpunkt der beratenden Tätigkeit von Paul Imhäuser stehen die Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Der Unternehmer aus Olpe ist Experte in...

Startups

Im Telekom Headquarter in Bonn wird am 29. Juni 2017 erstmals die PriceCon stattfinden. Bei der eintägigen Konferenz werden zahlreiche Teilnehmer darüber sprechen, wie...

Messen

Die drei großen Städte der Rheinschiene, Köln, Bonn und Düsseldorf, präsentieren sich aktuell gemeinsam auf der weltweit größten Tourismusmesse, der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in...

Anzeige
Send this to a friend