Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Uneinigkeit bei Kohle

(ddp-nrw). SPD und Grüne haben eine grundlegende Wende in der nordrhein-westfälischen Energiepolitik gefordert. SPD-Chefin Hannelore Kraft und Grünen-Fraktionschefin Sylvia Löhrmann legten am Mittwoch in Düsseldorf unter der Überschrift «Ölwechsel» einen Katalog mit 23 Vorschlägen für die Landespolitik vor. Notwendig sei etwa ein Landeswohnungsbauprogramm zur energetischen Gebäudesanierung. Auch die Kraft-Wärme-Kopplung und energiesparende Busse solle das Land stärker vorantreiben, so der rot-grüne Forderungskatalog.

kw-on - Fotolia.com

Vor allem die Mieter müssten vor den steigenden Energiepreisen geschützt werden. CDU und FDP sähen keine «Handlungsnotwendigkeiten, um auf soziale Auswirkungen zu reagieren», kritisierte Kraft. Das Land unternehme zu wenig, um die Abhängigkeit vom Öl zu beenden und den Umstieg in erneuerbare Energien zu fördern, sagte Löhrmann. Das NRW-Wirtschaftsministerium wies die Vorwürfe zurück. 

Durch das Sanierungsprogramm solle «weniger Geld für Öl- und Gasimporte» ausgegeben werden, sagte Löhrmann. Gerade einkommensschwache Haushalte benötigten angesichts ständig steigender Heizkosten eine nachhaltige Entlastung. Schon jetzt belaste der Anstieg bei den Energiekosten die wirtschaftliche Lage auch in NRW. Die Landespolitik müsse «gegen die Konsumflaute» aktiv werden und gleichzeitig einen «spürbaren Beitrag zum Klimaschutz» leisten, sagte die Grünen-Politikerin. 

Die Erlöse aus dem Emissionshandel müssten zukünftig vollständig für Energieprojekte in NRW eingesetzt werden, forderten Kraft und Löhrmann. «Vier bis fünf Milliarden Euro» sollten so in Förderprogramme und Initiativen für eine neue Energiepolitik in NRW fließen. Keine Einigung erzielten die beiden Oppositionsparteien beim Thema Kohle. Während die SPD weiterhin für einen Sockel-Bergbau und neue Kohlekraftwerke eintritt, lehnen die Grünen dies aus ökologischen Gründen ab. 

Das Wirtschaftsministerium wies Vorwürfe zurück, das Land unternehme zu wenig. «Die Trendwende bei der Gebäudesanierung ist bereits geschafft: Wurden zwischen 1996 und 2004 jährlich rund 19 000 Wohneinheiten saniert, waren es zwischen 2005 und 2007 39 000 Wohneinheiten pro Jahr», sagte ein Sprecher. Zur Frage steigender Heizkosten wies er darauf hin, «dass ‚Hartz IV‘-Empfänger die tatsächlich anfallenden Beträge, also einschließlich etwaiger Preissteigerungen, ersetzt bekommen». 

(Quellen: Kraft und Löhrmann in Düsseldorf, Ministerium in Mitteilung)

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Fachbeiträge Marketing

Bis ein Produkt oder eine Dienstleistung zum Verkauf angeboten wird, sind eine Vielzahl von Aufgaben zu bewerkstelligen sowie genau organisierte Arbeitsschritte zu befolgen. Während...

News

Sieht man sich heute in Wirtschafts- und Lifestyle-Magazinen um, merkt man eines recht schnell. Millionäre werden immer jünger. Schon lange ist die Zeit vorbei,...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Finanzen

(dapd-nrw). Finanzminister Norbert Walter-Borjans hat die hohe Verschuldung im Haushalt 2011 verteidigt. Angesichts der Störung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts sei die Nettoneuverschuldung von 7,1 Milliarden...

News

(dapd-nrw). Die Linkspartei hat die rot-grüne Minderheitsregierung von Nordrhein-Westfalen vor einem Kurswechsel gewarnt. Wenn Rot-Grün angesichts des juristischen Streits um die Haushaltspolitik nun auf...

News

(dapd-nrw). Die ersten 100 Tage der neuen rot-grünen Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen sind von Regierung und Opposition sehr unterschiedlich bewertet worden. Während SPD und Grüne...

News

(dapd-nrw). Der FDP-Landesvorsitzende Andreas Pinkwart hat die Vorgehensweise der rot-grünen Landesregierung bei der Schulreform kritisiert. Wenn SPD und Grüne "mit einer Anhäufung von Schulexperimenten...

News

(dapd-nrw). Über 300.000 Menschen haben am Wochenende den NRW-Tag in Siegen besucht. "An diesem Wochenende war Siegen die heimliche Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen", sagte Ministerpräsidentin...

News

(dapd-nrw). Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat alle Bürger Nordrhein-Westfalens zum NRW-Tag nach Siegen eingeladen. Unter dem Motto "Siegen pulsiert" findet die Veranstaltung vom 17....

News

(ddp-nrw). Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) verteidigt den Zeitplan für die Abschaffung der Studiengebühren an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Kraft sagte am Donnerstag im Gespräch...

News

(ddp-nrw). Der erfolgreiche Volksentscheid gegen die Schulreform in Hamburg hat nach Ansicht der rot-grünen Landesregierung keine Auswirkungen auf Nordrhein-Westfalen.

Anzeige