Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Rheinenergie findet keinen Partner

Der Kölner Versorger muss sein Gaskraftwerk im Kölner Stadtteil Niehl nun doch allein bauen. Bei Baukosten von 400 Millionen Euro für den Aufbau der Anlage und den Ausbau des Fernwärmenetzes hofft Rheinenergie nun auf neue Fördermittel.

Der Kölner Versorger muss sein Gaskraftwerk im Kölner Stadtteil Niehl nun doch allein bauen. Bei Baukosten von 400 Millionen Euro für den Aufbau der Anlage und den Ausbau des Fernwärmenetzes hofft Rheinenergie nun auf neue Fördermittel.

Wichtigste Investition der letzten 10 Jahre

Rund 350 Millionen Euro sind für den Bau des Kraftwerks veranschlagt. Die restlichen 50 Millionen Euro fließen in den Ausbau des Fernwärmenetzes, der maßgeblich für die Rentabilität der Anlage verantwortlich ist. Gerne hätte das Unternehmen finanzielle Unterstützung in Anspruch genommen, doch sieht es nun so aus, als ob es die Kosten allein tragen müsse.

Interessenten hätte es indes gegeben, so Vorstandsvorsitzender Dieter Steinkamp bei der Präsentation der Jahreszahlen. Allerdings habe sich im Ende keiner davon beteiligt. Grund sei die unsichere Lage auf dem Energiemarkt.

Kapazitätsmarkt für konventionelle Kraftwerke

In der Politik und der Energiebranche erörtert man seit Längerem die Einführung eines sogenannten Kapazitätsmarktes. Damit sollen konventionelle Kraftwerke Reserven für die schwankende Erzeugungsleistung erneuerbarer Versorgungsquellen bereitstellen. Wie sich das Gaskraftwerk künftig entwickelt, könne derzeit allerdings nur gemutmaßt werden.

Steinkamp betonte, dass man das Projekt allein finanzieren könne. Mit jedem weiteren Partner könne allerdings die Wirtschaftlichkeit gesteigert werden. Dabei geht es Rheinenergie vor allem um die Fördergelder des Landes für Fernwärmeprojekte. Bereits seit zwei Jahren verhandelt das Unternehmen mit dem Land um die Zuschüsse. Ein Ergebnis ist noch immer nicht in Aussicht.

Viele neue Investitionen von Rheinenergie

Investitionsprojekte gebe es derweil genug, so Steinkamp weiter. Rheinenergie plane eine neue Rheinquerung zwischen Niehl und Mühlheim. Neben Stromkabeln und Gasleitungen soll sich darin auch eine Fernwärmeröhre befinden. Hierfür plane man 12 Millionen Euro ein. Weiterhin sollen die Leitungen vom Kraftwerk Leverkusen-Opladen zum Stromnetz erneuert werden.

Leichter wird es für das Kraftwerk „Niehl 3“ angesichts der aktuellen Energiesituation nicht. Das zeigen die Zahlen des letzten Jahres. Zwar stieg der Umsatz auf 2,4 Milliarden Euro, doch sank der vorsteuerliche Gewinn auf 175 Millionen Euro. Grund hierfür ist die sinkende Rentabilität konventioneller Kraftwerke. Auch die Beteiligung am spanischen Solarkraftwerk Andasol erwies sich als Fehlschlag. Nun will Rheinenergie zusammen mit seinen Partnern den spanischen Staat verklagen. Die Regierung habe die Förderbedingungen massiv verschlechtert.

Gaspreiserhöhungen hätten die Kunden dennoch nicht zu fürchten, so Vertriebsvorstand Uwe Schöneberg. Allein beim Strom müsse man die Entwicklung der Preise abwarten.

 

Florian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

Beliebte Beiträge

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

Anzeige