Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

NRW-Minister stellen sich gegen EU-Pläne für lange Kontonummern

(ddp-nrw). NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) hat die europaweite Einführung 33-stelliger Bankverbindungsdaten kritisiert. «Die geplante Umstellung ist für die Bürger eine ärgerliche Zumutung, für die ich keinerlei Notwendigkeit sehe», erklärte Walter-Borjans am Freitag in Düsseldorf. Die neue Prozedur sei fehleranfällig und aufwendig für die Bankkunden.

(ddp-nrw). NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) hat die europaweite Einführung 33-stelliger Bankverbindungsdaten kritisiert. «Die geplante Umstellung ist für die Bürger eine ärgerliche Zumutung, für die ich keinerlei Notwendigkeit sehe», erklärte Walter-Borjans am Freitag in Düsseldorf. Die neue Prozedur sei fehleranfällig und aufwendig für die Bankkunden.

Zuvor hatte sich bereits das Bundesfinanzministerium in Berlin gegen die Pläne der EU ausgesprochen und dafür plädiert, zumindest im inländischen Zahlungsverkehr das alte System beizubehalten.

Die Europäische Union will hingegen vorschreiben, dass auch im Inland ab spätestens Anfang 2013 22-stellige IBAN -Nummern und elfstellige BIC-Codes genutzt werden müssen. Sie sollen die bislang gültigen deutlich kürzeren Kontonummern und Bankleitzahlen ablösen. Derzeit sind IBAN-Nummern und BIC-Codes nur im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr nötig.

Walter-Borjans warnte die EU vor ihrer geplanten neuen Vorschrift. «Wir müssen aufpassen, dass Europa mit seinen Alltagsregelungen nicht zum Symbol von Gängelung und Verlust vertrauter Gewohnheiten wird», sagte er.

Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (Grüne) forderte unterdessen genügend Zeit für die Umstellung. Sollte die Einführung EU-weiter Kontonummern nicht aufgehalten werden, müssten zumindest lange Übergangsfristen gewährt werden, um die Verbraucher über das neue Verfahren umfassend aufzuklären.

Laut Bundesfinanzministerium wäre aber auch eine für die Verbraucher deutlich einfachere Lösung denkbar. Dem Ministerium zufolge wäre es technisch möglich, dass Kunden auch in Zukunft ihre vertrauten Zahlen verwenden, die Banken diese aber automatisch in IBAN und BIC umrechnen.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

Beliebte Beiträge

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die COVID-19-Krise verändert das Zahlungsverhalten: Aufgrund der erhöhten hygienischen Sensibilität boomt das kontaktlose Zahlen mit Giro- oder Kreditkarte. Das ergab eine YouGov-Umfrage im Auftrag...

Unternehmen

Der ehemalige Mitgründer des Online-Zahlungsdienstes Sofort und Geschäftsführer der Klarna GmbH startet als Deputy CEO im Bluecode-Führungsteam rund um CEO Christian Pirkner und CCO...

Startups

Das Startup Entrafin weitet seinen Investorenkreis aus. Damit will es Kreditangebote von eingesessenen Banken unterbieten und vor allem Kunden aus dem Mittelstand für sein...

IT & Telekommunikation

Unternehmen werden immer häufiger mit dem sogenannten IP-Anschluss konfrontiert: Dies betrifft sowohl Kunden, die sich einen neuen Telefonanschluss zulegen möchten, oder diejenigen, die von...

Finanzen

Der aktuelle Höhenflug des DAX veranlasst die EZB zu einer eindringlichen Warnung. Ein verantwortungsloses Spekulationsverhalten könne zu unkontrollierten Geldrückflüssen und schweren Kurskorrekturen führen. Experten...

Finanzen

Beim diesjährigen Bankenstresstest der Europäischen Bankenaufsicht sollen auch Banken dran glauben müssen, wenn es nach dem Willen der neu eingesetzten Bankenaufseherin Nouy geht. Die...

News

Nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg zieht die EZB einen negativen Einlagesatz von -0,1 % in Erwägung. Effektiv ein Strafzins für Banken. Die EZB...

News

Zum ersten Mal gastiert die Messe „Grünes Geld“ auch in Köln: Am 16. November werden im Gürzenich über 35 Aussteller Investments mit positivem Mehrwert...

Anzeige