Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

AG Charlottenburg zur Zulässigkeit von Filesharing-Abmahnungen wegen Zahlendreher bei der IP-Adresse

Manche Gerichte machen es einem mutmaßlichen Filesharer unnötig schwer, sich gegen eine unberechtigte Abmahnung zu verteidigen. So war es auch in einem Fall, über den das Amtsgericht Charlottenburg zu entscheiden hatte.

Manche Gerichte machen es einem mutmaßlichen Filesharer unnötig schwer, sich gegen eine unberechtigte Abmahnung zu verteidigen. So war es auch in einem Fall, über den das Amtsgericht Charlottenburg zu entscheiden hatte.

Bei einer Urheberrechtsverletzung durch Filesharing ermitteln die Rechteinhaber über Spezialfirmen die IP-Adresse des Anschlussinhabers, über den der Verstoß begangen wurde. Dieses Verfahren ist allerdings längst nicht so fehlerlos, wie das von dem Dienstleistern dargestellt wird. Von daher sollten eigentlich die Gerichte bei Zweifeln stutzig werden. Dies tun sie allerdings nicht immer.

So war es auch in einem Fall vor dem Amtsgericht Charlottenburg. Dort hatte eine vom Rechteinhaber beauftragte Firma bei einem Rechtsverstoß die IP-Adresse 87.151.22.214 ermittelt und den Provider mittels richterlicher Anordnung zur Herausgabe der Anschrift des zugehörigen Anschlussinhabers verpflichtet. Weil sich dieser weigerte, den in der Abmahnung genannten Betrag zu zahlen, wurde er vom Rechteinhaber verklagt. Der Abgemahnte verwies das Gericht darauf, dass im Rahmen einer Selbstauskunft nach § 34 BDSG eine andere IP-Adresse genannt wurde. Diese lautete: 87.151.22.124.

Trotzdem gab das Amtsgericht Charlottenburg der Klage des Rechtsinhabers am 20.05.2011 statt (Az. 220 C 224/10). Nach Ansicht der Richterin wird dadurch die Richtigkeit der ermittelten IP-Adresse nicht infrage gestellt. Denn im Rahmen einer solchen Auskunft könne es schnell zu einem Zahlendreher kommen.

Diese Begründung ist aus unserer Sicht nicht überzeugend. Denn IP-Ermittler-Firmen arbeiten längst nicht immer zuverlässig. Dies ergibt sich beispielsweise aus einem Urteil des Oberlandesgerichtes Köln vom 10.02.2011 (6 W 5/11), das daran zumindest Zweifel hegt. Hieran wird deutlich, dass Abgemahnte sich unbedingt an einen Rechtsanwalt wenden sollten, der auf den Bereich der Filesharing-Abmahnungen spezialisiert sind. Nähere Einzelheiten können Sie auch unserem Filesharing-Spezial entnehmen.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

Beliebte Beiträge

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

In einem brandaktuellen Urteil vom 10. März 2016 (Aktenzeichen: 12 O 151/15) hat das Landgericht (LG) Düsseldorf einen gewerblichen Websitebetreiber dazu verurteilt, den Facebook-Like-Button...

Aktuell

Auch wenn Eltern bereits wegen Filesharing ihrer Kinder über ihren Familienanschluss abgemahnt worden sind, so dürfen keine zu hohen Anforderungen an die Überwachungspflichten gestellt...

News

Der Nachrichtendienst kommt einfach nicht aus der Berichterstattung. Jetzt sorgt ein Kettenbrief für Ärger bei WhatsApp-Usern. Doch kann diesmal WhatsApp nichts dafür. Schuld ist...

Personal

Auszubildende, Berufsanfänger aber auch routinierte Arbeitnehmer schätzen die Rechtslage bei Rechtsfragen, die den eigenen täglichen Arbeitsalltag betreffen, oft falsch ein. Entweder sie verzichten auf...

Recht & Steuern

Das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein entschied in seinem Urteil vom 20.05.2014 (AZ: 2 Sa 17/14), dass eine Abmahnung seitens des Arbeitgebers wegen eines dem Kunden gegenüber...

Recht & Steuern

Hans Hauser ist wieder aktiv und mahnt Immobilienmakler aufgrund von Verstößen im Impressum ab. Den Abgemahnten wirft er vor, die Anschrift der für sie...

Recht & Steuern

Für den geneigten Verbraucher gibt es unzählige Angebote um sich illegal Filme im Netz anzuschauen oder herunterzuladen. Es gibt weitaus mehr illegale als legale...

Recht & Steuern

Wenn bei Filesharing-Abmahnungen die einschlägige Rechtsprechung falsch dargestellt wird, kann dies unter Umständen einen Betrug zu Lasten des abgemahnten Anschlussinhabers darstellen. Dies ergibt sich...

Anzeige