Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

EZB warnt vor schweren Kurskorrekturen an den Börsen

Der aktuelle Höhenflug des DAX veranlasst die EZB zu einer eindringlichen Warnung. Ein verantwortungsloses Spekulationsverhalten könne zu unkontrollierten Geldrückflüssen und schweren Kurskorrekturen führen. Experten sehen die Finanzstabilität durch Blasenbildung gefährdet.

Der aktuelle Höhenflug des DAX veranlasst die EZB zu einer eindringlichen Warnung. Ein verantwortungsloses Spekulationsverhalten könne zu unkontrollierten Geldrückflüssen und schweren Kurskorrekturen führen. Experten sehen die Finanzstabilität durch Blasenbildung gefährdet.

Börsen auf dem Höchststand

Im heute veröffentlichten Finanzstabilitätsbericht der Notenbank heißt es, dass Anleger auf der Jagd nach mehr Rendite einen ungeordneten Abbau „der jüngsten Kapitalflüsse auslösen“ könnten. Zuletzt verzeichneten die Börsenindizes vieler Nationen historische Höchststände. Der DAX kratzt bereits an der 10.000-Punkte-Marke. Experten erklärten, dass es bereits größere Spekulationsblasen im Handel mit Anleihen gebe. Wegen der niedrigen Zinsen der EZB sehen sich Investoren in zunehmendem Maße veranlasst, ihr Geld auf hochspekulativen Märkten anzulegen. Eine weitere Zinssenkung im Juni könne zu einem Heißlaufen der Finanzmärkte führen.

Sicherheit nur Schein?

Von den Spekulationsrisiken abgesehen schätzt die EZB das Finanzsystem der EU im Vergleich mit den Krisenzeiträumen stabil ein. Dies erklärten Vertreter der Notenbank bereits in ihrer Einschätzung vom letzten Finanzstabilitätsbereich. Man habe vor allem bei den großen Banken eine stärkere Bilanzkraft feststellen können. Hierfür seien nicht zuletzt die umfassenden Finanzprüfungen der EZB verantwortlich, die ab November die volle Aufsicht über alle Banken der 18 Euro-Nationen hat.

Währungshüter besorgt

Die Notenbanker zeigten sich dennoch über die kleinen Profite besorgt, die viele Banken abwerfen. Zudem seien in den Bilanzen vieler Institute noch toxische Kredite verborgen. In den letzten zweiten Quartalen 2013 hätten zudem viele Banken rote Zahlen geschrieben. Dies alles seien Risiken, die ein weiteres Absinken der Kreditwürdigkeit nach sich ziehen könnten. Auch die enge Verbindung der Staaten mit den Banken wurde im aktuellen Finanzstabilitätsbericht kritisch angemahnt. Sollte es zu einem großen Crash und einer damit verbundenen Wertsteigerung der Staatsanleihen kommen, würde das nicht nur für die Unternehmen, sondern auch für die Staaten fatale Folgen haben. Entsprechend genau seien der Handelt mit Derivaten und die Schattenbanken im Auge zu behalten.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

Beliebte Beiträge

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group...

News

„go digital“ - Wer den Anschluss an die Märkte und den globalisierten Wettbewerb nicht verpassen möchte, dem greift die Politik finanziell unter die Arme.

News

Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt. Viele finden es...

News

IFH Köln und Capgemini analysieren Neukunden im eCommerce seit Beginn der Coronapandemie und zeigen: Bei Online-Neulingen besteht eine hohe Zufriedenheit und damit großes Potenzial...

Unternehmen

Der ehemalige Mitgründer des Online-Zahlungsdienstes Sofort und Geschäftsführer der Klarna GmbH startet als Deputy CEO im Bluecode-Führungsteam rund um CEO Christian Pirkner und CCO...

Marketing News

Die Zukunft des Handels ist digital. Die Information des Kunden unmittelbar am Point of Sale, die virtuelle Visualisierung von Produkten im Kundeneinsatz noch bevor...

News

Immer mehr Menschen kaufen online ein, und Ware aus Fernost rückt dabei häufig in den Blick. Bei Reklamationen aufgrund mangelnder Qualität dieser Ware gibt...

News

Das Kölner Künstlerduo Iven Orx und Aaron Vinn wurdeals neues Mitglied in die Expertengemeinschaft "Best99 Premium Experts"aufgenommen. Die Expertengemeinschaft setzt als einzige im deutschsprachigen...

Anzeige