Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Krimkrise lässt Aktienkurse taumeln

Nicht nur internationale Diplomaten blicken derzeit mit Sorge auf die ukrainische Halbinsel Krim. Auch Börsianer haben Grund zur Beunruhigung. Die Situation auf der Krim sorgt für steigende Gold-, Öl- und Getreidepreise und zeichnet international für taumelnde Aktienkurse verantwortlich.

Nicht nur internationale Diplomaten blicken derzeit mit Sorge auf die ukrainische Halbinsel Krim. Auch Börsianer haben Grund zur Beunruhigung. Die Situation auf der Krim sorgt für steigende Gold-, Öl- und Getreidepreise und zeichnet international für taumelnde Aktienkurse verantwortlich.

Weltweit starker Verkaufsdrang an den Börsen

Die Angst vor einem Krieg in der Krim hat viele Anleger zu Verkäufen getrieben, sodass die Aktienkurse vielerorts sanken. Der deutsche Leitindex sank am Montag um 3,44 Prozent und der Dow-Jones ging mit einem Minus von 1 Prozent aus dem Handel. Der Goldpreis stieg stark an, da Anleger sich in die vermeintlich sichere Anlage flüchteten. Angst vor Engpässen bei Öl, Weizen und Mais trieben auch diese Preise in die Höhe. Beunruhigte Börsianer weltweit nahmen die Geschehnisse auf der Krim als wirtschaftliche Bedrohung wahr. Die russische Militäroffensive könnte die Handelsbeziehungen zwischen Russland und seinen internationalen Partner schädigen. Mehr als zwei Drittel der deutschen Gasimporte stammen etwa aus Russland.

Russische Börse spürt die Auswirkungen

An der Moskauer Börse hatte man einen solchen Kurseinbruch seit der Lehmanpleite im Jahr 2009 nicht mehr erlebt. Um gut 10 Prozent fielen die Kurse am Montag. Auch der Rubel ging auf Talfahrt und erreichte ein Rekordtief gegenüber dem Dollar. Die russische Zentralbank musste deswegen sogar den Leitzins von 5,5 auf 7 Prozent erhöhen. Auch der ungarische Forint und der polnische Zloty litten. Der Analyst Patrick Jacq von der französischen Bank BNP Paribas sprach am Montag von einer noch nie da gewesenen Krise. Inzwischen haben sich die Aussichten an den Börsen jedoch wieder gebessert, die Börsianer nehmen mit Blick auf die Ukraine eine abwartende Haltung ein. EZB-Chef Draghi schätzte die Auswirkungen der Krise auf die europäische Wirtschaft zudem als eher gering ein, da es keine großen wirtschaftlichen Verflechtungen mit der Ukraine gäbe.

 

Florian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

Studierende im Game Studio

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

Beliebte Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Kontakte sind soziales Kapital. Soziales Kapital übersteht nicht nur Krisen, es hilft auch, besser durch sie hindurch zu kommen. Das erfahren gerade sehr viele...

Finanzen

Der britische Aktienmarkt ist in Europa der mit dem größten Gewicht. Anleger sind deshalb verunsichert und fragen sich, wie ihr Investment das Drama um...

Finanzen

Nachdem sich der Ölpreis seit dem Tief um 35 Prozent erholt hatte, stiegen auch die russischen Ölaktien kräftig an und zogen damit auch der...

Finanzen

Die US-Arbeitsmarktdaten brachten die Weltbörsen erneut auf Talfahrt. Befürchtet wird eine weitere Zinserhöhung der amerikanischen Notenbank Fed im März. Der deutsche Aktienindex Dax markierte...

Lokale Wirtschaft

Die nächste wirtschaftliche Krise kommt bestimmt. Wann, wie stark und wodurch verursacht weiß noch niemand. Es muss auch noch niemand wissen. Was aber jeder...

Aktuell

In diesen Wochen stehen wichtige Entscheidungen und Ereignisse bevor: Die US-Notenbank Fed befindet sich in der Klemme. Folgt nach einer möglichen Zinserhöhung ein Crash?...

Reisen

Trotz der generellen Einigung der Staats- und Regierungschefs der Eurozone in der Griechenland-Krise ist längst noch nicht alles in trockenen Tüchern. In dem Land...

News

Nach der gescheiterten Vermittlung spitzt sich die Griechenland-Krise zu. Politiker aus Deutschland verlieren allmählich die Geduld und fordern, dass die Regierung in Athen die...

Anzeige