Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Kartellamt verhängt Millionenstrafe gegen Flüssiggasunternehmen

(ddp-nrw). Mit der Westfalen AG in Münster und die Propan Rheingast GmbH & Co. KG in Brühl müssen zwei weitere Flüssiggasunternehmen wegen unerlaubter Preisabsprachen eine hohe Strafe zahlen. Für beide Unternehmen seien Bußgelder von insgesamt 41,4 Millionen Euro verhängt worden, teilte das Bundeskartellamt am Mittwoch in Bonn mit. Ihnen werden Kundenschutzabsprachen und Preisabstimmungen seit mindestens 1997 bis zu ihrer Durchsuchung im Mai 2005 zur Last gelegt. Die Westfalen AG wies die Beschuldigungen zurück.

(ddp-nrw). Mit der Westfalen AG in Münster und die Propan Rheingast GmbH & Co. KG in Brühl müssen zwei weitere Flüssiggasunternehmen wegen unerlaubter Preisabsprachen eine hohe Strafe zahlen. Für beide Unternehmen seien Bußgelder von insgesamt 41,4 Millionen Euro verhängt worden, teilte das Bundeskartellamt am Mittwoch in Bonn mit. Ihnen werden Kundenschutzabsprachen und Preisabstimmungen seit mindestens 1997 bis zu ihrer Durchsuchung im Mai 2005 zur Last gelegt. Die Westfalen AG wies die Beschuldigungen zurück.

Bereits im Dezember 2007 und im Februar 2008 hatte das Bundeskartellamt gegen neun Unternehmen der Flüssiggasbranche sowie deren Geschäftsführer wegen ähnlicher Absprachen Bußgelder in Höhe von insgesamt 209 Millionen Euro verhängt.

Bei den Unternehmen handelt es sich um Drachen-Propangas in Frankfurt am Main, die Stuttgarter Friedrich Scharr KG, Progas in Dortmund, Primagas in Krefeld, Sano-Propan in Nürnberg sowie Tyczka Energie, Tyczka Totalgaz im bayerischen Geretsried, Transgas Flüssiggas Transport und Logistik in Dortmund sowie die Thermogas Gas- und Gerätevertrieb GmbH in Stuttgart.

Die Auswertung sichergestellter Unterlagen habe ergeben, dass sich die führenden Flüssiggasanbieter seit mindestens 1997 darauf verständigt hatten, sich gegenseitig keine Kunden abzuwerben. Die Preise hätten auf einem Niveau gelegen, das weit über dem kleinerer, sogenannter freier Anbieter lag, hieß es. Kartellbedingt hätten sich Preisunterschiede von bis zu 100 Prozent ergeben.

Ein Bußgeldbescheid ist den Angaben zufolge bereits rechtskräftig. Gegen die übrigen Bescheide wurden von den Unternehmen Einsprüche beim Oberlandesgericht Düsseldorf eingelegt. Die Westfalen AG macht laut einem Unternehmenssprecher geltend, es würden nicht zutreffende Parallelen zwischen den bereits mit Bußgeldern belegten Flüssiggasunternehmen und dem eigenen Haus gezogen. Dem Bundeskartellamt lägen keine Beweismittel vor, die bei der Westfalen AG direkt gewonnen worden seien, hieß es.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Aktuell

Das Bundeskartellamt hat Bußgelder in Höhe von 16 Millionen Euro gegen die DuMont-Gruppe, einen Verantwortlichen und einen Rechtsanwalt verhängt. Die DuMont-Gruppe hat den Erkenntnissen...

Recht & Steuern

Die kurz als DSGVO bezeichnete Verordnung stellt die wichtigste Veränderung der EU-Datenschutzgesetze in über 20 Jahren dar und geht in vielen Bereichen weit über...

Recht & Steuern

Bei der Steuererklärung wird getrickst, so gut es geht, das ist nicht erst seit kurzem bekannt. Tatsache ist, dass selbst vermeintliche Bagatellen ein hohes...

News

Drei große Deutsche Hersteller von Zucker müssen für geheime Absprachen büßen. Das Kartellamt verhängte über die Firmen Pfeifer & Langen sowie Nordzucker und Südzucker...

News

Krombacher, Warsteiner, Veltins, Bitburger und Barre. Diese fünf deutschen Brauereien sind vom Kartellamt bei Preisabsprachen ertappt worden. Für die Manipulation der Fassbier- und Flaschenbierpreise...

Recht & Steuern

Das Bundeskartellamt hat das Verfahren gegen Amazon eingestellt. Es hat sich nun abschließend vergewissern können, dass der Konzern seine Vorschriften zur Preisparität endgültig aus...

Recht & Steuern

Nun also doch nicht: Nachdem die Kartellwächter Bedenken gegenüber dem gemeinsamen Videoportal von ARD und ZDF geäußert hatten, haben die beiden öffentlich-rechtlichen Sender das...

Recht & Steuern

Wegen unerlaubter Telefonwerbung hat das Landgericht Berlin den Axel Springer Verlag zu einer Zahlung von 100.000 Euro Strafe verurteilt.

Anzeige
Send this to a friend