Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Ford auf der Gamescom: Eigene Fordzilla E-Sport-Teams in beliebter Online-Rennserie

Ford steigt erstmals mit eigenen nationalen E-Sport-Teams in den virtuellen Motorsport ein und bietet den besten Online-Fahrern die Chance, in einem von fünf so genannten Fordzilla-Teams in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien auf Bestzeitjagd zu gehen. Darüber hinaus steigen die jeweils schnellsten Fahrer jeder Fordzilla-Mannschaft in den Europäischen Ford Fahrerkader auf. Das gab das Unternehmen am Vorabend der diesjährigen Gamescom, der europäischen Leitmesse für digitale Spielkultur bekannt. Die Messe findet vom 20. bis 24. August in Köln statt.

obs/Ford-Werke GmbH

Die Fordzilla-Teams werden unter anderem beim preisgekrönten Rennspiel Forza Motorsport 7 an den Start gehen, entwickelt von den Turn 10 Studios der Microsoft Game Studios. Die Forza-Serie ist die meistverkaufte Rennsportreihe dieser Konsolengeneration und verfügt über eine der größten Rennsport-Communities der Welt. Millionen von Menschen geben jeden Monat in einem der Forza-Spiele Gas – rund eine Million Spieler wählen dabei Fahrzeuge von Ford.

„Ford verfügt über eine einzigartige Motorsporthistorie. Jetzt ist es an der Zeit, dieses Know-how in die Welt des E-Sports zu übertragen und die Phantasie einer neuen Generation von virtuellen Rennfahrern zu beflügeln“, erläutert Roelant de Waard, als Vizepräsident von Ford Europa zuständig für Marketing, Sales und Service.

Experten erwarten für dieses Jahr für den weltweiten E-Sport-Markt einen Umsatz von 1,1 Milliarden US-Dollar – ein Plus von 26,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die weltweite E-Sport-Gemeinde wird demnach auf 453,8 Millionen Menschen anwachsen, darunter 201,2 Millionen aktive Spieler und 252,6 Millionen Zuschauer, die zumindest gelegentlich ein E-Sport-Event verfolgen. Im Gegensatz zum weit verbreiteten Klischee ist der durchschnittliche E-Sportler Anfang dreißig.

„Wir freuen uns, dass Forza Motorsport für eine so bedeutende Marke wie Ford und ihre neue E-Sport-Initiative weiterhin das Spiel der Wahl ist“, sagt Justin Osmer, Senior Manager of Partnership Development bei den für die Entwicklung von Forza Motorsport verantwortlichen Turn 10 Studios. „Millionen von Fans spielen unsere Forza-Spiele. Dabei ist das Interesse an den E-Sports deutlich gestiegen – sei es als aktiver Spieler oder als Zuschauer. Als langjähriger Partner bietet Ford mit seinem Engagement künftig noch mehr Teilnahmemöglichkeiten.“

Ford verfolgt mit großem Interesse, welche möglichen Synergien sich zwischen virtuellen Spielen und der realen Mobilität ergeben könnten – sei es für Pendler, Passagiere in autonomen Fahrzeugen oder einfach aus Leidenschaft an der Performance.

„Die Grenzen zwischen der realen und der virtuellen Welt verschwimmen zusehends. Online-Spiele sind heute ein fester Bestandteil der Mainstream-Kultur. Die besten Rennspiel-Gamer fordern im wirklichen Leben sogar professionelle Rennfahrer heraus. Hinzu kommt: Viele alltägliche Aktivitäten gehen uns heute im wahrsten Sinne des Wortes spielerisch von der Hand – von der Fitness-App bis hin zum Sammeln von Treuepunkten für einen kostenlosen Kaffee“, sagt Amko Leenarts, Chefdesigner Ford Europa. „Mithilfe der Leidenschaft und Expertise der Gaming-Community können wir neue Denkmodelle für die Mobilität von morgen entwickeln. Dieses Thema liegt uns sehr am Herzen.“

Ford ist mittlerweile fester Bestandteil der Gamescom. Als erster Automobilhersteller überhaupt war das Unternehmen bereits 2017 mit einem eigenen Stand vertreten. Die europäische Leitmesse für digitale Spielekultur lockt jedes Jahr mehr als 1.000 Aussteller und Hunderttausende Besucher nach Köln. 2018 enthüllte Ford in den Messehallen das erste Fahrzeug in der Geschichte der Gamescom: den Ford Ranger Raptor*, die Performance-Version des meistverkauften Pick-ups Europas. Bei der diesjährigen Gamescom ist Ford in Halle 8.1 mit den beiden Ständen B055 und C056 vertreten.

* Kraftstoffverbrauch[1] des Ford Ranger Raptor in l/100 km: 8,9 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km: 233 (kombiniert). Alle Ford Ranger-Versionen sind in Deutschland als Lkw homologiert.

[1] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen
Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils
geltenden Fassung) ermittelt.

 

ots

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

News

Die Gamescom 2020 öffnet vom 27. bis 30. August virtuell ihre Tore. Europas größte Messe für Computerspiele findet aufgrund der Corona-Situation ausschließlich im Internet...

News

Ford wird in Deutschland seine Produktion ab Montag, dem 10. August, wieder aufnehmen. Nach einem kollektiven Werkurlaub von fast sechs Wochen starten die Fiesta-...

News

Ford gab heute eine Investition von insgesamt 42 Millionen Euro in sein Produktionswerk im spanischen Valencia bekannt. Der Löwenanteil dieser Summe - 24 Millionen...

News

Die diesjährige Karnevalssession ist für die Ford-Werke eine ganz Besondere. Denn es stehen gleich zwei Jubiläen an: Zum einen geht Ford in seine 70....

News

Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes, hat am Dienstag, 7. Januar 2020, die Ford-Werke in Köln besucht. Er informierte sich über die Maßnahmen zur Elektrifizierung...

Anzeige
Send this to a friend