Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Zeitung: General Motors hat Alternativplan für Opel

(ddp-nrw). Der US-Autohersteller General Motors (GM) hat für den Fall eines Scheiterns des Opel-Verkaufs wegen der Bedenken der EU-Kommission offenbar einen Alternativplan. Dieser sieht vor, dass GM die Kontrolle über seine deutsche Tochter behalte und sie härteren Sanierungsmaßnahmen unterziehen würde, als der mögliche Käufer Magna dies plane, wie das «Wall Street Journal» (Montagausgabe) unter Berufung auf Insider berichtete.

(ddp-nrw). Der US-Autohersteller General Motors (GM) hat für den Fall eines Scheiterns des Opel-Verkaufs wegen der Bedenken der EU-Kommission offenbar einen Alternativplan. Dieser sieht vor, dass GM die Kontrolle über seine deutsche Tochter behalte und sie härteren Sanierungsmaßnahmen unterziehen würde, als der mögliche Käufer Magna dies plane, wie das «Wall Street Journal» (Montagausgabe) unter Berufung auf Insider berichtete.

General Motors werde dann zusätzlich Tausende Stellen streichen. Auch müsse mindestens ein Werk in Deutschland geschlossen oder verkauft werden.

Für die Kosten der Restrukturierung würde GM staatliche Hilfen anfragen oder Opel alternativ in die Insolvenz schicken. Bevorzugt werde jedoch nach wie vor ein Verkauf an den österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna. GM habe trotz der Bedenken der EU nicht die Absicht, den Bieterprozess zu überdenken, hieß es weiter.

GM-Vorstandschef Fritz Henderson wollte den Kaufvertrag mit Magna ursprünglich in der vergangenen Woche unterschreiben. Doch die EU-Wettbewerbshüter machten Bedenken geltend. Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes schrieb an die Bundesregierung, sie habe Hinweise, dass die von der Bundesregierung zugesagten Opel-Hilfen davon abhängig gemacht würden, dass Opel von Magna gekauft werde. Eine solche Vorbedingung für die Vergabe der Opel-Hilfen sei aber nicht mit EU-Recht zu vereinbaren.

Die Bundesregierung sollte GM deshalb «Gelegenheit geben, das Ergebnis des Bieterprozesses zu überdenken». Kroes forderte, der bisherige Opel-Eigner GM und die OpelTreuhand -treuhand-die-uebertragung-von-rechten-an-dritte-_id43347.html’>Treuhand müssten die Gelegenheit erhalten, den Verkauf von Opel neu zu entscheiden.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Aktuell

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 10. Juli 2015 wichtige Beschlüsse zur Förderung der Elektromobilität in Deutschland gefasst. Das betrifft die rechtssichere Beschilderung...

Aktuell

Die Bundesregierung hat sich bei der Förderung von Start-ups viel vorgenommen, bislang umgesetzt wurde davon allerdings wenig. Zu diesem Ergebnis kommt der Digitalverband BITKOM...

Marketing News

Opel kann es nicht lassen. Einmal mehr nutzt der Rüsselsheimer Konzern das größte GTI-Treffen am Wörthersee für eine gelungene Marketing-Aktion. Im Rahmen einer viralen...

News

Während um die Einzelheiten zur Einführung des geplanten Mindestlohns in der Großen Koalition noch gestritten wird, meldet die Gewerkschaft „Nahrung Genuss Gaststätten“ (NGG) bereits...

Recht & Steuern

Eine neue Bundesregierung wurde gewählt. Dies ruft die privaten Sender auf den Plan eine Forderung zu stellen, die wahrscheinlich so alt ist wie das...

Recht & Steuern

Die bereits im Juli vom Bundestag verabschiedete Urheberrechtsreform für verwaiste Werke hat nun auch den Bundesrat passiert.

Recht & Steuern

Der Deutsche Journalisten-Verband hat die deutsche Bundesregierung dazu aufgefordert, mögliche Kollaborationen zwischen den deutschen Geheimdiensten und der CIA aufzuklären.

Recht & Steuern

Microsoft ist gegen die Zeit vorgegangen, weil diese in ihrer Berichterstattung auf dem Portal Zeit Online eine unzutreffende Tatsache behauptet haben soll, die die...

Anzeige