Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

GmbH: Zulässigkeit virtueller Gesellschafterversammlungen

Nach dem gesetzlichen Leitbild werden Beschlüsse der GmbH-Gesellschafter in Versammlungen gefasst (§ 48 Abs. 1 GmbHG). Damit sind aus historischer Perspektive sog. Präsenzversammlungen gemeint, in denen die Gesellschafter physisch anwesend sind. Neue Kommunikationssysteme schaffen indes technisch die Möglichkeit, Gesellschafterversammlungen in einem virtuellen (Chat-) Raum oder unter Einbindung von Videosystemen ohne eine solche physische Präsenz abzuhalten. Angesichts der fortschreitenden technischen Entwicklung stellt sich die Frage nach der rechtlichen Zulässigkeit solcher Versammlungen immer häufiger.

Nach dem gesetzlichen Leitbild werden Beschlüsse der GmbH-Gesellschafter in Versammlungen gefasst (§ 48 Abs. 1 GmbHG). Damit sind aus historischer Perspektive sog. Präsenzversammlungen gemeint, in denen die Gesellschafter physisch anwesend sind. Neue Kommunikationssysteme schaffen indes technisch die Möglichkeit, Gesellschafterversammlungen in einem virtuellen (Chat-) Raum oder unter Einbindung von Videosystemen ohne eine solche physische Präsenz abzuhalten. Angesichts der fortschreitenden technischen Entwicklung stellt sich die Frage nach der rechtlichen Zulässigkeit solcher Versammlungen immer häufiger.

Im Hinblick auf das hohe Nichtigkeitsrisiko für Beschlüsse, die ohne ausreichende (Satzungs-) Grundlage in einem versammlungslosen Beschlussverfahren gefasst werden, ist diese Frage dabei nicht nur von theoretischer Natur (vgl. auch § 48 Abs. 2 GmbHG). Denn zur Nichtigkeit von Beschlüssen führen nicht nur gravierende Einberufungsmängel, wie z.B. die Nichtbeachtung der in § 51 Abs. 1 GmbHG vorgesehenen Form und Frist der Einladung oder die Einladung durch Unzuständige (vgl. §§ 49, 50 GmbHG). Das Damoklesschwert der Nichtigkeit schwebt vielmehr auch über solchen Beschlüssen, die – ohne (Satzungs-) Grundlage – außerhalb von Gesellschafterversammlungen im Sinne des GmbH-Gesetzes gefasst werden.

Entscheidend ist somit der Begriff der Versammlung. Wird dieser reduziert auf die Möglichkeit der Teilnehmer, sich zu sehen, sich zu hören und mit einander zu kommunizieren , so ist die gleichzeitige Anwesenheit in einem virtuellen (Chat-) Raum im Internet oder die Teilnahme an einer Videokonferenz durchaus mit dem vergleichbar, was eine Präsenzversammlung den Teilnehmern an Möglichkeiten gewährt. Zwar ist die Diskussion über die rechtliche Zulässigkeit solcher Versammlungen noch nicht abgeschlossen. Bei einer entsprechenden Satzungsregelung sollte aber eine virtuelle Versammlung zugelassen werden (so für einen Verein: OLG Hamm, Beschluss vom 27.9.2011 – I 27 W 106/11), zumal der Gesetzgeber selbst bereits vor geraumer Zeit den Weg für eine virtuelle Hauptversammlung im Aktienrecht geebnet hat.

Denn mit dem Gesetz zur Umsetzung der Aktionärsrichtlinie (AURG) vom 30.6.2009 wurde in § 118 AktG eine entsprechende Regelung aufgenommen. Danach kann die Satzung einer AG vorsehen, dass die Aktionäre an der Hauptversammlung auch ohne eigene Anwesenheit am Versammlungsort und ohne einen Bevollmächtigten zu entsenden teilnehmen und ihre Rechte im Wege elektronischer Kommunikation ausüben können. Ferner ist danach zugelassen, dass Aktionäre ihre Stimmen, auch ohne an der Versammlung persönlich teilzunehmen, schriftlich oder im Wege elektronischer Kommunikation abgeben dürfen. Schließlich kann nach § 118 Abs. 3 Satz 2 AktG die Satzung hinsichtlich der Teilnahme der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats an der Hauptversammlung zulassen, dass diese im Wege der Bild- und Tonübertragung erfolgt.

Im Einklang damit sollten in GmbH-Satzungen ebenfalls Regelungen zulässig sein, die dem technischen Fortschritt Rechnung tragen und virtuelle Versammlungen zulassen. Wichtig ist aber, dass die zulässige(n) Form(en) der Gesellschafterversammlung(en) in der Satzung ausreichend klar bestimmt wird bzw. bestimmt werden. Zudem müssen die Gesellschafter (Gesellschafter Definition) vor Abhaltung einer Gesellschafterversammlung in der Einladung eindeutig darüber informiert werden, ob die konkrete Versammlung nunmehr real oder virtuell durchgeführt wird. Schließlich muss die Sicherheit und Diskretion, etwa von Onlineversammlungen, gewährleistet sein, z.B. durch die Verwendung eines speziellen Chat-Raums mit Passwörtern, so dass sich gesellschaftsfremde Dritte keinen Zugang zu dem Chat-Raum verschaffen können.

 

Christoph Hülsmann

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Esport-Branche verzeichnet nach wie vor rasante Umsatzzuwächse. Dies ist eines der Kernergebnisse der Studie "Digital Trend Outlook 2019: Esport", die die Wirtschaftsprüfungs- und...

IT & Telekommunikation

Überall wird von der Digitalisierung und ihrer Auswirkung auf viele Bereiche des Lebens gesprochen. Doch was bedeuten die Veränderungen durch die Digitalisierung für die...

News

Die Vertriebswoche ist eine Online-Konferenz und findet vom 15. – 19. Mai 2018 statt. Alle Vorträge werden online übertragen, so dass eine Teilnahme von...

Startups

Im Rahmen der diesjährigen StartupCon, die am 11. Oktober 2017 in der Kölner LANXESS Arena stattfindet, bekommen Startups die Möglichkeit an einem internationalen Pitch...

Messen

Ein Event der digitisation GmbH zeigt Mittelständlern, wie sie die „Digitale Transformation“ angehen können. Hochkarätige Sprecher und der kostenlose Code für den dimovendiCHECK sind...

News

Im Jahr 2016 wurden bei den nordrhein-westfälischen Gewerbeämtern insgesamt 150 862 Gewerbe angemeldet. Ausländische Bürger haben einen hohen Anteil daran.

Marketing News

Das Native Ads Camp sorgt am 30. März 2017 für frischen Wind in der digitalen Werbewelt. Nach dem diesjährigen Publikumserfolg geht die reine Native...

Seminare & Weiterbildungen

Finanzverantwortliche aus ganz Deutschland kommen vom 14. bis 16. April 2016 zur ReWeCo ins World Conference Center Bonn (WCCB). Besonders für Berufsanfänger lohnt sich...

Anzeige
Send this to a friend