Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

„Gute Geschäfte“ entstehen beim Marktplatz für Unternehmen und Gemeinnützige

Wie passen „Gute Geschäfte“ und gesellschaftliches Engagement zusammen? Als Symbiose aus Beidem hat sich der Kölner Marktplatz „Gute Geschäfte“ etabliert, eine Kontaktbörse mit Win-win-Situation für die teilnehmenden Unternehmen und die gemeinnützigen Organisationen. Geld ist dabei tabu – Engagement ist gefragt!

Bernd Arnold

Der Kölner Marktplatz „Gute Geschäfte“ (http://www.gute-geschaefte-koeln.de) findet einmal im Jahr statt, der letzte am 18. November 2014 im Forum der Volkshochschule im Rautenstrauch-Joest-Museum. Hier kommen Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen zusammen und können im persönlichen Gespräch Kontakte knüpfen und gemeinsame Vereinbarungen aushandeln. Ob Bewerbungstraining für Jugendliche, Renovierungsarbeiten im Kindergarten, Beratung von Migrantinnen und Migranten, ein neues Logo für den Umweltverein oder Bürostühle für das Jugendzentrum – die Beispiele für Kooperationen sind vielfältig. Von 2007 bis heute haben bereits 264 engagierte Unternehmen mit 301 gemeinnützigen Organisationen 416 Vereinbarungen getroffen. „Eine erfreuliche Bilanz, auf die wir sehr stolz sind“, kommentiert Corinna Goos von der Kölner Freiwilligen Agentur (http://www.koeln-freiwillig.de), die den Marktplatz koordiniert. Finanziert und organisiert wird der Marktplatz von einem Veranstalterkreis, der sich zusammensetzt aus Unternehmen (AWB Köln, Generali Zukunftsfonds, Greif & Contzen Immobilien, KPMG, RWE und der Bank für Sozialwirtschaft), gemeinnützigen Organisationen (Kölner Freiwilligen Agentur, VHS, Der Paritätische Köln, ZAK -Zirkus- und Artistikzentrum Köln, Wirtschaftsjunioren Köln), der Stadt Köln und der Industrie- und Handelskammer zu Köln.

Orientierung bieten vier Handelsecken

Auf dem Kölner Marktplatz „Gute Geschäfte“ gibt es zur besseren Orientierung vier Handelsecken: „Know-how“, „Helfende Hände“, „Sachspenden“ und „Veranstaltungen“. „Erfahrene Makler aus dem Veranstalterkreis sind bei der Partnersuche behilflich und stehen für Fragen bereit“, erklärt Corinna Goos. Damit sich Vereinbarungen, die per Handschlag getroffen wurden, nicht in Schall und Rauch auflösen, werden sie schriftlich besiegelt. „Und das Schöne ist“, fügt Corinna Goos hinzu, „dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach den schriftlich fixierten Kooperationen beim anschließenden Imbiss vielfach die Gelegenheit nutzen, um mit anderen Aktiven ins Gespräch zu kommen. Durch das Netzwerken können wieder neue gute Geschäfte entstehen.“

Umsetzungsphase in vollem Gange

„Verschiedene Kooperationen, die auf dem letzten Marktplatz geschlossenen wurden, sind bereits umgesetzt oder werden in den kommenden Wochen verwirklicht“, freut sich Corinna Goos und nennt einige Beispiele: „Im Bereich ‘Know-How‘ berät die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG den mittendrin e.V., einen Verein, der sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderung einsetzt, zu deren Buchführung . Im Segment ‘Helfende Hände‘ baut Johnson Controls eine Schaukelanlage für das Bethanien Kinderdorf oder RWE Deutschland hilft dem Paul Schwellenbach Haus bei Renovierungsarbeiten. Im Rahmen der ‘Sachspenden‘ stellt Ford dem Deutsch-Spanischen Kulturkreis Antonio Machado kostenlos tageweise einen Transporter zur Verfügung und die Bank für Sozialwirtschaft spendet dem Verein Neues Wohnen im Alter e.V. Computerbildschirme und PC-Mäuse. Und bei den ‘Veranstaltungen‘ stellt das Seniorenhaus Residenz am Dom dem Christlicher Verein Junger Menschen Köln e. V. kostenlos einen Raum für eine Veranstaltung zur Verfügung.“

Nächster Kölner Marktplatz: 25. November 2015

Nach dem Marktplatz ist vor dem Marktplatz. Wie jedes Jahr im Frühjahr hat sich der Veranstalterkreis neu konstituiert. Derzeit ist die Gruppe aus 12 Mitgliedern bereits damit beschäftigt, die nächste Veranstaltung am 25. November 2015 zu planen und vorzubereiten. Die Teilnahme ist für Gemeinnützige und Unternehmen kostenfrei. „Allerdings handelt es sich nicht um eine öffentliche Veranstaltung“, betont Corinna Goos. Daher sei eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Vorkenntnisse braucht keiner, denn der Veranstalterkreis organisiert im Vorfeld Informationsgespräche und Workshops, damit auf dem Börsenparkett am 25. November klar strukturiert verhandelt werden kann.

Meldungen für den Kölner Marktplatz in diesem Jahr werden gerne unter Telefon 0221 – 88 82 78-21 oder [email protected] entgegengenommen.

 

Redaktion / Astrid Waligura

Anzeige

Die letzten Beiträge

Studierende im Game Studio

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

Beliebte Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Anzeige