Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

BGH: Abbruch von Rabattaktion mit Treuepunkten kann wettbewerbswidrig sein

Händler sollten mit der vorzeitigen Beendigung einer Rabattaktion mit Treuepunkten vorsichtig sein. Denn hier kommt ein Verstoß gegen Wettbewerbsrecht durch Irreführung des Verbrauchers in Betracht. Das gilt allerdings nicht immer. Dies ergibt sich aus einem aktuellen BGH-Urteil.

Händler sollten mit der vorzeitigen Beendigung einer Rabattaktion mit Treuepunkten vorsichtig sein. Denn hier kommt ein Verstoß gegen Wettbewerbsrecht durch Irreführung des Verbrauchers in Betracht. Das gilt allerdings nicht immer. Dies ergibt sich aus einem aktuellen BGH-Urteil.

Vorliegend ging es um eine Treuepunkt-Aktion bei REWE. Die Kunden konnten hierbei für einen Einkaufswert in Höhe von 5,00 € jeweils einen Treuepunkt erhalten und in ein Rabattheft einkleben. Wenn dieses voll war, sollten sie damit ein Messer von dem Kooperationspartner „Zwilling“ zu einem wesentlich günstigeren Verkaufspreis erwerben können. In diesem Heft stand angegeben, dass die Treuepunkte angeblich bis zum 23.07.2011 gesammelt werden durften. Des Weiteren sollte eine Einlösung bis zum 06.08.20111 möglich sein.

Es kam, wie es kommen musste: Die Treuepunkte-Aktion war so begehrt, dass die Messer bereits bis Ende Mai 2011 vergriffen waren. Von daher entschloss sich REWE, diese vorzeitig zu beenden. Hiergegen ging eine Verbraucherzentrale vor und klagte.

Rabattaktion: Vorzeitiger Abbruch gewöhnlich Irreführung

Der Bundesgerichtshof entschied hierzu mit Urteil vom 16.05.2013 (Az. I ZR 175/12), dass derartige Rabattaktionen normalerweise nicht vorzeitig abgebrochen werden dürfen, wenn der Anbieter eine feste zeitliche Grenze nennt. Durch einen Abbruch vor dem angegebenen Datum werden die Kunden gewöhnlich in die Irre geführt. Hierdurch wird gegen § 5 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 UWG verstoßen.

Vorzeitiger Abbruch von Rabattaktion ausnahmsweise zulässig

Ein vorzeitiger Abbruch einer Rabattaktion kann ausnahmsweise dann zulässig sein, wenn sich nach der Werbung aufgrund besonderer Umstände ergibt, dass diese nicht weiter durchgeführt werden kann. Dies setzt jedoch zunächst einmal voraus, der Unternehmer dies nicht voraussehen konnte.

Teilnahmebedingungen müssen vorzeitigen Abbruch erlauben

Darüber hinaus muss er auf diese Möglichkeit in den Teilnahmebedingungen hinweisen. Da REWE hiervon keinen Gebrauch gemacht hatte, konnte sich das Unternehmen auf keine außergewöhnlichen Umstände berufen. Des Weiteren hätte REWE nach den vorangegangenen Feststellungen der Vorinstanz mit diesem großen Andrang rechnen müssen, weil ähnliche Aktionen ebenfalls erfolgreich verlaufen waren.

Händler sollten sich daher gut überlegen, ob sie eine Rabattaktion mit konkretem Datum vorzeitig beenden. Wer sicher gehen möchte, nimmt einen entsprechenden Hinweis in seine Teilnahmebedingungen mit auf. Dieser sollte auch für Laien verständlich formuliert sein und nicht versteckt platziert werden.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

Beliebte Beiträge

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

Anzeige