Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

GmbH-Beteiligung: Schuldzinsen nach Auflösung der GmbH steuerlich abzugsfähig?

Mit Urteil vom 16.3.2010 hatte der BFH entschieden, dass Schuldzinsen für die Anschaffung einer wesentlichen Beteiligung (mehr als 1%) an einer GmbH auch dann noch steuerlich abzugsfähig sind, wenn sie nach der Veräußerung der Beteiligung oder nach der Auflösung der GmbH anfallen. Das galt freilich nur uneingeschränkt bis Ende 2008. Denn seit der Einführung der Abgeltungsteuer ab 2009 gilt ein generelles Werbungskostenabzugsverbot.

Mit Urteil vom 16.3.2010 hatte der BFH entschieden, dass Schuldzinsen für die Anschaffung einer wesentlichen Beteiligung (mehr als 1%) an einer GmbH auch dann noch steuerlich abzugsfähig sind, wenn sie nach der Veräußerung der Beteiligung oder nach der Auflösung der GmbH anfallen. Das galt freilich nur uneingeschränkt bis Ende 2008. Denn seit der Einführung der Abgeltungsteuer ab 2009 gilt ein generelles Werbungskostenabzugsverbot.

Aber auch dann, wenn die Beteiligung an der GmbH nicht fremdfinanziert war, können im Anschluss an die Liquidation der Gesellschaft noch Schuldzinsen im Zusammenhang mit der ehemaligen Beteiligung anfallen, wie der nachfolgende Fall zeigt. Die Frage der steuerlichen Abzugsfähigkeit stellt sich dann erneut.

A hielt eine wesentliche Beteiligung an einer GmbH im Privatvermögen. Zu Gunsten der GmbH hatte er sich verbürgt. Im Jahr 2003 stellte die GmbH einen Insolvenzantrag, im Jahr 2005 wurde sie wegen Vermögenslosigkeit im Handelsregister gelöscht.

A wurde in 2003 aus der Bürgschaft in Anspruch genommen und nahm zur Finanzierung seiner Bürgschaftsverpflichtung ein Bankdarlehen auf. Das Finanzamt erhöhte den im Jahr 2003 berücksichtigten Verlust aus der wesentlichen Beteiligung um den Nennbetrag des Bankdarlehens (= nachträgliche Anschaffungskosten). Zusätzlich machte A in seiner Einkommensteuererklärung 2006 die auf das Darlehen gezahlten Zinsen als nachträgliche (negative) Einkünfte gemäß § 17 EStG geltend. Dies lehnte das Finanzamt jedoch ab; dagegen richtete sich die Klage.
Nach Ansicht des BFH waren die gezahlten Zinsen nicht als nachträgliche Einkünfte im Rahmen des § 17 EStG zu berücksichtigten, sondern als Werbungskosten (zur Werbungskosten Definition) aus Kapitalvermögen gemäß § 20 EStG.

Das Gericht verwies auf seine Rechtsprechung vom 16.3.2010, wonach nachträgliche Schuldzinsen für die Anschaffung einer im Privatvermögen gehaltenen wesentlichen Beteiligung ab dem Veranlagungszeitraum 1999 grundsätzlich – ebenso wie nachträgliche Betriebsausgaben – als Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen abgezogen werden können.
Die für den nachträglichen Werbungskostenabzug notwendigen Voraussetzungen waren im vorliegenden Fall gegeben: Die verbliebene Darlehensverbindlichkeit konnte nicht aus dem Liquidationserlös getilgt werden. Zinsen auf diese verbliebene Verbindlichkeit waren demzufolge abzugsfähig.

Die berücksichtigungsfähigen Zinsen konnten im Streitjahr (2006) nur zur Hälfte abgesetzt werden, da das Halbeinkünfteverfahren galt. Nach Einführung der Abgeltungsteuer können grundsätzlich keine Werbungskosten mehr abgesetzt werden.

Wer jedoch eine mindestens 25%-ige Beteiligung an der GmbH hielt oder alternativ eine 1%-ige Beteiligung und zugleich für die Ex-GmbH beruflich tätig war (z.B. als Geschäftsführer), kann mit einem Antrag nach § 32 d Abs. 2 Nr. 3 EStG die Abgeltungsteuer „abwählen“ und damit auch das Werbungskostenabzugsverbot „aushebeln“.

 

VSRW-Verlag

Anzeige

Die letzten Beiträge

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Fachbeiträge Marketing

Bis ein Produkt oder eine Dienstleistung zum Verkauf angeboten wird, sind eine Vielzahl von Aufgaben zu bewerkstelligen sowie genau organisierte Arbeitsschritte zu befolgen. Während...

News

Sieht man sich heute in Wirtschafts- und Lifestyle-Magazinen um, merkt man eines recht schnell. Millionäre werden immer jünger. Schon lange ist die Zeit vorbei,...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Von intelligenten Strommessern bis hin zum Smart Home: Das Interesse deutscher Verbraucher an Energiedienstleistungen ist groß, aber nur wenige nutzen sie. Das belegt eine...

Messen

Ein Event der digitisation GmbH zeigt Mittelständlern, wie sie die „Digitale Transformation“ angehen können. Hochkarätige Sprecher und der kostenlose Code für den dimovendiCHECK sind...

News

Im Jahr 2016 wurden bei den nordrhein-westfälischen Gewerbeämtern insgesamt 150 862 Gewerbe angemeldet. Ausländische Bürger haben einen hohen Anteil daran.

Marketing News

Das Native Ads Camp sorgt am 30. März 2017 für frischen Wind in der digitalen Werbewelt. Nach dem diesjährigen Publikumserfolg geht die reine Native...

Fachwissen

Rund drei Viertel der Strategien in Unternehmen scheitern. Und das trotz eines großen Planungsaufwands und perfektionierter Methoden. Welche Herausforderung besonders relevant sind und wie...

News

In entspannter Atmosphäre diskutierte eine interessierte Runde über angekaufte Steuer-CDs , Steuermoral und Länderfinanzausgleich im im ehemaligen Börsenrestaurant der IHK Köln. PepperMINT hatte in...

Aktuell

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat den Deutschen Digital Award bereits im ersten Jahr seines Bestehens als feste Größe der Digitalen Wirtschaft etabliert:...

Aktuell

Die Kanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte setzte für einen Anleger des HCI Shipping Select XVI Schadensersatz wegen Falschberatung in Höhe von 130.500 Euro zzgl. Zinsen...

Anzeige