Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

BGH: Detektivkosten durch GPS-Tracking im Unterhaltsstreit erstattungsfähig?

Wenn Detektive im Rahmen eines Unterhaltsrechtsstreites den Ehepartner heimlich im Wege des GPS-Tracking überwachen, kann das ärgerliche Folgen haben. Der BGH hat jetzt klargestellt, dass dadurch entstandene Kosten nicht erstattungsfähig sind.

Wenn Detektive im Rahmen eines Unterhaltsrechtsstreites den Ehepartner heimlich im Wege des GPS-Tracking überwachen, kann das ärgerliche Folgen haben. Der BGH hat jetzt klargestellt, dass dadurch entstandene Kosten nicht erstattungsfähig sind.

Vorliegend war ein geschiedener Ehemann rechtskräftig zur Zahlung von nachehelichem Unterhalt verurteilt worden. Doch dieser wollte sich dagegen im Wege der sogenannten Abänderungsklage wehren. Er wollte hierzu durch Einsatz eines Detektives nachweisen, dass seine Frau eine verfestigte Lebensgemeinschaft gem. § 1579 Nr. 2 BGB unterhielt. In diesem Fall hätte das Gericht den Unterhaltsanspruch zeitlich begrenzt, herabgesetzt oder sogar versagen müssen wegen grober Unbilligkeit. Der Detektiv setzte hierzu unter anderem einen GPS-Peilsender ein, um damit ein Bewegungsprofil der Ex-Frau zu erstellen. Er montierte hierzu den Sender an das Fahrzeug der Frau. Im Nachhinein verklagte der Mann seine frühere Frau auf Ersatz der Detektivkosten.

Detektivkosten sind normalerweise erstattungsfähig

Hierzu entschied der BGH mit Urteil vom 15.05.2013 (Az. XII ZB 107/08), dass generell auch Detektivkosten zur Vorbereitung etwa eines Unterhaltsrechtsstreites erstattungsfähig sein können. Dies setzt allerdings voraus, dass die jeweiligen Maßnahmen zur Durchsetzung des jeweiligen Anspruches notwendig sind.

GPS-Tracking ist kein zulässiges Beweismittel

Hierzu gehören allerdings nicht Detektivkosten, die mit dem heimlichen Einsatz eines GPS-Senders zwecks Erstellung von Bewegungsprofilen etwa am Fahrzeug des Partners entstanden sind. Denn der ausgespähte Partner muss nur für Kosten aufkommen, die durch den Einsatz von zulässigen Beweismitteln entstanden sind. Hierzu gehört nicht der Einsatz von Peilsendern im Wege der GPS-Ortung. Hierdurch wird nämlich das Recht auf informationelle Selbstbestimmung der Zielperson nach Art. 2 Abs. 1 GG, Art. 1 Abs. 1 GG verletzt.

Vor dem heimlichen Einsatz von GPS-Peilsendern im Wege des GPS-Trackings kann daher nur ausdrücklich abgeraten werden. Dies ergibt sich auch daraus, dass eine derartige Personenüberwachung normalerweise strafbar ist. Dies hat der BGH mit Urteil vom 04.06.2013 (Az. 1 StR 32/13) festgestellt. Anders sieht das nur bei „notwehrähnlichen Situationen“ aus.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

Beliebte Beiträge

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Smarte Lösungen für Prozessautomatisierung repetitiver Aufgaben im Versicherungsalltag

Fachwissen

Es ist weniger eine Frage von „besser oder schlechter“. Meist sind es plötzlich auftretende, spezifische Situationen in der HR-Organisation oder im Unternehmen sowie spezielle...

News

Rostfreier Stahl spielt für die Industrie eine immer wichtigere Rolle. Er zeichnet sich durch seine besonders vorteilhaften physikalischen Eigenschaften aus, die seine Eignung für...

News

Das Kölner Ford-Werk nutzt ab sofort neue kollaborierende Leichtbauroboter, die im Sinne von Industrie 4.0 eine direkte Erleichterung für die Mitarbeiter darstellen. Das neue...

Aktuell

Schüler geben der IT-Ausstattung an ihren Schulen von Jahr zu Jahr schlechtere Noten und wünschen sich einen stärkeren Einsatz von digitalen Medien im Unterricht....

News

Marina Scheinberg ist die Siegerin in der Kategorie Nachwuchs des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland 2014. Mit Orthostruct hat sie für die massenhafte Patientenversorgung in...

Recht & Steuern

Der Bundesgerichtshof entschied in seinem Urteil vom 10.12.13 (AZ: X ZR 24/13), dass ein Reiseveranstalter die Flugzeiten nur noch dann ändern kann, wenn im...

News

Wer seinen Tannenbaum auf dem Autodach nach Hause fährt, sollte einige wichtige Regeln für den sicheren Transport beherzigen. Weihnachten biegt auf die Zielgerade, der...

Anzeige