Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Debatte über mögliche Koalitionen hält an – Rüttgers gegen Schwarz-Grün

(ddp-nrw). In Nordrhein-Westfalen hält die Debatte über mögliche Koalitionen nach der Landtagswahl am 9. Mai an. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) erteilte einem schwarz-grünen Bündnis eine klare Absage und sagte: «Ich möchte meine Koalition mit der FDP fortführen.» S

(ddp-nrw). In Nordrhein-Westfalen hält die Debatte über mögliche Koalitionen nach der Landtagswahl am 9. Mai an. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) erteilte einem schwarz-grünen Bündnis eine klare Absage und sagte: «Ich möchte meine Koalition mit der FDP fortführen.» S

Scharfe Kritik an den Grünen kam auch von FDP-Landeschef und stellvertretendem NRW-Ministerpräsidenten, Andreas Pinkwart. Die Grünen stehen derweil einer möglichen Koalition mit der Linkspartei nach der Landtagswahl weiter äußerst skeptisch gegenüber.

Rüttgers sagte, er wolle nicht mit den Grünen koalieren und stattdessen das Regierungsbündnis mit der FDP fortsetzen. Die CDU habe mit den Liberalen «eine gute Arbeit geleistet», und nur in dieser Koalition gebe es «stabile Verhältnisse». Mit der nordrhein-westfälischen FDP arbeite er eng und vertrauensvoll zusammen. «Und in Berlin sehe ich die FDP inzwischen auf einem guten Weg.» Als eigenes Wahlziel nannte er «mehr als 40 Prozent».

Nach Auffassung von Pinkwart wissen viele, die jetzt in Umfragen sagten, sie wollten die Grünen wählen, «doch gar nicht, was das bedeutet: Deindustrialisierung, Einheitsschule und schlechtere Bildungschancen». Der FDP-Politiker verwies darauf, dass es in NRW «schon mal Rot-Grün» gegeben habe. Das Ergebnis sei gewesen, dass es in keinem Bundesland wie in NRW einen «so starken Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen» gegeben habe.

Grünen-Chefin Claudia Roth sagte an die Adresse des scheidenden Links-Parteichefs Oskar Lafontaine, es reiche nicht aus, wenn Lafontaine nur über ein rot-grün-rotes Bündnis in NRW nach der Landtagswahl schwadroniere. Zunächst müsse er «mit seinen Freunden in NRW die Voraussetzungen dafür schaffen: ein realitäts- und zukunftstaugliches Programm sowie die Bereitschaft, verlässlich Verantwortung zu übernehmen». Beides sei derzeit bei der Linkspartei in NRW nicht zu finden.

Links-Parteivize Klaus Ernst warf unterdessen der SPD vor, in NRW nach der Landtagswahl insgeheim auf eine große Koalition zuzuarbeiten. SPD-Chef Sigmar Gabriel habe von seinen Vorgängern die «destruktive Frontstellung gegen die Linke» geerbt. Die Spitzenkandidatin der SPD für die Landtagswahl, Hannelore Kraft habe es versäumt, sich zu einem Politikwechsel zu bekennen und ein Bündnis mit CDU und FDP nicht definitiv ausgeschlossen. Ernst betonte erneut die Bereitschaft seiner Partei, unter bestimmten Bedingungen nach der Wahl Verhandlungen über ein Regierungsbündnis aufzunehmen.

Wie die politischen Machtverhältnisse in NRW nach der Landtagswahl am 9. Mai sein werden, ist aktuellen Umfragen zufolge derzeit völlig offen. Bei der Landtagswahl am 22. Mai 2005 hatte die CDU in NRW 44,8 Prozent erreicht. Die SPD kam auf 37,1 Prozent. FDP und Grüne erreichten jeweils 6,2 Prozent. Die PDS kam auf 0,9 Prozent. Die Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG) erzielte 2,2 Prozent.

(Quellen: Rüttgers im «Hamburger Abendblatt» (Donnerstagausgabe), Pinkwart in der «Bild»-Zeitung (Donnerstagausgabe), Roth in der «Rheinischen Post» (Donnerstagausgabe), Ernst in Mitteilung)

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

News

Wer eine Detektei beauftragt, möchte sichergehen, dass der gewählte Partner zuverlässig und verschwiegen ist. Bei vielen Detekteien muss man jedoch einen gehörigen Vertrauensvorschuss leisten....

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Am 6. Und 7. Mai 2019 findet im „Harbour Club“ in Köln das zweite „Bar Symposium Cologne“ (BSC) statt. Angeknüpft an den Erfolg des...

News

Voller Dynamik und mit vielen guten Vorsätzen startete die NRW-Regierung unter CDU-Ministerpräsident Laschet in das zweite Regierungsjahr, so Finanzminister Lutz Lienenkämper (49). Sein vorrangiges...

Life & Balance

Christoph Kossmann-Hohls, Jahrgang 1947, ist gelernter Maler- und Lackiermeister. Geboren in Rheinbrohl im Rheinland, wurde er sesshaft in Soltau in der Lüneburger Heide. Um...

Anzeige