Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Youtube-Video saugt über Facebook die User aus

Das passt genau: Gerade wird über Internetsicherheit debattiert, da schleicht sich ins soziale Netzwerk Facebook ein böser Schädling ein, der die User drangsaliert. Dieser ist darüber hinaus schwer zu erkennen, denn es ist ein angebliches Youtube-Video.

Das passt genau: Gerade wird über Internetsicherheit debattiert, da schleicht sich ins soziale Netzwerk Facebook ein böser Schädling ein, der die User drangsaliert. Dieser ist darüber hinaus schwer zu erkennen, denn es ist ein angebliches Youtube-Video.

Alle Daten eingesaugt

Wer über die Browser Google Chrome oder Opera surft, sollte sich in Acht nehmen. Denn hier schlagen die Hacker zu, wie der österreichischer Blog mimikama.at berichtet. Wer diese Browser benutzt und sich bei Facebook einloggt, kann leicht in die Falle laufen, denn die Hacker haben einen gemeinen Trick eingebaut, dass nur schwer erkennbar ist, dass es sich um einen Fake handelt.

„Sieh dir das Video an, indem du auf dein Bild klickst“

Angebliche Facebook-User verschicken Youtube-Videos über die Chatfunktion. Im Link zu dem vermeintlichen Video ist das eigene Foto zu sehen. Dort erscheint auch die verlockende Botschaft, dass man sich das Video ansehen könne, indem man auf das eigene Bild klickt. Doch genau jetzt beginnt der Ärger.

Neugier kann schädlich sein

Wer sich nicht zügelt, gelangt auf eine neue Facebook-Seite. Doch in Wahrheit ist es keine richtige Facebook-Seite, sondern ein ganz gemeiner und gut gelungener Fake. Die Internetbetrüger spielen nun eine Browser-Erweiterung in Google Chrome und Opera hinein und greifen ab sofort alle Daten von besuchten Websites ab. Außerdem können diese nicht nur gelesen, sondern auch geändert werden.

Eigene Freunde schicken Sachen und wissen nichts davon

Was besonders gemein ist: Dadurch, dass sich die Betrüger in die Freundeslisten bei Facebook einlesen können, ist es für sie noch einfacher noch mehr Usern die schädliche Browser-Erweiterung unterzujubeln – denn für gewöhnlich, vertraut man seinen Facebook-Freunden, die natürlich auch „richtige“ Freunde sein können.

Wie man der Gefahr aus dem Weg gehen kann

Aktuell, während die Betrüger versuchen ihre Schadsoftware in die Browser zu schmuggeln, könnten die Facebook-User auf alternative Browser wie Firefox oder Internet Explorer zurückgreifen. Wer dennoch weiter über Google Chrome oder Opera ins soziale Netzwerk einkehren möchte, sollte sich von Youtube-Links nicht verführen lassen. Im Zweifelsfall sollte der User seinen Facebook-Freund nach dem Titel des Youtube-Videos fragen. Dort kann der dann manuell gesucht und eingetragen werden. Das ist aktuell der einfachste Weg der Schadsoftware zu entgehen. Ist die Browser-Erweiterung erst einmal in Google Chrome oder Opera eingefügt, wird man diese meist nicht so einfach los. Hier hilft nicht nur ein Anti-Virus-Suchlauf, sondern auch das De- und Neuinstallieren des Browsers. Und im Zweifelsfall einfach eine E-Mail schreiben, wenn man mit seinen Mitmenschen kommunizieren möchte. Außerdem gibt es auch weitere Kanäle der Kommunikation, die offline sind, wie das Telefon oder noch besser – ein persönliches Gespräch.

Promi-Nacktfoto-Skandal – Wie Betroffene sich gegen die Veröffentlichung intimer Bilder wehren können

 

Christian Esser

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

Beliebte Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

Henriete Reker und Dr Manfred Janssen Henriete Reker und Dr Manfred Janssen

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

Corona – Lohmar testet sicher, schnell und kostenlos Corona – Lohmar testet sicher, schnell und kostenlos

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

Martin Müller (r.) und Klaus Offermann (l.) unterstützen in der "Mister Matching Community" KMUs, Freiberufler und Selbständige Martin Müller (r.) und Klaus Offermann (l.) unterstützen in der "Mister Matching Community" KMUs, Freiberufler und Selbständige

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Interviews

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und...

IT & Telekommunikation

Wie soll bei einer voranschreitenden Automatisierung und Digitalisierung die Kundenkommunikation von Unternehmen künftig stattfinden, ohne dabei die Persönlichkeit zu verlieren? Diese Frage beantworten Firmen...

IT & Telekommunikation

Viren lauern überall. Und nicht nur das Immunsystem des Körpers greifen sie an, sondern in abgewandelter Form auch unserer Computer. Warum es daher notwendig...

IT & Telekommunikation

Es wird empfohlen regelmäßig die Passwörter zu ändern. Doch nur wenige halten sich daran. Dabei es ist gar nicht so schwer sich viele Passwörter...

News

Facebook stagniert, Instagram wächst und twitter sowie XING sind dem Tode geweiht. Diese Ansichten verbreiten sich landläufig unter Benutzern der verschiedenen Plattformen und werden...

Aktuell

Die Nutzerdaten von WhatsApp sollen künftig mit Facebook geteilt werden. Den neuen Richtlinien können die Nutzer von WhatsApp zwar widersprechen, Rufnummern sollen aber in...

Fachbeiträge Marketing

Content Marketing wird zunehmend auch von deutschen Unternehmen eingesetzt. Dabei werden verschiedene Ziele von der Steigerung der Bekanntheit bis zum Abverkauf erreicht. Immer dann,...

News

Die beste Zeit, um digital durchzustarten, ist jetzt. Das gilt für alle Unternehmen, aber für kleine und mittlere ganz besonders – schließlich war es...

Anzeige
Send this to a friend