Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Bundeskartellamt leitet Missbrauchsverfahren bei Heizstrom ein

(ddp.djn). Das Bundeskartellamt hat ein Missbrauchsverfahren gegen Anbieter von Heizstrom eingeleitet. Untersucht werde die Preisgestaltung bei der Belieferung von Verbrauchern mit Strom zum Betrieb von Nachtspeicherheizungen und elektrischen Wärmepumpen, teilte die Bonner Behörde am Donnerstag mit.

Bundeskartellamt

Donnerstag  Die Ermittlungen beträfen ausschließlich den vom Bundeskartellamt als eigenständig angesehenen Markt für Heizstrom. In diesem Markt gebe es so gut wie keine alternativen Anbieter und damit auch keine Wechsel- und Ausweichmöglichkeiten für die Kunden.

Der Verbrauch an Heizstrom liegt der Behörde zufolge jährlich bei rund 20 Milliarden Kilowattstunden. Etwa vier Prozent aller Wohnungen in Deutschland würden mit Strom beheizt, also rund zwei Millionen Wohneinheiten, gab das Kartellamt weiter an. Die Unternehmen, gegen die ein Verfahren eingeleitet worden sei, belieferten insgesamt rund 700 000 Kunden, teilte die Behörde mit. Mit Ergebnissen wird nicht vor nächstem Frühjahr gerechnet.

Namen der von der Untersuchung betroffenen Unternehmen nannte die Behörde nicht. Sie befänden sich überwiegend im Süden und Westen Deutschlands, da hier Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen stärker verbreitet seien, hieß es lediglich. Ein Behördensprecher bezifferte die Zahl der untersuchten Versorger auf «rund 20», wollte unter Verweis auf die Unschuldsvermutung jedoch keine weiteren Angaben machen.

Ein Sprecher der EnBW Energie Baden-Württemberg bestätigte Dow Jones Newswires, von den Wettbewerbshütern angeschrieben worden zu sein. Er wies aber darauf hin, nicht unmittelbar vom Missbrauchsverfahren betroffen zu sein: «Wir wurden als Vergleichsunternehmen in die Untersuchung einbezogen und haben einen entsprechenden Fragenkatalog erhalten», sagte der Sprecher des Karlsruher Versorgers.

Auch die Mannheimer MVV Energie hat nach Aussagen eines Sprechers eine Anfrage erhalten. «Wir werden die gewünschten Informationen selbstverständlich zur Verfügung stellen», sagte der Unternehmensvertreter. Er bezeichnete das mit Heizstrom betriebene Geschäftsvolumen als «äußerst gering».

Ein Sprecher der Düsseldorfer E.ON-Konzerns sagte, das fünf Regionalversorger des Konzerns ein Auskunftsgesuch vom Kartellamt erhalten hätten. Die entsprechenden Auskünfte würden erteilt.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Verwaltungszentrale des Bonner Süßwarenkonzerns Haribo zieht um. Ab 2017 erledigt sie ihre Arbeit nicht mehr vom Bonner Stadtteil Kessenich, sondern vom Innovationspark Rheinland...

Unternehmen

Die KfW Bankengruppe als Gesellschafterin der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH hat Bruno Wenn mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 auf Empfehlung...

Recht & Steuern

Die russische Regierung gestaltet die behördliche Handhabung des Urheberrechtschutzes massiv um. Bis zum Sommer 2014 soll eine neue urheberrechtliche Superinstanz gegründet werden. Dieser Artikel...

Recht & Steuern

Während das Bundesverfassungsgericht derzeit prüft, ob in den ZDF-Gremien die geforderte Staatsferne gegeben ist, gibt es beim MDR Ärger um einen Beitrag, der angeblich...

News

Der US-amerikanische iPhone-Hersteller Apple soll Berichten zufolge bei illegalen Preisabsprachen eine zentrale Rolle eingenommen haben. Im Fokus des jüngsten Falls stehen E-Books. Bei ihnen...

News

Von der Polizei in Spanien wurde ein Mann festgenommen, der offenbar in Zusammenhang mit einer gewaltigen Netz-Attacke steht. Die Attacke soll auf eine Anti-Spam-Organisation...

Marketing News

Targeting, Customer Tracking, Ad Visibility und Datenschutz gelten als relevanteste Entwicklungen der Digitalbranche, so die Ergebnisse des „FOMA Trendmonitor“. Laut der Studie wurde die...

Recht & Steuern

Die Geschäftsführer einer GmbH haben jede Änderungen der Vertretungsbefugnis in öffentlich beglaubigter Form (§ 12 Abs. 1 HGB i.V.m. § 128 BGB) beim zuständigen...

Anzeige