Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

40 Prozent der Deutschen wollen Hightech-Produkte kaufen

Hightech-Produkte gehören in diesem Jahr wieder zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. 40 Prozent aller Deutschen wollen zu Weihnachten Elektronikprodukte wie Computer und Flachbildfernseher, oder digitale Spiele und Software kaufen. Besonders gefragt sind Hightech-Geschenke bei Männern. Die Hälfte der befragten männlichen Verbraucher plant den Einkauf von Elektronikprodukten im Weihnachtsgeschäft, bei den Frauen ist es dagegen nur ein Drittel.

Hightech-Produkte gehören in diesem Jahr wieder zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. 40 Prozent aller Deutschen wollen zu Weihnachten Elektronikprodukte wie Computer und Flachbildfernseher, oder digitale Spiele und Software kaufen. Besonders gefragt sind Hightech-Geschenke bei Männern. Die Hälfte der befragten männlichen Verbraucher plant den Einkauf von Elektronikprodukten im Weihnachtsgeschäft, bei den Frauen ist es dagegen nur ein Drittel.

Das hat eine repräsentative Umfrage des Branchenverbands BITKOM unter 1000 Bundesbürgern ab 14 Jahre ergeben, die das Marktforschungsinstitut Forsa durchgeführt hat. „Die Weihnachtseinkäufer profitieren davon, dass die Preise für Hightech-Geräte in diesem Jahr noch einmal kräftig gesunken sind“, sagte BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer. So sind Digitalkameras inzwischen für unter 100 Euro zu haben und die neuen Mini-Notebooks für weniger als 400 Euro. Die Durchschnittspreise für Flachbildfernseher sind innerhalb eines Jahres um fast 10 Prozent auf 880 Euro gesunken.

An der Spitze der Wunschliste steht in diesem Jahr Spiele-Software. Laut Umfrage wollen 11 Prozent aller Deutschen über 14 Jahre neue Spiele für den Computer oder die Spielkonsole kaufen. Das entspricht rund 8 Millionen Käu-fern. An zweiter Stelle steht mit einem Anteil von 10 Prozent Computer-Zubehör, zum Beispiel ein neuer Drucker, eine externe Festplatte oder die Umrüstung auf mobiles Internet per WLAN-Modem. 9 Prozent der Bundesbürger wollen im Weihnachtsgeschäft einen Flachbildfernseher anschaffen, 8 Prozent eine Digitalkamera und je 6 Prozent ein neues Handy oder einen MP3-Player.

Zu den generellen Aussichten für das Weihnachtsgeschäft aus Sicht der ITK-Anbieter sagte BITKOM-Präsident Scheer: „Die Konsumstimmung unter den Verbrauchern ist besser als angesichts der Wirtschaftskrise erwartet. Die BITKOM-Branche rechnet im Weihnachtsgeschäft mit Privatkunden mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau.“

 

BITKOM e.V.

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Karl-Heinz Land, digitaler Pionier und Gründer der Kölner Strategie- und Transformationsberatung neuland, appelliert an die produktionsverliebte deutsche Wirtschaft: Setzt stärker auf Daten, Software und...

News

In Nordrhein-Westfalen ist der Verbraucherpreisindex von Februar 2015 bis Februar 2016 um 0,1 Prozent gestiegen.

IT & Telekommunikation

Google hat eine neue Foto-App entwickelt und nennt sie Google Photos. Optisch erinnert sie an Apples Foto-App seit iOS 7. Sie ist ab sofort...

News

Immer unterwegs, immer mit vollem Einsatz und immer hoch motiviert – haben Sie einen Kollegen, auf den diese Beschreibung zutrifft? Wenn ja, dann gibt...

News

Zu Weihnachten sollte es zwar nicht um materielle Werte gehen, dennoch dreht sich die Wochen vor Heilig Abend alles um die Frage „Was soll...

Recht & Steuern

Für viele Branchen ist das Weihnachtsgeschäft das A und O, damit am Jahresende in den Bilanzen Umsätze und Gewinne stimmen. Auch zahlreiche Hilfsorganisationen setzen...

News

Man muss nicht der Weihnachtsmann sein, um zu prognostizieren, dass Tablet Computer im Weihnachtsgeschäft der Renner sein werden. Bereits jeder achte Bundesbürger (13 Prozent)...

News

Der kanadische Blackberry-Hersteller RIM (Research in Motion) bringt das neue Smartphone-Betriebssystem erst im nächsten Jahr heraus. Damit verpasst er nicht nur das Weihnachtsgeschäft, sondern...

Anzeige
Send this to a friend