Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Konjunkturentwicklung im IHK-Bezirk regional und in den Branchen sehr verschieden

Die Konjunktur im Bezirk der IHK Köln erholt sich in nur kleinen Schritten. Auffallend ist neben der regional unterschiedlichen Entwicklung auch die sehr differenzierte Bewertung der konjunkturellen Situation in den verschiedenen Branchen durch die befragten Unternehmen.

Die Konjunktur im Bezirk der IHK Köln erholt sich in nur kleinen Schritten. Auffallend ist neben der regional unterschiedlichen Entwicklung auch die sehr differenzierte Bewertung der konjunkturellen Situation in den verschiedenen Branchen durch die befragten Unternehmen.

„Eine Unterscheidung allein nach Stadt Köln und Umland reicht bei weitem nicht aus, um die Situation hinreichend zu beschreiben“, erklärte Dr. Herbert Ferger, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln anläßlich der Präsentation der aktuellen Konjunkturumfrage seines Hauses.

Der erneute Anstieg des Erwartungsindikators in der aktuellen Umfrage zu Jahresbeginn wird besonders von Unternehmen aus dem Einzelhandel und aus einigen Dienstleistungbranchen getragen. Die Investitions- und Beschäftigungspläne der Industrieunternehmen sind wie im Herbst zum Jahresbeginn 2010 restriktiv ausgerichtet.

Die regionalen Unterschiede faßt Dr. Ferger mit den Worten zusammen: „Die Großstädte sind stabil, im Umland ist die Situation sehr verschieden“. In Köln hat sich die konujunkturelle Lage weiter stabilisiert. Noch überwiegen bei der Bewertung der Geschäftslage die negativen Einschätzungen. Dem gegenüber haben sich die Erwartungen an die kommenden Monate deutlich verbessert. Fast 30 Prozent der befragten Unternehmen blicken zuversichtlich auf die kommenden Monate. „Auch in der Stadt Leverkusen erwarten die Unternehmen mehrheitlich eine verbesserte Entwicklung in den kommenden Monaten. Fast 40 Prozent äußern sich optimistisch“, so der IHK-Hauptgeschäftsführer. Schon zu Jahresbeginn fällt hier die Bewertung der Geschäftsflage fast ausgeglichen aus. Eine weitere Erholung in den kommenden Monaten wird immer wahrscheinlicher.

Im Rhein-Erft-Kreis stabilisiert sich der Konjunkturverlauf ebenfalls weiter. Mit Blick auf die kommenden Monate erwarten die Rhein-Erfter Unternehmer eine weitere Entspannung. Jedes vierte Unternehmen äußert sich optimistisch hinsichtlich seiner Geschäftschancen.

Demgegenüber hat sich im stark industriell geprägten Oberbergischen Kreis der Erholungskurs noch nicht durchgesetzt. Weiterhin bewertet eine Mehrheit der Unternehmen die Geschäftslage als unbefriedigend. Dr. Herbert Ferger hierzu: „Angesichts der überwiegend skeptischen Erwartungen wird sich der Trend auch in den kommenden Monaten nur langsam drehen“.

Im Rheinisch-Bergischen Kreis ist die Trendwende ebenfalls noch nicht vollzogen. Weiter bewertet jedes dritte Unternehmen seine aktuelle Lage als unzureichend. Mit Blick auf die kommenden Monate kehrt jedoch Zuversicht zurück: „Die Erwartungen fallen wieder deutlich freundlicher aus“, so Ferger.

Insgesamt scheint die Wirtschaft im IHK-Bezirk langsam wieder Tritt zufassen. Weiterhin leiden zwar insbesondere im verarbeitenden Gewerbe und im Verkehrsbereich viele Unternehmen unter den Folgen der schärfsten Rezession in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Im Vergleich zur Vorumfrage stieg der Geschäftsklimaindikator zur Geschäftslage aber um 6,2 Punkte. Immer noch beurteilt ein Drittel der befragten Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage allerdings als schlecht. Als Hoffnungsträger erweist sich gerade für die Industrieunternehmen wieder einmal der Export. Fast einhellig vertrauen die Unternehmen auf die weltweite Nachfrage. Jedes dritte befragte Industrie- und jedes vierte Großhandelsunternehmen erwartet in den kommenden Monaten steigende Exporte. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass gerade in der Industrie die international aufgestellten Unternehmen gegenüber den vor allem in den Binnenmärkten aktiven Unternehmen gestärkt aus der Krise hervorgehen werden.

Die IHK Köln hat rund 2.000 Unternehmen aus der Stadt Köln, der Stadt Leverkusen, dem Rhein-Erft-Kreis, dem Rheinisch-Bergischen und dem Obergischen Kreis um eine Einschätzung der derzeitigen Lage gebeten, rund 640 Unternehmen haben geantwortet.

 

IHK Köln

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

Anzeige
Send this to a friend