Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

113 Wohnungen für die Kölner Fuchsstraße

Im Kölner Stadtteil Ehrenfeld entstehen 113 Wohnungen durch den Umbau eines Bürogebäudes; 57 Wohnungen sind bereits verkauft. Anfang Juli begannen die Umbauarbeiten für die Umnutzung des ehemaligen Axa-Bürogebäudes in Wohnungen. In dem Gebäude in Köln-Ehrenfeld entstehen bis Frühjahr 2017 insgesamt 113 Eigentumswohnungen. Sie messen zwischen 25 und 136 Quadratmeter Wohnfläche.

Im Kölner Stadtteil Ehrenfeld entstehen 113 Wohnungen durch den Umbau eines Bürogebäudes; 57 Wohnungen sind bereits verkauft. Anfang Juli begannen die Umbauarbeiten für die Umnutzung des ehemaligen Axa-Bürogebäudes in Wohnungen. In dem Gebäude in Köln-Ehrenfeld entstehen bis Frühjahr 2017 insgesamt 113 Eigentumswohnungen. Sie messen zwischen 25 und 136 Quadratmeter Wohnfläche.

Die ehemalige Büroimmobilie wurde seinerzeit in Stahlbeton-Skelett-Bauweise errichtet. Nun wird sie entkernt und in attraktive Wohnungen umgebaut. Die unterschiedlichen Wohnungsgrößen sind für verschiedene Käufergruppen geeignet. Sie bieten sich für Studenten und Singles, Paare sowie Familien an. Von den 113 Wohneinheiten sind bereits 57 verkauft. Die Quadratmeterpreise der noch nicht verkauften Wohneinheiten liegen im Schnitt bei 3.800 Euro. Bauherren sind die WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH in Köln sowie Die Wohnkompanie NRW GmbH aus Düsseldorf.

Alle Wohnungen – darunter 22 Kleinraumwohnungen/Apartments – werden über eine Loggia oder einen Balkon beziehungsweise eine Terrasse verfügen. „Der Großteil dieser Freiflächen wird zum Innenhof sowie straßenseitig zur ruhigeren Fuchs- sowie Stuppstraße hin entstehen.“, erläutert Wohnkompanie-Projektmanager Andreas Nolte.
Dem Lärmschutz in Richtung Innere Kanalstraße dienen neben Glasaufsätzen an den Terrassen zwei weitere Maßnahmen: die Wohnungen werden insbesondere zu dieser Seite hin über Kastenfenster verfügen, also Doppelfenster aufweisen, die in den Wohnräumen für Ruhe sorgen. In die Kleinraumwohnungen werden zudem Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung eingebaut, die automatisch die Raumluft austauschen, so dass für ein frisches Raumklima nicht zwangsweise Fenster geöffnet werden müssen.
„Eine Umwidmung des Bürogebäudes lag nahe, da sich Köln-Ehrenfeld in den zurückliegenden Jahren immer mehr vom Gewerbe- zum Wohnstandort entwickelte“, so WvM-Marketingleiter Steffen Hermann. Der Grüngürtel und die Universität sind nah, auf der Venloer Straße sind viele Einkaufsmöglichkeiten und auch Freizeitangebote sind reichlich vorhanden.

Die Wohnungen werden die strengen Standards an KfW-70 Gebäude sowie der Energie-Einsparverordnung (EnEV) 2014 erfüllen. Das Wohnangebot an der Fuchsstraße wird durch eine zweistöckige Tiefgarage mit 136 Stellplätzen abgerundet. Der Überhang an PKW-Stellplätzen in der Tiefgarage kommt der Parksituation in Ehrenfeld zugute: Anwohner können Stellplätze erwerben und somit die Parkraumproblematik entspannen.

Die Bauherren investieren einen zweistelligen Millionenbetrag in das Projekt. Beide Unternehmen haben langjährige Erfahrung mit der Umwidmung von Bestandsimmobilien. So baut WvM derzeit in der Flandrischen Straße im Belgischen Viertel sowie am Ebertplatz ein Bürogebäude um; die Wohnkompanie widmet in Düsseldorf-Oberkassel ein Bürogebäude in 15 Eigentumswohnungen um.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

Beliebte Beiträge

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

Anzeige