Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Immobilienpreise in NRW erreichen den Höchststand

Nach Ansicht der LBS Immobilien NordWest haben die Immobilienpreise in den meisten Gegenden NRWs ihren Zenit erreicht. Die Experten gehen davon aus, dass die Preiskurve bald wieder abflachen werde. Allein in Köln ging es noch einmal bergauf.

LBS Immobilien NordWest

3.300 Euro für einen Quadratmeter in Bonn

Die LBS Immobilien NordWest geht davon aus, dass die Preise für Immobilien allenfalls noch leicht steigen werden. Das erklärte Geschäftsführer Roland Hustert am Mittwoch in Köln. Zur Illustration zeigte er auf, wie sich die Preise für Eigentumswohnungen im Kölner Raum entwickelt haben. Der Angebotspreis liege wie im Vorjahr bei durchschnittlich 3.300 Euro pro Quadratmeter. Die Bandbreite erstrecke sich zwischen von 2.800 bis 4.900 Euro.

Höchstwerte in Düsseldorf

Über den Preisen von Bonn lag nur Düsseldorf. Hier kostete der Quadratmeter durchschnittlich 3.500 Euro. Die Experten gaben allerdings auch an, dass es sich hierbei um eine Schmerzgrenze handele, die vermutlich nicht überschritten werde. Im Kölner Raum bezahlte man für einen Quadratmeter durchschnittlich 2.925 Euro. In einzelnen Quartieren, so Hustert, liege der Preis allerdings deutlich höher.

Keine Rendite für Liebhaberobjekte

Die Schwellenwerte von 10.000 Euro pro Quadratmeter habe man in Münster verzeichnet. Hustert betonte allerdings, dass von derartigen Objekten keine Gewinne erwartbar seien. Noch höher könne der Preis kaum steigen. Sie kommen für Personen infrage, die tatsächlich nur nach einer Immobilie zum Wohnen suchen. Sparer, die wegen der niedrigen Inflation in Immobilien investiert haben, scheiden als Nachfrager allerdings aus. Das werde zu einem baldigen Abflachen der Preiskurve führen.

Preise für Neubauten steigen stärker

Wegen der höheren Baukosten und den strengen Anforderungen an die Energieeffizienz sind die Preise für Neubauten stärker in die Höhe gestiegen als bei älteren Immobilien. Obwohl die Nachfrage gegeben sei, haben gebrauchte Objekte deshalb nur geringfügig im Preis zugelegt. Ein Ein-, bis Zweifamilienhaus kostet 2013 im Durchschnitt 179.000 Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 1.000 Euro gegenüber dem Vorjahr.

Am teuersten waren die Preise für Reihenhäuser und Doppelhaushälften in Bonn. Hier bezahlte man durchschnittlich 280.000 Euro. Das entspricht genau dem Wert des Vorjahrs. Deutlich teurer wurden Immobilien hingegen in Köln. Hier stieg der Preis für Häuser um 25.000 Euro auf 275.000 Euro.

Keine Blasengefahr

Im NRW-weiten Durchschnitt kosten gebrauchte Wohnungen 1.310 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr zuvor waren es 1.250. Die Gefahr einer Immobilienblase sieht Hustert nicht gegeben. Es sei vielmehr wichtig, das Wohnungsangebot in NRW auszubauen. Nur so könne der Bedarf nachhaltig gedeckt werden.

 

Florian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

Beliebte Beiträge

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

Seminare & Weiterbildungen

Virtuelle Seminare, E-Learning, Online-Prüfungen: Wissen wird an Hochschulen immer häufiger digital und multimedial vermittelt. Das Tempo der Veränderung ist hoch. Ein neues Projekt möchte...

Anzeige
Send this to a friend