Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Rechtliche Fallstricke bei der In-Game-Werbung (Teil 1)

Die Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit der In-Game-Werbung stellen, werden in einer mehrteiligen Serie von Rechtsanwältin Rafaela Wilde beantwortet. Im heutigen 1. Teil wird zunächst ein Überblick über das Thema gegeben.

Die Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit der In-Game-Werbung stellen, werden in einer mehrteiligen Serie von Rechtsanwältin Rafaela Wilde beantwortet. Im heutigen 1. Teil wird zunächst ein Überblick über das Thema gegeben.

Die Bedeutung von In-Game-Werbung hat seit den 90er-Jahren stetig zugenommen und ist heute eine der bedeutendsten Werbeformen. Dabei diente die Verwendung von bekannten Marken und deren Darstellung im Spielverlauf zunächst bloß der Realitätssteigerung. So bezahlten zu Beginn die Spielentwickler dafür, bestimmte Werbung für Produkte z.B. als Bandenwerbung im Fußballstadion verwenden zu dürfen. Mit der zunehmenden Bedeutung und Wirtschaftsmacht von Computerspielen hat sich dieses Kräfteverhältnis verschoben. Inzwischen bezahlen Unternehmen hohe Summen für die Platzierung ihrer Produkte innerhalb eines Computerspiels.

Aufgrund der hohen wirtschaftlichen Bedeutung der In-Game-Werbung ist die genaue Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen für diese Werbeform entscheidend. Dieses Unterfangen gestaltet sich für die Akteure jedoch nicht einfach. Denn eine rechtliche Beurteilung scheitert mangels eines einheitlichen Rechtsrahmens. Insbesondere gibt es derzeit keine rechtlichen Spezialvorschriften, die sich mit Computerspielen oder der In-Game-Werbung befassen. Vielmehr kommen verschiedene Rechtsvorschriften aus den unterschiedlichsten Rechtsgebieten zur Anwendung. Zudem ist die rechtliche Beurteilung aufgrund der Vielzahl an Erscheinungsformen von Computerspielen und der darin enthaltenen In-Game-Werbung mit Schwierigkeiten verbunden. Daher bedarf es zumindest einer kurzen Darstellung der gängigsten Arten der In-Game-Werbung.

Die klassischste Form der In-Game-Werbung ist wohl die statische Werbung. Hierbei werden im Spiel integrierte Werbeflächen wie Litfaßsäulen oder Bandenplätze im Stadion mit Werbung für bestimmte Produkte oder deren Hersteller versehen. Davon zu unterscheiden ist das Product Placement, bei dem in den Spielablauf bestimmte Markenartikel von Herstellern integriert werden. So können Spieler bei Autorennspielen zwischen verschiedenen Autoherstellern und –modellen wählen oder die Spielfigur muss ein bestimmtes Handy eines bekannten Herstellers bedienen können, um im Computerspiel weiterzukommen.

Die dynamische In-Game-Werbung wird erst durch das Internet ermöglicht, da es hierzu einer Internetverbindung bedarf. Im Gegensatz zur statischen In-Game-Werbung werden die im Spiel integrierten Werbeflächen mit ständig wechselnden Werbebotschaften bestückt. Diese Form der In-Game-Werbung ist für die Werbeindustrie daher besonders interessant, zumal sie auf die Spieler zugeschnittene Werbung und damit eine größtmögliche Beeinflussung ermöglicht.

Darüber hinaus gibt es sog. AdGames, also Werbespiele, die nur zu Werbezwecken konzipiert wurden und in der Regel kostenlos an die Spieler verteilt werden. Eines der bekanntesten AdGames ist das Computerspiel „Moorhuhn“, das im Auftrag des Whiskyherstellers Johnnie Walker hergestellt wurde. Letztendlich ist auch bei der In-Game-Werbung das klassische Sponsoring möglich, bei dem ein Computerspiel von einem Sponsor präsentiert wird.

Bei den Computerspielen kann man eine grobe Unterteilung in Online- und Offline-Spiele vornehmen. Während Offline-Spiele dem Spieler meist auf einem Trägermedium zur Verfügung gestellt werden, bedürfen die Spieler von Online-Spielen einer Internetverbindung.

Auch nächste Woche geht unsere Servicereihe “Rechtliche Fallstricke bei der In-Game-Werbung” weiter. Das Thema der nächsten Ausgabe lautet: „Zu beachtende Wettbewerbsvorschriften (UWG)“.

 

Rafaela Wilde

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Fachbeiträge Marketing

Bis ein Produkt oder eine Dienstleistung zum Verkauf angeboten wird, sind eine Vielzahl von Aufgaben zu bewerkstelligen sowie genau organisierte Arbeitsschritte zu befolgen. Während...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Markt für Außenwerbung in Deutschland schien lange Zeit zwischen den Größen Ströer und Wall aufgeteilt zu sein. Als die drei jungen Gründer Vincent...

Unternehmen

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group...

News

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrie-Robotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft - der Bestand stieg um 3 % (2019). Damit...

News

Die Gamescom 2020 öffnet vom 27. bis 30. August virtuell ihre Tore. Europas größte Messe für Computerspiele findet aufgrund der Corona-Situation ausschließlich im Internet...

News

IFH Köln und Capgemini analysieren Neukunden im eCommerce seit Beginn der Coronapandemie und zeigen: Bei Online-Neulingen besteht eine hohe Zufriedenheit und damit großes Potenzial...

Life & Balance

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie haben regionale landwirtschaftliche Produkte einen regelrechten Boom erlebt. Besonders Organisationen, die eine digitale Einkaufsplattform für diese Produkte bieten sind...

Anzeige