Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

David Cameron will Porno-Filter zum Standard machen

Der englische Premierminister David Cameron will mit aller Macht die Verbreitung von Kinder-Pornographie im Internet durch einen Porno-Filter unterbinden. Aus diesem Grunde sollen alle Haushalte in Großbritannien zukünftig angeben, ob sie den Zugang zu Pornografie-Seiten im Internet behalten wollen oder nicht.

Der englische Premierminister David Cameron will mit aller Macht die Verbreitung von Kinder-Pornographie im Internet durch einen Porno-Filter unterbinden. Aus diesem Grunde sollen alle Haushalte in Großbritannien zukünftig angeben, ob sie den Zugang zu Pornografie-Seiten im Internet behalten wollen oder nicht.

Derzeit gibt es etwa 19 Millionen Haushalte in Großbritannien, die Internetzugang haben. Sie werden in Kürze von ihrem jeweiligen Provider benachrichtigt und müssen in der Folgezeit angeben, ob ein sog. Pornografie-Filter eingeschaltet werden soll oder nicht. Durch diese Maßnahme will Premier Cameron – laut einem Bericht der DailyMail – Wachstum und Einfluss von Internet-Pornografie bekämpfen.

In dem Bericht heißt es, Cameron werde sein Vorhaben diesen Montag anlässlich einer Rede vor der Kinderschutz-Organisation „National Security for the Prevention of Cruelty to Children“ bekanntgeben. Die Pläne sollen angeblich bis Ende des Jahres umgesetzt sein.

Cameron geht in der Sache aber noch weiter und plant anscheinend ein ganzes Paket von Maßnahmen: so sei es sein Ziel, den Besitz sog. „extremer Pornografie“ per Gesetz zu verbieten. Hiermit seien beispielsweise nachgeahmte Vergewaltigungsszenen gemeint.

Auch seien Anti-Porno-Filter auf neuen Smartphones geplant.

Das britische „Child Exploitation and Online Protection Centre“ (CEOP) soll eine black list von verpönten Suchbegriffen erstellen. Mit Hilfe dieser Liste soll die Identifikation von Pädophilen, die nach bestimmten Wörtern suchen, erleichtert werden. Die Polizei soll eine neue Datenbank bekommen, die u.a. Bilder von Kindern enthält. Die Datenbank soll den Zugang zu solchen Fotos im Internet verhindern.

Der US-Internetkonzern Twitter scheint sich auch an dem Kampf gegen Kinder-Pornografie beteiligen zu wollen. Nach Angaben des Guardian will Twitter noch bis Ende des Jahres ein System einführen, mit dessen Hilfe Hashtags zu Bildern blockiert werden, die Kinder-Pornografie enthalten.

Premierminister Cameron hat den Kampf gegen Kinder-Pornografie zu einem der zentralen Themen in seiner Amtszeit gemacht. Laut Dailymail wird er in der heutigen Rede verlautbaren, dass das überall verfügbare pornografische Material eine direkte Gefahr für Kinder sei. Zum Ende des Jahres werde die Installation eines familienfreundlichen Filters automatisch voreingestellt sein, wenn man einen neuen Breitband-Anschluss in Nutzung nimmt.

Folgt man dem Installations-Prozess mit dem Button „weiter“ oder „enter“ folgt, schaltet die Filter automatisch an. Seien diese erst einmal installiert, gelten sie für den gesamten hauseigenen Internetzugang. Auf diese Weise könne man „sein Zuhause mit einem Klick schützen.“

Cameron stand bisher häufig in der Kritik, weil er viel über Pläne zur Bekämpfung von Online-Pornografie rede, aber keine Taten folgen lasse. Besonders die Dailymail hatte in den letzten Wochen Druck auf die Regierung gemacht, mehr für den Kinder – und Jugendschutz zu tun.

Im letzten Jahr waren Pläne der isländischen Regierung bekannt geworden, entsprechende Porno-Blocker für das Internet einzuführen – über eine weitergehende Umsetzung dieser Pläne eines Internet-Filters wurde aber bisher nichts bekannt.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Die Entwicklung der PKW-Absatzzahlen im dritten Quartal sprechen eine deutliche Sprache: Während im zweiten Quartal 2020 noch 36.622 Ford PKW neu zugelassen worden waren,...

Finanzen

Jeder wünscht sich ein langes, glückliches Leben und Gesundheit bis ins hohe Alter. Doch schwere Krankheiten oder Unfälle lassen sich nicht vorhersehen. Eine Risikolebensversicherung...

IT & Telekommunikation

Gemeinsam mit der kernpunkt Digital GmbH veranstaltet die Hacker School aus Hamburg am Wochenende 23. und 24. November, jeweils von 13 bis 18 Uhr,...

News

Im Jahr 2018 gaben in der Europäischen Union (EU) von den 308 Millionen 18- bis 64-Jährigen etwas mehr als ein Drittel (34%) oder 106...

Life & Balance

Christoph Kossmann-Hohls, Jahrgang 1947, ist gelernter Maler- und Lackiermeister. Geboren in Rheinbrohl im Rheinland, wurde er sesshaft in Soltau in der Lüneburger Heide. Um...

IT & Telekommunikation

Telefonieren ist bei jungen Deutschen out. Stattdessen kommunizieren Kinder und Jugendliche lieber per Messenger oder SMS. 77 Prozent der jungen Generation halten so den...

Life & Balance

Zur 19. Auflage des größten Familien- und Stadtteilfestes in NRW während der Schulferien öffnet sich am 5. und 6. August jeweils ab 13:00 Uhr...

Anzeige
Send this to a friend