Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Google erlebt Niederlage im Rechtsstreit um die Erfassung der WLAN-Daten bei Google Street View

Ein US-amerikanisches Bundesgericht hat entschieden, dass die Aufzeichnung der WLAN-Daten im Rahmen von Google Street View nicht rechtmäßig war und eine Sammelklage gegen den Konzern zugelassen. Google kann sich nicht auf Ausnahmen beim sogenannten Abhörgesetz berufen.

Ein US-amerikanisches Bundesgericht hat entschieden, dass die Aufzeichnung der WLAN-Daten im Rahmen von Google Street View nicht rechtmäßig war und eine Sammelklage gegen den Konzern zugelassen. Google kann sich nicht auf Ausnahmen beim sogenannten Abhörgesetz berufen.

Google Kamerawagen speichern WLAN-Daten

Für sein Programm Google Street View, hat Google veranlasst, dass Daten aus unverschlüsselten WLAN-Netzen gespeichert werden. Gegen Google ging deswegen eine Sammelklage ein. Dem Konzern wird vorgeworfen diese personenbezogenen Daten unrechtmäßig erfasst zu haben. Google kann mit seinen Kamerawagen sowohl die weltweit eindeutige MAC-Adresse der WLAN-Router als auch die private SSID Adresse, die von den Besitzern der Router vergeben wird erfassen. Sehr leicht können auf die Art und Weise die Bewohner den Häusern zugeordnet werden. Google wollte im Vorfeld die Abweisung der Sammelklage erreichen und berief sich dafür auf das US-amerikanische Abhörgesetz, das die Abhörung für Arten der Radiokommunikation ausnahmsweise erlaubt.

Speicherung ist nicht rechtmäßig

Die Richter entschieden, dass Google sich nicht auf die Ausnahme im Abhörgesetz berufen kann. Die Speicherung der WLAN-Daten ist somit nicht rechtmäßig. WLAN-Router sind in ihrer Signalsetzung nicht mit Radiosendern vergleichbar. Zudem sieht das Gesetz nur eine Ausnahme für „leicht zugängliche elektronische Kommunikation“ vor. Dies trifft auf WLAN-Daten gerade nicht zu. WLAN-Netzwerke verfügen über einen geringen Sendebereich und die Inhaltsdaten wie E-Mails und Passwörter sind in der Regel schwierig zu erfassen. Würde man das Abhören von WLAN-Netzen erlauben, wären private E-Mails nicht mehr sicher. Man hat schließlich keine Kontrolle darüber, ob die E-Mail über ein gesichertes WLAN-Netzwerk verschickt wird. Dies zuzulassen würde nach Ansicht der Richter dem Sinn und Zweck des Gesetzes vollkommen wiedersprechen. Die Sammelklage gegen Google wurde zugelassen.

Google musste aufgrund dieser Aufzeichnung von WLAN-Daten bereits sieben Millionen Dollar Strafe zahlen.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Aktuell

Warner Bros. ITVP Deutschland bezieht rund 4.200 Quadratmeter der modernen Living Offices im Kölner Clouth-Quartier

Messen

Die fünfte Auflage der regionalen B2B-Veranstaltung wartet mit hochkarätigen Gästen auf: Neben Schirmherrn Christian Lindner, MdL, Bundesvorsitzenden der Freien Demokraten und Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion...

Interviews

Strategische Beratung, Werbung, Digitale Kommunikation und PR - das sind die Kernkompetenzen der "rheinfaktor" Agentur für Kommunikation. „Auftrieb für Marken“ hat sich das Team...

News

Der auf Glasfasernetze spezialisierte Telekommunikationskonzern FiberHome Telecommunication Technologies hat in Bonn eine neue Dependance eröffnet. Das Tochterunternehmen FiberHome International Germany GmbH hat für den...

News

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet erstmals in Zusammenarbeit mit der IHK zu Köln den nationalen Aktionstag „Nachfolge ist weiblich“ aus. Er findet...

Seminare & Weiterbildungen

Durch den Einsatz bewusst eingenommener Körperhaltungen verändern Sie wie andere über Sie denken – wie andere auf Ihre Idee, Ihren Vorschlag oder auf Ihr...

News

Die habermann hoch zwei gmbh ist neuer Partner der XING-Regionalgruppe Köln. Das Dormagener Unternehmen wird sich aktiv in die mit mehr als 64.000 Mitgliedern...

IT & Telekommunikation

Was sind aktuell die größten IT-Sicherheitsbedrohungen für Unternehmen? Ransomware? Spionagetrojaner? Hacker im Allgemeinen? Nein, die größte Schwachstelle ist weiterhin der Faktor Mensch. Viele Angriffe...

Anzeige