Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

LG Köln: Pressefotos von der Entlassung einer Prominenten aus der Entzugsklinik erlaubt

Das Landgericht Köln hat entschieden, dass ein Pressefoto, das eine Schauspielerin bei ihrer Entlassung aus der Entzugsklinik zeigt, erlaubt ist, wenn diese sich vorher gegenüber der Öffentlichkeit zu diesem Thema geöffnet hat. (14.08.2013 , Az. 28 O 144/13)

Das Landgericht Köln hat entschieden, dass ein Pressefoto, das eine Schauspielerin bei ihrer Entlassung aus der Entzugsklinik zeigt, erlaubt ist, wenn diese sich vorher gegenüber der Öffentlichkeit zu diesem Thema geöffnet hat. (14.08.2013 , Az. 28 O 144/13)

Schauspielerin gibt Exklusivinterviews und spricht über ihr Alkoholproblem

Eine Schauspielerin klagte vor dem Landgericht Köln gegen die Veröffentlichung von Pressefotos, die bei ihrer Entlassung aus einer Entzugsklinik entstanden sind. In den Medien wurde viel über das Alkoholproblem der Schauspielerin berichtet. Sie äußerte sich zu diesem Thema selbst ausführlich in mehreren Interviews und ließ private Einblicke in ihr Familienleben zu. Dabei entstanden auch Pressefotos von ihrem Ehemann und ihrem Sohn. Ihre Einweisung in die Entzugsklinik wurde in dem Zusammenhang ebenfalls thematisiert. Später erschienen in einer Zeitschrift Fotos der Schauspielerin, die sie beim Verlassen der Entzugsklinik zeigten. Auf den Pressefotos war zu erkennen, wie sie von ihrem Ehemann und ihrem Sohn aus der Klinik abgeholt wurde. Die Schauspielerin und ihre Familie fühlten sich durch die Bilder in ihrer Privatsphäre verletzt. Ihnen war nach eigener Aussage nicht bewusst, dass sie in dieser Situation beobachtet wurden. Insbesondere der Sohn der Schauspielerin werde durch die Verbreitung der Pressefotos in seinem allgemeinen Persönlichkeitsrecht verletzt.

Eingriff in das Allgemeine Persönlichkeitsrecht ist nicht rechtswidrig

Das Gericht hat entschieden, dass durch die Veröffentlichung dieser Pressefotos zwar ein Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht vorlag, dieser Eingriff jedoch in Bezug auf die Eheleute nicht rechtswidrig ist. Die Eheleute sind als Personen der Zeitgeschichte anzusehen. Die Pressefotos illustrieren ein Ereignis, das von allgemeinem gesellschaftlichem Interesse ist. Dazu gehören auch unterhaltende Beiträge. Die Fotos stehen hier im Zusammenhang mit der Alkoholerkrankung der Schauspielerin und deren Umgang mit der Situation. Das Ehepaar hat diese Erkrankung in den Medien weitreichend thematisiert und dabei Fernsehinterviews und Pressefotos zugelassen. Der Klinikaufenthalt und die Entlassung wurden dabei ebenfalls angesprochen.

Personen der Zeitgeschichte dürfen ohne ihre Einwilligung abgebildet werden, solange keine überwiegenden berechtigten Interessen entgegenstehen. Ein solches Interesse nimmt man beispielsweise bei ehrverletzenden Fotos an. Es findet immer eine Abwägung zwischen der Pressefreiheit und dem Schutz der Persönlichkeit statt. Hier ist die Abwägung aufgrund der vorherigen medialen Präsenz der Eheleute in Bezug auf die Alkoholkrankheit der Schauspielerin zugunsten der Pressefreiheit vom Gericht entschieden worden.

Anders verhält es sich nach Ansicht des Gerichts in Bezug auf den Sohn der Schauspielerin. Tatsächlich war dieser schon öfter mit seiner Einwilligung in den Medien zu sehen. Dies jedoch nie in direktem Zusammenhang mit der Alkoholkrankheit seiner Mutter. In dieser besonderen Situation überwiegt sein berechtigtes Interesse diesen emotionalen Moment außerhalb der Öffentlichkeit ungestört zu erleben. Zu Gunsten der gesunden Entwicklung der Persönlichkeit eines Kindes genießen diese einen besonderen Schutz. Es muss ihnen ermöglicht werden sich auch im öffentlichen Raum kindgemäß zu entfalten. Dies gilt uneingeschränkt auch für Kinder, deren Eltern von zeitgeschichtlicher Bedeutung sind.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Von intelligenten Strommessern bis hin zum Smart Home: Das Interesse deutscher Verbraucher an Energiedienstleistungen ist groß, aber nur wenige nutzen sie. Das belegt eine...

News

Die Esport-Branche verzeichnet nach wie vor rasante Umsatzzuwächse. Dies ist eines der Kernergebnisse der Studie "Digital Trend Outlook 2019: Esport", die die Wirtschaftsprüfungs- und...

News

Die Diskussion um den einkaufsfreien Heiligabend kommt doch sehr gelegen. Wir werden in diesem Jahr rechtzeitig daran erinnert, dass es wieder ein W-Fest gibt....

News

Die Tarifverhandlungen zwischen der Postbank und den Gewerkschaften sind erfolgreich beendet worden. Vertreter der beiden Verhandlungsparteien einigten sich dabei auf einen Abschluss mit folgenden...

Aktuell

1991 wurde die JPP MEDIEN GmbH in Köln von Jörg Pelzer gegründet. In diesem Jahr feiert das Unternehmen, das sich auf die Produktion von...

Interviews

Strategische Beratung, Werbung, Digitale Kommunikation und PR - das sind die Kernkompetenzen der "rheinfaktor" Agentur für Kommunikation. „Auftrieb für Marken“ hat sich das Team...

Marketing News

In rund vier Wochen ist es wieder soweit: Am 9. Mai 2016 veranstaltet der Branchenverband für Design, Promotion & Marketing der audiovisuellen Medien zum...

News

Die XING-Regionalgruppe Köln sucht weitere Partner aus der Wirtschaft, die für die rund 65.000 Mitglieder der Online-Community Sonderkonditionen und Vorteile anbieten. Im Gegenzug können...

Anzeige
Send this to a friend