Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Sixt stoppt Werbeanzeige mit Mollath

Das Unternehmen Sixt hat sich entschlossen die umstrittene Werbeanzeige mit Gustl Mollath nicht mehr weiter zu verbreiten.

Das Unternehmen Sixt hat sich entschlossen die umstrittene Werbeanzeige mit Gustl Mollath nicht mehr weiter zu verbreiten.

Sixt entschuldigt sich bei Mollath

Per Brief hat sich der Vorstandsvorsitzende Erich Sixt persönlich bei Herrn Mollath entschuldigt. Als Erklärung gab dieser an, dass Sixt „seit jeher für eine provokante und polarisierende Werbung, die aktuelle Sachverhalte in satirischer Form aufgreift“ stehe. Grundsatz dabei sei jedoch, dass die Betroffenen nicht in ihren persönlichen Gefühlen verletzt oder herabgewürdigt würden. Diesem Grundsatz sei die am Vortag in der „Süddeutschen Zeitung“ abgedruckte Sixt-Werbeanzeige mit dem Porträt Mollaths nicht gerecht geworden. Die Anzeige werde nicht weiterverbreitet.

Werbung war rechtlich zulässig, aber geschmacklos

Die Grenzen einer Rechtsverletzung bei der Abbildung von Personen der Zeitgeschichte zu satirischen Werbezwecken sind fließend. Das Persönlichkeitsrecht darf nur insoweit eingeschränkt werden, als dass keine Herabwürdigung stattfindet. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass ein Gesetzesverstoß hier wohl nicht anzunehmen ist. Die Werbung von Sixt spielte humorvoll auf seine Entlassung an und beschädigte dabei weder sein Ansehen, noch ließ es eine Identifikation zum Autovermietungsunternehmen zu. Mollath wurde durch die Werbeanzeige gerade nicht als verrückt dargestellt. Dennoch befand sich Sixt mit der Aktion an der Grenze des geltenden Rechts und des guten Geschmacks. Moralisch war die Aktion zweifellos bedenklich. Ein Justizopfer, der durch einen für ihn persönlich sehr belastenden Prozess in die Öffentlichkeit geraten ist, sollte nicht auch noch Opfer einer medienwirksamen Kampagne werden. Nun macht Sixt freiwillig einen Rückzieher – mehr oder weniger freiwillig. Der Druck von außen wuchs stetig. Allein auf der Facebook-Seite des Unternehmens gab es hunderte von negativen Kommentaren, die die Werbung als „geschmacklos“ bezeichneten. Zusätzlich gingen beim Werberat zahlreiche Beschwerden ein. Mollath´s Anwalt hatte zuletzt noch angekündigt rechtliche Schritte gegen das Unternehmen einleiten zu wollen.

Weitere Artikel:

Der öffentliche Druck wächst – Fall muss jetzt neu bewertet werden

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

Unternehmen

Der Markt für Außenwerbung in Deutschland schien lange Zeit zwischen den Größen Ströer und Wall aufgeteilt zu sein. Als die drei jungen Gründer Vincent...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

News

Schon im Jahr 2020 hat der DEVK-Vorstand angekündigt, Versicherten einen Teil ihrer Beiträge zurückzuzahlen, wenn die Schadenentwicklung dies möglich macht. Der Kölner Versicherer hält...

Anzeige
Send this to a friend