Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Gewöhnliches Handy eventuell als Störsender einsetzbar

Bereits mit einem normalen Handy kann laut einer aktuellen Studie ein Störsender betrieben werden. Dieser kann angeblich sogar zu einem Ausfall des Mobilfunknetzes in einer größeren Region führen, sofern die Attacke mit mehreren Mobilfunktelefonen betrieben wird. Vor dem Ausprobieren muss allerdings aus rechtlichen Gründen gewarnt werden.

maxkabakov / Fotolia.com

Handys können offenbar leicht zu Störsendern gemacht werden. Dies haben jedenfalls mehrere Informatiker der TU Berlin im Rahmen des Usenix Security Symposium behauptet, das vom 14.08.2013 bis zum 18.08.2013 in Washington D.C. stattgefunden hat und hierzu eine interessante Studie vorgestellt.

Demzufolge sollen die Informatiker eine Open Source Software entwickelt haben, mit anscheinend eine Schwachstelle im GSM-Funkstandard ausgenutzt werden kann. Durch Vorspiegeln einer falschen Identität soll verhindert werden können, dass Textnachrichten oder Telefonaten von den Funkmasten durchgestellt werden können.

Große Auswirkungen auf das Mobilfunknetz möglich

Bereits der Einsatz von 12 Handys als Störsender soll laut dieser Studie der Wissenschaftler dazu führen können, dass der Handy-Empfang in einem Stadtteil etwa von Berlin lahmgelegt werden kann. Nähere Informationen können hierzu in englischer Sprache einem Paper entnommen werden. Darüber hinaus kann ein Demonstrationsvideo abgerufen werden.

Handy-Störsender: Erhebliche rechtliche Konsequenzen drohen

Von dem Einsatz von einem Handy-Störsender- der teilweise auch über den Handel unter der Bezeichnung Handyblocker oder Jammer Störsender erworben werden kann, rate ich ausdrücklich ab. Hierdurch wird auf jeden Fall gegen die Regelung von § 55 Abs. 1 Satz 1 TKG verstoßen, was die Verhängung eines hohen Bußgeldes zur Folge haben kann. Außerdem können Sie sich strafbar machen, wenn etwa das Absetzen eines Notrufes verhindert wird.

Ähnliche Artikel:

Einsatz von Handy-Störsender: Rechtlich zulässig?
BGH: Detektivkosten durch GPS-Tracking im Unterhaltsstreit erstattungsfähig?
BGH: Grundsatzentscheidung zur GPS-Überwachung
BGH: GPS-Überwachung durch Detektiv strafbar?

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Unfähigkeit vieler Unternehmen, Innovationen im großen Stil umzusetzen, hindert sie daran, das enorme Potenzial von Zukunftstechnologien voll zu nutzen - obwohl sie heute...

Personal

Auch 2020 bringt u-form Testsysteme mit den "Azubi-Recruiting Trends" wieder Deutschlands größte doppelperspektivische Untersuchung zur dualen Ausbildung heraus. Ausbildungsverantwortliche können ab sofort unter www.testsysteme.de/studie,...

News

Anfang November trafen sich rund 100 Top-Entscheider aus Transport und Logistik zum Wiehler Forum, um die Zukunftsthemen der Branche zu diskutieren – und das...

News

Ein Foto mit globaler Symbolkraft: Mehr als 700 führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Politik aus der ganzen Welt fordern am...

Startups

Schluss mit lästigen Gruppenchats und unzähligen WhatsApp-Nachrichten. Schluss mit digitalem Socializing, das reale Leben ruft! - Das dachte sich zumindest Jonathan Streubel. Mit seiner...

Startups

Ab heute können sich erfolgreiche Gründerinnen aus Deutschland und den USA für den Female Founders Award bewerben, der am 4. Dezember 2019 von AmCham...

IT & Telekommunikation

Umfrage des Cyber Defense-Anbieters zeigt: Unternehmen haben das Potenzial von Awareness-Schulungen erkannt - nutzen es aber bislang nicht.

News

Die Kunden und Kundinnen in Deutschland sind beim Einkauf umweltbewusster als oft vermutet. Nur noch 3,5 Prozent greifen zur Plastiktüte. Die überwiegende Mehrheit bringt...

Anzeige